0€ VERSANDKOSTEN IN DEUTSCHLAND
SCHNELLER VERSAND MIT DHL
Sparen Sie 10% mit Code MOBI718 ab MBW 59€
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Yoga Rug Mat Silver
Holistic Silk
Yoga Rug Mat Silver
225,95 €
Yoga Rug Mat Jade
Holistic Silk
Yoga Rug Mat Jade
225,95 €
Yoga Rug Mat Pink
Holistic Silk
Yoga Rug Mat Pink
225,95 €

Yogamatten für perfekte Entspannung

Yoga und Pilates gehören zu den Trend-Sportarten, wenn es darum geht, den Körper sanft zu kräftigen und zu dehnen. Durch Meditation und Entspannungstaktiken ist besonders Yoga perfekt, um sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu erholen und einen Ausgleich zum Alltag zu bieten. Um die Sportart richtig ausüben zu können, ist die richtige Yoga- oder Pilatesmatte sehr wichtig. Die Matten müssen rutschfest sein, damit Sie in jeder Position Halt haben. Außerdem sollten die Yogamatten nicht zu dünn sein. Denn nur mit einer ausreichenden Dämpfung können Sie Yoga-Stellungen, die beispielsweise Ihre Knie belasten, lange halten, ohne Schmerzen zu haben. Da Sie Ihrer Matte beim Yoga in verschiedenen Positionen sehr nah kommen, spielt auch das Material eine wichtige Rolle. Viele Yogamatten sind aus PVC, auf Dauer kann das für begeisterte Yogis aber nicht die ideale Lösung sein. Natürliche Materialien sind dafür besser geeignet und passen durch ihre Umweltfreundlichkeit besser zum Lebensstil, den man mit dem klassischen Yoga verbindet, als Matten aus Kunststoff. So gibt es beispielsweise Yogamatten aus Naturkautschuk, aber auch Baumwolle wird gern mit anderen Materialien zusammen für Öko-Yogamatten verwendet. Eine tolle Yogamatte ist beispielsweise die Yoga Rug Mat Jade von Holistic Silk. Sie zeichnet sich neben ihrer rutschfesten Unterseite aus Kunstleder und der weichen Oberfläche durch eine Lavendel-Füllung aus. Der angenehme Duft sorgt für zusätzliche Entspannung. Besonders, wenn Sie abends vor dem Zubettgehen Yoga praktizieren, kann das für eine noch erholsamere Nachtruhe sorgen. Sie können die Yogamatte aber nicht nur zuhause verwenden, denn dank des praktischen Tragegurtes spricht zudem nichts gegen eine Mitnahme in Ihr Lieblingsyogastudio.

Reinigung & Pflege Ihrer Yogamatte

Yoga-Übungen sehen oft einfacher aus als sie sind. Besonders wenn Sie lange in einer Position bleiben, die den ganzen Körper beansprucht, kann das sehr schweißtreibend sein. Deshalb ist die Reinigung der Yogamatten ein wichtiges Thema. Viele Yogamatten können Sie bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen. Manche benötigen eine Handwäsche oder eine sanfte Reinigung mit einem feuchten Tuch oder Schwamm. Um die Langlebigkeit Ihrer Yogamatte zu erhalten, sollten Sie auf die Empfehlung der Hersteller achten. Um die Yogamatte zu pflegen, gibt es Yogamatten-Sprays. Diese desinfizieren nach der Reinigung und sorgen dank ätherischen Ölen für frischen Duft. Sie können statt Sprays bei den meisten Matten aber auch Aroma-Öle verwenden, wenn Sie vor Ihrer Yogastunde für entspannenden Duft sorgen wollen. Ein paar Tropfen davon reichen und Sie atmen bei jedem Sonnengruß angenehme Duftnoten ein.

Yogamatten für perfekte Entspannung Yoga und Pilates gehören zu den Trend-Sportarten, wenn es darum geht, den Körper sanft zu kräftigen und zu dehnen. Durch Meditation und Entspannungstaktiken ist besonders Yoga perfekt, um sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu erholen und einen Ausgleich zum Alltag zu bieten. Um die Sportart richtig ausüben zu können, ist die richtige Yoga- oder Pilatesmatte sehr wichtig. Die Matten müssen rutschfest sein, damit Sie in jeder Position Halt haben. Außerdem sollten die Yogamatten nicht zu dünn sein. Denn nur mit einer ausreichenden Dämpfung können... mehr erfahren »
Fenster schließen

Yogamatten für perfekte Entspannung

Yoga und Pilates gehören zu den Trend-Sportarten, wenn es darum geht, den Körper sanft zu kräftigen und zu dehnen. Durch Meditation und Entspannungstaktiken ist besonders Yoga perfekt, um sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu erholen und einen Ausgleich zum Alltag zu bieten. Um die Sportart richtig ausüben zu können, ist die richtige Yoga- oder Pilatesmatte sehr wichtig. Die Matten müssen rutschfest sein, damit Sie in jeder Position Halt haben. Außerdem sollten die Yogamatten nicht zu dünn sein. Denn nur mit einer ausreichenden Dämpfung können Sie Yoga-Stellungen, die beispielsweise Ihre Knie belasten, lange halten, ohne Schmerzen zu haben. Da Sie Ihrer Matte beim Yoga in verschiedenen Positionen sehr nah kommen, spielt auch das Material eine wichtige Rolle. Viele Yogamatten sind aus PVC, auf Dauer kann das für begeisterte Yogis aber nicht die ideale Lösung sein. Natürliche Materialien sind dafür besser geeignet und passen durch ihre Umweltfreundlichkeit besser zum Lebensstil, den man mit dem klassischen Yoga verbindet, als Matten aus Kunststoff. So gibt es beispielsweise Yogamatten aus Naturkautschuk, aber auch Baumwolle wird gern mit anderen Materialien zusammen für Öko-Yogamatten verwendet. Eine tolle Yogamatte ist beispielsweise die Yoga Rug Mat Jade von Holistic Silk. Sie zeichnet sich neben ihrer rutschfesten Unterseite aus Kunstleder und der weichen Oberfläche durch eine Lavendel-Füllung aus. Der angenehme Duft sorgt für zusätzliche Entspannung. Besonders, wenn Sie abends vor dem Zubettgehen Yoga praktizieren, kann das für eine noch erholsamere Nachtruhe sorgen. Sie können die Yogamatte aber nicht nur zuhause verwenden, denn dank des praktischen Tragegurtes spricht zudem nichts gegen eine Mitnahme in Ihr Lieblingsyogastudio.

Reinigung & Pflege Ihrer Yogamatte

Yoga-Übungen sehen oft einfacher aus als sie sind. Besonders wenn Sie lange in einer Position bleiben, die den ganzen Körper beansprucht, kann das sehr schweißtreibend sein. Deshalb ist die Reinigung der Yogamatten ein wichtiges Thema. Viele Yogamatten können Sie bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen. Manche benötigen eine Handwäsche oder eine sanfte Reinigung mit einem feuchten Tuch oder Schwamm. Um die Langlebigkeit Ihrer Yogamatte zu erhalten, sollten Sie auf die Empfehlung der Hersteller achten. Um die Yogamatte zu pflegen, gibt es Yogamatten-Sprays. Diese desinfizieren nach der Reinigung und sorgen dank ätherischen Ölen für frischen Duft. Sie können statt Sprays bei den meisten Matten aber auch Aroma-Öle verwenden, wenn Sie vor Ihrer Yogastunde für entspannenden Duft sorgen wollen. Ein paar Tropfen davon reichen und Sie atmen bei jedem Sonnengruß angenehme Duftnoten ein.