0€ VERSANDKOSTEN IN DEUTSCHLAND
SCHNELLER VERSAND MIT DHL
Sparen Sie 10% mit Code MOBI718 ab MBW 59€

Filtern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Babycare Pflegeöl
Töpfer
Babycare Pflegeöl
4,45 €
Calendula Pflegeöl parfumfrei
Weleda
Calendula Pflegeöl parfumfrei
9,95 €
4,98 € / 100 ml
Calendula Pflegeöl
Weleda
Calendula Pflegeöl
9,95 €
4,98 € / 100 ml
Baby-Pflegeöl mit Shea & Lavendel
Earth Friendly Baby
Baby-Pflegeöl mit Shea & Lavendel
5,99 €
4,79 € / 100 ml
Baby Relaxing Body Oil
NAOBAY natural & organic
Baby Relaxing Body Oil
23,50 €
11,75 € / 100 ml

Trockene Kinderhaut richtig pflegen

Mit trockener Haut haben Kinder oft zu kämpfen, da sie bis zur Pubertät noch keinen eigenen Talg produzieren, schließlich sind die Talgdrüsen noch nicht aktiv. Zudem ist ihre Haut sehr viel dünner, als die der Erwachsenen, und bedarf von Haus aus weit mehr Pflege. Babys haben beispielsweise eine deutlich größere Hautfläche als Erwachsene und verlieren darüber Feuchtigkeit und sind zudem anfälliger für Schadstoffe. Aber zu viel Pflege kann die empfindliche oder trockene Kinderhaut ebenso aus dem Gleichgewicht bringen wie zu wenig. Es sollte also die goldene Mitte zwischen zu viel und zu wenig Körperpflege gefunden werden, da bereits im Kindesalter die Weichen für den späteren Zustand der Haut gestellt werden. Die tägliche Pflege ist außerdem ein wunderbares Ritual um die Verbindung zu Deinem Kind zu vertiefen, denn vor allem Babys genießen die Streichel- und Schmuseeinheiten sehr. Da die Kinderhaut noch sehr anfällig ist, solltest Du möglichst auf natürliche Produkte zurückgreifen, die ohne synthetische Farb-, Konservierungs- und Duftstoffe auskommen. Sollte Dein Kind zu Allergien neigen oder empfindliche Haut haben, solltest Du Allergien vorher abklären und Produkte mit wenigen Inhaltsstoffen verwenden. Je weniger Stoffe enthalten sind, desto geringer ist die Chance auf einen Ausschlag oder andere Hautprobleme.

Tägliche Pflege für trockene Haut bei Kindern

Trockene Kinderhaut entsteht, wenn nicht genug Feuchtigkeit und Fett produziert werden oder zu viel abgegeben wird. Du solltest Dein Kind daher am besten mit rückfettenden Pflegeprodukten waschen und baden auf ein bis zwei Mal die Woche für je 10 Minuten beschränken. Tägliches, kurzes Duschen ist empfehlenswerter als Baden, aber auch alle zwei Tage waschen ist in Ordnung, falls sich Dein Kind sträubt. Damit die Haut nicht austrocknet, solltest Du das Eincremen nach dem Waschen nicht vergessen. Dies kann zum Beispiel mit dem Naobay Natural Organic Baby Relaxing Body Oil geschehen, das nicht nur für Babys sondern auch für Kleinkinder geeignet ist. Es duftet herrlich nach Aprikose und regeneriert stark beanspruchte Haut dank des enthaltenen Jojoba-Öls. Körperöl für trockene Haut ist besonders zu empfehlen, wenn die Haut noch leicht feucht ist, da die Feuchtigkeit so besser gespeichert wird. Bei Ekzemen oder Problemhaut ist Calendulaöl ein wahres Wundermittel. Enthalten ist dies im Weleda Calendula Pflegeöl Parfumfrei, das Dein Kind mit dem Extrakt der Ringelblume versorgt und das ganz ohne irritierende Parfumstoffe. Auch das Töpfer Babycare Pflegeöl verwendet Calendula gepaart mit reichhaltigem Mandel- und Olivenöl. Dank des 98% Bio-Anteils ist dieses Öl schonend und natürlich verarbeitet und beschert geschmeidige, weiche Kinderhaut. So kannst Du mit Körperöl die trockene Haut Deines Kindes optimal pflegen und schützen.

Trockene Kinderhaut richtig pflegen Mit trockener Haut haben Kinder oft zu kämpfen, da sie bis zur Pubertät noch keinen eigenen Talg produzieren, schließlich sind die Talgdrüsen noch nicht aktiv. Zudem ist ihre Haut sehr viel dünner, als die der Erwachsenen, und bedarf von Haus aus weit mehr Pflege. Babys haben beispielsweise eine deutlich größere Hautfläche als Erwachsene und verlieren darüber Feuchtigkeit und sind zudem anfälliger für Schadstoffe. Aber zu viel Pflege kann die empfindliche oder trockene Kinderhaut ebenso aus dem Gleichgewicht bringen wie zu wenig. Es sollte also die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Natürliches Kinder-Pflegeöl

Trockene Kinderhaut richtig pflegen

Mit trockener Haut haben Kinder oft zu kämpfen, da sie bis zur Pubertät noch keinen eigenen Talg produzieren, schließlich sind die Talgdrüsen noch nicht aktiv. Zudem ist ihre Haut sehr viel dünner, als die der Erwachsenen, und bedarf von Haus aus weit mehr Pflege. Babys haben beispielsweise eine deutlich größere Hautfläche als Erwachsene und verlieren darüber Feuchtigkeit und sind zudem anfälliger für Schadstoffe. Aber zu viel Pflege kann die empfindliche oder trockene Kinderhaut ebenso aus dem Gleichgewicht bringen wie zu wenig. Es sollte also die goldene Mitte zwischen zu viel und zu wenig Körperpflege gefunden werden, da bereits im Kindesalter die Weichen für den späteren Zustand der Haut gestellt werden. Die tägliche Pflege ist außerdem ein wunderbares Ritual um die Verbindung zu Deinem Kind zu vertiefen, denn vor allem Babys genießen die Streichel- und Schmuseeinheiten sehr. Da die Kinderhaut noch sehr anfällig ist, solltest Du möglichst auf natürliche Produkte zurückgreifen, die ohne synthetische Farb-, Konservierungs- und Duftstoffe auskommen. Sollte Dein Kind zu Allergien neigen oder empfindliche Haut haben, solltest Du Allergien vorher abklären und Produkte mit wenigen Inhaltsstoffen verwenden. Je weniger Stoffe enthalten sind, desto geringer ist die Chance auf einen Ausschlag oder andere Hautprobleme.

Tägliche Pflege für trockene Haut bei Kindern

Trockene Kinderhaut entsteht, wenn nicht genug Feuchtigkeit und Fett produziert werden oder zu viel abgegeben wird. Du solltest Dein Kind daher am besten mit rückfettenden Pflegeprodukten waschen und baden auf ein bis zwei Mal die Woche für je 10 Minuten beschränken. Tägliches, kurzes Duschen ist empfehlenswerter als Baden, aber auch alle zwei Tage waschen ist in Ordnung, falls sich Dein Kind sträubt. Damit die Haut nicht austrocknet, solltest Du das Eincremen nach dem Waschen nicht vergessen. Dies kann zum Beispiel mit dem Naobay Natural Organic Baby Relaxing Body Oil geschehen, das nicht nur für Babys sondern auch für Kleinkinder geeignet ist. Es duftet herrlich nach Aprikose und regeneriert stark beanspruchte Haut dank des enthaltenen Jojoba-Öls. Körperöl für trockene Haut ist besonders zu empfehlen, wenn die Haut noch leicht feucht ist, da die Feuchtigkeit so besser gespeichert wird. Bei Ekzemen oder Problemhaut ist Calendulaöl ein wahres Wundermittel. Enthalten ist dies im Weleda Calendula Pflegeöl Parfumfrei, das Dein Kind mit dem Extrakt der Ringelblume versorgt und das ganz ohne irritierende Parfumstoffe. Auch das Töpfer Babycare Pflegeöl verwendet Calendula gepaart mit reichhaltigem Mandel- und Olivenöl. Dank des 98% Bio-Anteils ist dieses Öl schonend und natürlich verarbeitet und beschert geschmeidige, weiche Kinderhaut. So kannst Du mit Körperöl die trockene Haut Deines Kindes optimal pflegen und schützen.