Startseite > Concealer, Abdecktstift oder Corrector – was passt zu Ihrer Haut?

Concealer, Abdecktstift oder Corrector – was passt zu Ihrer Haut?

Concealer - natürlich schön kaschieren

Ein makelloser Teint ist die Grundlage eines atemberaubenden Make-Ups. Doch keine Sorge, wenn Sie keine perfekte Haut haben, mit einem Naturkosmetik-Concealer können Sie fast jede optische Unebenheit im Gesicht wegschummeln. Ob flüssig oder in Puderform, wir von najoba haben für jeden Hauttyp den passenden Concealer für Ihren perfekten Teint.

Ein wacher Augenausdruck lässt Sie dynamischer erscheinen und zieht die Blicke Ihrer Mitmenschen auf Ihre Augenpartie. Augenringe dagegen können Sie oft übermüdet wirken lassen. Ein heller Concealer kann dunkle Augenschatten effektiv überdecken. Der Concealer sollte an den Hautton angepasst sein, also in beige- oder rosétönen gewählt werden, und ein bis zwei Nuancen heller sein, als Ihr natürlicher Hautton.

Die richtige Art von Concealer kann sogar zur Hautpflege beitragen und Ihr Make-up länger haltbar machen. Flüssige Concealer spenden Feuchtigkeit und Öle, um besonders die dünne Haut um die Augen zu pflegen. Mineralische Concealer-Puder dagegen sind besonders für empfindliche Haut geeignet, da sie die Hautbarriere nicht stören.

Augenringe und Pickel abdecken

Wer kennt das nicht: Sie haben ein wichtiges Bewerbungsgespräch oder ein heißes Date, und ausgerechnet jetzt sprießt ein Pickel oder Sie bekommen hektische rote Flecken. Doch keine Sorge, auch für diesen Fall gibt es die passende Corrector. Ein grünstichiger Abdeckstifte wie der Cream No.03 von Logona mogelt rote Stellen wie Narben, Pickelchen oder Stressflecken weg, da Grün auf Rot ausgleichend auf den Teint wirkt. Außerdem können Sie einen Abdeckstift auch ganz bequem in Ihrer Tasche mitnehmen ohne die Gefahr, dass er sich wie ein Puder-Make-Up über Ihre Accessoires oder wichtige Dokumente verteilt.

Stark ausgeprägte, bläulich-violette Augenringe können am einfachsten mit einem gut deckenden gelblichen oder orangen Corrector wie z.B. dem PeepO von Lily Lolo neutralisiert werden. Tragen Sie den Concealer vom inneren Augenwinkel nach außen und unten gleichmäßig in einer Dreiecksform auf und blenden Sie ihn langsam aus, um kantige Übergänge zu vermeiden.

Kleine Augenfältchen kaschieren Sie am besten mit Flüssigconcealer, der sanft mit einem Concealer-Pinsel eingeklopft wird, da sich dieser nicht in den Fältchen absetzt und zusätzlich Feuchtigkeit spendet. Kleine Schimmerpartikel lenken das Licht ab und lassen Falten so scheinbar verschwinden. Ihr Augen-Makeup kann so seine volle Strahlkraft entfalten.

Wie trägt man Concealer richtig auf?

Lassen Sie Ihre Hautpflege gut einziehen, bevor Sie mit dem Auftragen der Grundierung beginnen. So bleibt später alles an der richtigen Stelle und verschmiert nicht beim Auftragen der Kosmetik. Wenn Sie einen Concealer in Hautfarbe verwenden, ist es prinzipiell egal, ob Sie ihn vor oder nach der Foundation auftragen. Idealerweise verwenden Sie aber immer einen Beauty-Pinsel oder ein Kosmetik-Schwämmchen zum Auftragen. Auf der Hautpflege verblenden Sie das Ganze mit einem Finger, über der Grundierung am besten mit dem Pinsel.

Meistens werden Abdeckpuder und –creme vor der Foundation aufgetragen, da diese Art Kosmetik fester ist und besser auf der Haut hält. Flüssige Concealer sollten nach dem Makeup mit einem feinen Pinsel aufgelegt werden, um nicht durch die Grundierung verschrmiert zu werden. Auch Highlighter mit Schimmerpartikeln kommen über das Make Up, um kleine Fältchen einfach zu überdecken.

Die beliebtesten Naturkosmetik-Concealer

[stream=120]

Concealer, Abdecktstift oder Corrector – was passt zu Ihrer Haut?
3.8 (75%) 4 Votes