Startseite > Leaping Bunny: Einheitlicher Standard für Körperpflege

Leaping Bunny: Einheitlicher Standard für Körperpflege

Der Leaping Bunny wird seit 1996 von der „Coalition for Consumer Information on Cosmetics“ (CCIC; für Nordamerika) und der „European Coalition to End Animal Experiments“ (ECEAE;  für Europa)  vergeben. Gegründet wurde diese von Tierschutzorganisationen aus verschiedenen Ländern, wie den „Vier Pfoten Österreich“, der „British Union for the Abolition of Vivisection“ (BUAV) und der italienischen Lega Anti Vivisezione (LAV). Es ist international die einzige Möglichkeit, garantiert tierversuchsfreie Kosmetik zu erkennen. Einmal im Jahr wird geprüft, ob die Produkte den Humane Cosmetics Standard einhalten. Obwohl seit 2013 in der EU keine fertigen Produkte mehr an Tieren getestet werden dürfen, bleibt der Leaping Bunny trotzdem ein wichtiges Label, da europäische Produkte, wenn sie ins Ausland verkauft werden, dort auch an Tieren getestet werden können. Die Leaping Bunny-Auszeichnung erlaubt dies nicht, da sie international gültig ist.

Weltweite Garantie auf Kosmetik ohne Tierversuche

Das Leaping Bunny-Siegel ist derzeit das einzig weltweit gültige Siegel, das tierversuchsfreie Kosmetik auszeichnet. Hersteller, die das Siegel auf ihren Produkten abbilden wollen, verpflichten sich, selbst keine Tierversuche durchzuführen und auch keine andere Firma damit zu beauftragen. Weder die Endprodukte noch die Inhaltsstoffe dürfen an Tieren getestet werden. Tierversuche durch unabhängige Dritte werden allerdings nicht berücksichtigt. Damit sind die Forderungen der CCIC etwas weniger streng als die des IHTK-Siegels. Tierversuche in anderen Ländern, sowie es in China bei dem Import von Kosmetik gefordert wird, werden abgelehnt. Verkauf eine Firma dennoch seine Produkte in China, wird ihr das „springende Kaninchen“ aberkannt.

Globaler Tierschutz

Das Qualitätssiegel steht für eine weltweite Tierschutzpolitik. Außer Kosmetik werden noch Pflege und Haushaltsartikel wie Putz- und Waschmittel getestet. Auch hier müssen der gesamte Herstellungsprozess und alle Phasen der Produktentwicklung frei von Tierversuchen sein. Auf najoba.de finden sie viele Produkte, die mit diesem Siegel ausgezeichnet sind, beispielsweise von Martina Gebhardt oder Aubrey Organics.

 

Diese Produkte sind Leaping Bunny-zertifiziert

[stream=58]

Leaping Bunny: Einheitlicher Standard für Körperpflege
Beitrag bewerten