Archiv der Kategorie: Gesicht

Wildrose – Vielfältige Hautpflege für jeden Hauttyp

Rosenwasser – Das Trend-Produkt für alle Fälle!

Rosenwasser wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Es enthält die wasserlöslichen Inhaltsstoffe der Rosenblätter, welche beim Destillationsprozess durch die Trennung von Öl und Wasser gewonnen werden. Das Wasser mit dem herrlich rosigen Duft ist ein wahrer Feuchtigkeitsbooster – egal ob für das Gesicht, den Körper oder die Haare. Die Vielseitigkeit des Rosenwassers macht es zu einem tollen Allround-Begleiter. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die tolle Wirkung und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieses beliebten Wässerchens wissen sollten!

Was ist Rosenwasser überhaupt?

Rosenwasser ist ein nach Rosen duftendes Wässerchen, das bei der Destillation von Rosenöl als Nebenprodukt abfällt. Bei dem Verfahren der Rosenölgewinnung wird aus den Rosenblättern das Öl extrahiert und übrig bleibt das Rosenwasser. Weil das Rosenöl so teuer und wertvoll ist, wurde das Wasser beim Herstellungsprozess aufgehoben und verwendet. Schnell stellte man fest, dass auch in dem Rosenwasser die pflegenden Wirkstoffe der Rose enthalten sind. In Persien florierte der Handel mit Rosenöl und Rosenwasser bereits im 8. Jahrhundert nach Christus.

Für die Herstellung von Rosenwasser und Rosenöl werden bevorzugt die stark duftende Damaszener Rose und die Zentifolie, auch als die hundertblättrige Rose bekannt, verwendet. Diese beiden Rosenarten haben eine üppige Blüte mit dichten Blättern und sind besonders wohlriechend. Die größten Anbaugebiete dafür befinden sich im sogenannten Rosental in Bulgarien. Weitere Anbaugebiete befinden sich in Marokko und der Türkei.

Ist Rosenwasser ein Wunderelixier – ja oder nein?

Es heißt, dass bereits Kleopatra in Rosenwasser gebadet habe. Unwahrscheinlich ist das nicht, denn die Rose war bei den alten Ägyptern nicht nur als Königin der Blumen sehr verbreitet, sondern wurde auch zu kosmetischen und medizinischen Zwecken verwendet. Schon vor 3.500 Jahren gewannen sie aromatische Essenzen aus Rosen und wussten deren verjüngende und heilende Wirkung zu schätzen. Doch wie genau wirkt Rosenwasser eigentlich?

  • Die pflanzlichen Gerbstoffe, sogenannte Tannine, aus den extrahierten Rosenblättern haben eine adstringierende, also eine zusammenziehende Wirkung und entziehen Bakterien, die sich auf der Haut befinden, den Nährboden. Dadurch wird es Bakterien und Pilzen erschwert, ins Gewebe vorzudringen. Das erklärt zusätzlich die antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung von Rosenwasser. Außerdem sind Gerbstoffe dafür bekannt, für eine schnelle Wundheilung zu sorgen. Eine Rosenwasser Anwendung eignet sich daher ideal bei Hautunreinheiten oder Hautkrankheiten wie Akne oder Neurodermitis.
  • Die ätherischen Öle, die im Rosenwasser enthalten sind, tragen durch ihren unglaublich angenehmen Duft maßgeblich zu einem besseren Wohlbefinden bei. Der aromatische Duft der Rose wirkt stimmungsaufhellend und hat einen positiven Einfluss auf die Psyche.
  • Der hohe Gehalt an Vitamin C hilft dabei, Ihre Haut vor freien Radikalen zu schützen. Das im Rosenwasser enthaltene Antioxidans Vitamin C ist ein guter Radikalfänger und schützt Sie vor einer schnellen Hautalterung.
  • Rosenwasser ist zudem bekannt für seine kühlende und antiseptische Wirkung. Somit eignet es sich auch dazu, Insektenstiche und Verbrennungen damit zu behandeln.
  • Die durchblutungsfördernde Wirkung der Rose sorgt für frisches, rosiges Aussehen und einen jugendlichen Teint. Der himmlische Duft der Pflege gibt Ihnen ein verwöhnendes Gefühl des Luxus und der Sinnlichkeit. Lassen Sie sich verzaubern und pflegen Sie Ihre Haut mit der blumigen Kraft der Rose.

 

Vielfältige Anwendung von Rosenwasser

Die Vielseitigkeit in der Anwendung macht das Rosenwasser zu einem wahren Alleskönner. Es ist nicht nur für die Pflege im Gesicht, den Körper und den Haaren wunderbar, sondern kann sogar Speisen wie dem berühmten Marzipan oder einem französischen Macaron eine exquisite Note verleihen und deren Aroma verfeinern. Das blumige Rosenwasser entspannt nicht nur den Körper von innen und außen, sondern wirkt mit den sanft duftenden Essenzen der Rose auch beruhigend und entspannend auf den Geist. Die Anwendungsgebiete reichen von der Gesichtsreinigung über die Verwendung als Körperspray bis zur Fixierung von Make Up oder als kleiner Frischekick zwischendurch.

Rosenwasser für das Gesicht

Die tägliche Reinigung von Schmutzpartikeln und Make Up-Resten wird mit Rosenwasser zu einem täglichen Vergnügen. Geben Sie einfach ein paar Spritzer feinstes Rosenwasser auf ein Wattepad und streichen Sie damit sanft über Ihr Gesicht. Die Haut wird dabei nicht nur von Schmutz und Talg befreit, sondern gleichzeitig durch die Wirkung des Rosenwassers auch noch beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt. Falls Ihr Gesicht etwas stärker geschminkt war, empfiehlt sich die vorherige Verwendung eines Reinigungsgels oder –schaums, um zunächst den Großteil zu beseitigen.

Als Gesichtswasser zeigt die Rose ihre wahre Kraft. Sie kühlt, erfrischt und tonisiert die Haut, fördert die Durchblutung und verhilft Ihnen so zu einem strahlenden Teint. Das Rosenwasser dient dazu, die Haut auf die anschließende Pflege vorzubereiten. Das Feuchtigkeit spendende Wässerchen ist die ideale Grundlage und muss nicht abgewaschen werden. Sprühen Sie sich einfach ein paar Spritzer Rosenwasser in das Gesicht. Danach ist die Haut bereit für eine reichhaltige Pflegecreme oder ein Fluid. Rosenwasser in der täglichen Pflegeroutine sollte nicht fehlen – egal welchen Hauttyp Sie haben!

Hilfe bei unreiner Haut

Besonders bei unreiner Haut kann das Rosenwasser mit der antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung Wunder vollbringen. Die Inhaltsstoffe des Rosenwassers wirken klärend sowie antibakteriell und sorgen für einen ausgeglichenen PH-Wert. Einerseits wird die Haut von überschüssigem Öl befreit und gleichzeitig wird die Talgproduktion reguliert. Das sorgt dafür, dass die Haut weniger fettig ist und kein unschöner Glanz auftritt. Das Besondere an einem Gesichtswasser aus reinem Rosenwasser ist, dass im Vergleich zu herkömmlichen Gesichtswassern kein Alkohol enthalten ist. Alkohol entzieht der Haut Feuchtigkeit und reizt die Haut viel stärker. Ein natürlicher Toner mit Rosenblätter-Extrakten hingegen ist mild und gut verträglich, weshalb eine Anwendung besonders nicht nur bei fettiger Haut und Mischhaut, sondern auch bei trockener Haut empfohlen wird. Bei täglicher Anwendung können sich Hautunreinheiten und –irritationen merklich verbessern.

Wohltuende Pflege nach einem Sonnenbrand

Gerade nach dem Winter sehnt man sich nach den ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Wenn es dann soweit ist, heißt es ab nach draußen – entweder spazieren gehen oder es sich bei einem leckeren Getränk im Café oder im Garten gemütlich machen. Doch die Wirkung der Sonne wird oft unterschätzt. So kann es schnell passieren, dass man sich einen Sonnenbrand zuzieht. Wenn das der Fall ist, gibt es nur eins: die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, damit die leichten Verbrennungen geheilt und der Schaden repariert werden kann.

Rosenwasser hat eine starke hydrierende Wirkung und eignet sich hervorragend, um Feuchtigkeit zu spenden und Rötungen zu lindern. Dazu reicht es aus, wenn Sie das Rosenwasser einfach großzügig auf die betroffenen Stellen des Körpers geben. Durch die natürlichen Inhaltsstoffe wird vermieden, dass die Haut zusätzlich gereizt und irritiert wird. Ein besonders kühlender Effekt wird erreicht, wenn das Bodyspray zuvor einige Stunden im Kühlschrank aufbewahrt wurde.

Rosenwasser für die Haare? Ja oder nein?

Mit Rosenwasser können Sie nicht nur Ihre Haut pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen, sondern auch Ihre Haare. Ein paar Spritzer helfen schon, dass Ihr Haar glänzender und kräftiger wird. Die Inhaltsstoffe im Rosenwasser beruhigen empfindliche Kopfhaut und beseitigen überschüssige Fette ohne gleich auszutrocknen. Die Haare nehmen außerdem den Duft von Rosenblüten auf. So haben Sie im Handumdrehen Haare, die wie frisch gewaschen aussehen und duften.

Rosenwasser gegen trockene Haut im Flugzeug

Als extra Frischekick auf langen Flugreisen eignet sich ein Spray mit Rosenwasser. Einfach zwischendurch ein paar Spritzer auf dem Gesicht verteilen sorgt für eine angenehme und fein duftende Erfrischung. Besonders auf Reisen empfiehlt sich die Anwendung. Im Flugzeug wird die Haut von der kalten und trockenen Luft häufig spröde, was zu unangenehmen Spannungen und Reizungen führt. Wenn Sie Ihr Gesicht in regelmäßigen Abständen mit etwas Rosenwasser besprühen, können Sie Ihre Haut vor dem Austrocknen schützen. Rosenwasser versorgt die Gesichtshaut mit ausreichend Feuchtigkeit und bewahrt sie vor Rötungen. So sehen Sie bei der Ankunft fit und entspannt aus und können mit Ihrer Haut um die Wette strahlen.

Wohltuende Erfrischung für Haut und Körper

Manchmal braucht man einfach eine kleine Erfrischung. Wenn diese noch mit einem traumhaft angenehmen Duft einhergeht und die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt, kann man gar nicht nein sagen. Besprühen Sie dazu einfach Ihren Körper mit Rosenwasser und genießen Sie den kühlenden Effekt.

Unschlagbar ist Rosenwasser auch als Fixierungs-Spray. Nach dem Auftragen Ihres Make Ups oder zwischendurch zur Erfrischung aufs Gesicht gesprüht sorgt es für langen Halt ohne zu verschmieren oder zu verlaufen.

Rosenwasser als blumiger Badezusatz

Wer ein tolles und prickelndes Badeerlebnis haben möchte, sollte ein paar Spritzer Rosenwasser in die Badewanne kippen. Rosenwasser ist nämlich ein absoluter Alleskönner und entspannt mit dem sinnlichen Duft nicht nur den Geist, sondern wirkt auf den ganzen Körper hautstraffend und spendet Feuchtigkeit. Erschlafftes Bindegewebe wird gestärkt und gestresste sowie beanspruchte Haut kann so wunderbar regeneriert werden. Ein Bad mit Rosenwasser kann dazu beitragen, dass Sie sich danach wieder richtig wohl in Ihrer Haut fühlen.

Welches Rosenwasser ist geeignet?

Am besten entscheiden Sie sich für ein Rosenwasser in Bio-Qualität. So kann vermieden werden, dass sich schädliche Zusatzstoffe wie Lösungsmittel darin befinden. Um die besonders wertvollen Wirkstoffe des Rosenwassers zu spüren, achten Sie auf die Inhaltsstoffe des Etiketts. Natürliches Rosenwasser wie das Körperspray Rosenwasser Vital Spray & Tonic von Apeiron besteht nur aus den Blütenextrakten der Damaszener Rose und aus reinstem Wasser. Wenn den Produkten kein Alkohol hinzugefügt ist, sind sie vor allem für sehr empfindliche Haut oder Allergiker geeignet. Beachten Sie jedoch auch die eingeschränkte Haltbarkeit. Spätestens ein Jahr nach der Öffnung sollte das Rosenwasser aufgebraucht sein. Wenn es an einem dunklen und kühlen Ort wie beispielsweise in einer Schublade gelagert wird, verlängert sich die Haltbarkeit um einige Zeit.

Wem es lieber ist, dasselbe Produkt auch nach längerer Zeit noch sorgenfrei anwenden zu können, dem sei ein Rosenwasser mit Alkohol empfohlen. Das Gesichtswasser Rosenwasser Bio von Primavera beinhaltet nur Rosenblütenwasser aus kontrolliert biologischem Anbau, jedoch mit Alkohol versetzt. So wird eine längere Haltbarkeit ermöglicht.

 

 

 

 

 

 

Die beliebtesten Produkte mit Wildrose

Wildrosenöl
Weleda
Wildrosenöl
12,00 € 13,95 € *UVP
Dusch + Badeseife Wildrose & Granatapfel
Speick
Dusch + Badeseife Wildrose...
2,37 € 2,99 € *UVP
1,18 € / 100 g
Bio Wildrose Intensiv Pflegemaske
Lavera
Bio Wildrose Intensiv...
1,20 € 1,49 € *UVP
12,02 € / 100 ml
Bio Malve Bio Mandel Mildes Gesichtswasser
Lavera
Bio Malve Bio Mandel Mildes...
4,89 € 5,99 € *UVP
3,91 € / 100 ml
Wildrose 7 Tage glättende Schönheits-Kur
Weleda
Wildrose 7 Tage glättende...
7,15 € 8,95 € *UVP
127,73 € / 100 ml
Basis Sensitiv Deo Spray
Lavera
Basis Sensitiv Deo Spray
4,82 € 5,99 € *UVP
6,42 € / 100 ml
Deo Spray Wildrose
Lavera
Deo Spray Wildrose
5,58 € 6,99 € *UVP
7,45 € / 100 ml
Pflegedusche Wellness Feeling
Lavera
Pflegedusche Wellness Feeling
3,62 € 4,29 € *UVP
1,81 € / 100 ml
Deo Roll-On Wildrose
Lavera
Deo Roll-On Wildrose
3,98 € 4,99 € *UVP
7,97 € / 100 ml
Wildrosen Verwöhndusche
Weleda
Wildrosen Verwöhndusche
6,08 € 6,95 € *UVP
3,04 € / 100 ml
Verwöhnende Bodylotion
Lavera
Verwöhnende Bodylotion
4,75 € 5,99 € *UVP
2,37 € / 100 ml
Wildrose Verwöhnende Pflegelotion
Weleda
Wildrose Verwöhnende...
12,09 € 13,95 € *UVP
6,05 € / 100 ml
Wildrosen Cremebad
Weleda
Wildrosen Cremebad
12,54 € 14,95 € *UVP
24h Creme Wildrose
Alviana
24h Creme Wildrose
2,65 € 3,49 € *UVP
8,82 € / 100 ml
Wildrose Glättende Augenpflege
Weleda
Wildrose Glättende Augenpflege
12,85 € 15,95 € *UVP
128,46 € / 100 ml
Wildrose Glättende Feuchtigkeitspflege
Weleda
Wildrose Glättende...
12,85 € 15,95 € *UVP
42,82 € / 100 ml
Wildrose Bio-Pflegeöl
Farfalla
Wildrose Bio-Pflegeöl
Mitglieder sparen 21% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Wildrosenöl bio
Primavera
Wildrosenöl bio
13,44 € 16,90 € *UVP
44,81 € / 100 ml
Age Miracle Reichhaltige Regenerationscreme
Farfalla
Age Miracle Reichhaltige...
Mitglieder sparen 25% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Flower Shower Duschgel
Alviana
Flower Shower Duschgel
2,37 € 2,99 € *UVP
0,95 € / 100 ml
Wildrose Glättende Tagespflege
Weleda
Wildrose Glättende Tagespflege
12,85 € 15,95 € *UVP
42,82 € / 100 ml
Körperlotion VITALITY Wildrose & Traube
Logona
Körperlotion VITALITY...
6,83 € 8,95 € *UVP
3,41 € / 100 ml
Feuchtigkeitsmaske Wildrose
Alviana
Feuchtigkeitsmaske Wildrose
1,18 € 1,49 € *UVP
0,94 € / 100 ml
Hair Care Haarbalsam Wildrose
Farfalla
Hair Care Haarbalsam Wildrose
Mitglieder sparen 22% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Reinigungsmilch Wildrose
Alviana
Reinigungsmilch Wildrose
2,73 € 3,49 € *UVP
2,19 € / 100 ml
Pflegedusche VITALITY Wildrose & Traube
Logona
Pflegedusche VITALITY...
5,42 € 6,95 € *UVP
2,71 € / 100 ml
Geschenkpackung Mein kleines Massageset
Kneipp
Geschenkpackung Mein...
4,96 € 5,99 € *UVP
Nachtcreme Wildrose
Alviana
Nachtcreme Wildrose
2,65 € 3,49 € *UVP
8,82 € / 100 ml
Basische Gesichtsmaske
Michael Droste-Laux
Basische Gesichtsmaske
22,91 € 29,95 € *UVP
45,82 € / 100 ml
WILD ROSE Tagescreme für strahlenden Teint und erste Falten - trockene Haut
Korres
WILD ROSE Tagescreme für...
23,27 € 29,90 € *UVP
58,19 € / 100 ml

Arganöl – Marokkos flüssiges Gold

Eines der kostbarsten und wertvollsten Pflanzenöle ist das aus Marokko stammende Arganöl, welches man nicht grundlos auch als „Flüssiges Gold“ bezeichnet. Besonders in der Naturkosmetik wird es hoch geschätzt. Es wird aus den Kernen und Samen der Frucht des Arganbaumes gewonnen. Sein natürliches Vorkommen ist nur noch auf ein kleines Gebiet im Südwesten Marokkos beschränkt. Die UNESCO erklärt diese Region deshalb zum Biosphärenreservat und stellt es unter Naturschutz.

Antioxidative Wirkung von Arganöl

Arganöl ist einzigartig in seiner Zusammensetzung. Zu rund 80 Prozent besteht es aus ungesättigten Fettsäuren, welche den Zellaufbau unterstützen. Außerdem enthält das Öl natürliche Antioxidantien, die Schutz vor freien Radikalen bieten, Krankheiten vorbeugen und zusätzlich das Immunsystem stärken. Das wertvolle Öl kann sowohl aus kalt gepressten als auch aus gerösteten Kernen gewonnen werden. Als Speiseöl bieten sich vor allem das Öl aus gerösteten Samen an, es besitzt eine besonders nussige Note. Kalt gepresst wird es hauptsächlich zur äußeren Anwendung für Haut und Haare genutzt. Das kostbare Öl hat sich im Laufe der Jahrhunderte auch in unseren Breitengraden etabliert und wird aufgrund seiner gesundheits- und schönheitsfördernden Wirkung sehr geschätzt. Gesicht-, Haar- und Hautpflegeprodukte, die Arganöl enthalten, erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit.

Bio-Arganöl in der Naturkosmetik

In der Naturkosmetik ist Bio-Arganöl bereits seit Langem fester Bestandteil diverser Kosmetikartikel. Wegen seiner pflegenden und verjüngenden Wirkung ist das Öl in zahlreichen Produkten wie Anti-Aging-Cremes, Sonnenschutzmitteln, Haarkuren und Duschgels zu finden. Im Vergleich zu anderen Ölen ist Arganöl außergewöhnlich reich an Tocopherolen, konzentrierten Vitamin-E-Verbindungen, die feuchtigkeitsspendend und durchblutungsfördernd wirken können. Dadurch wird die natürliche Regeneration der Haut angeregt, was zu einer Verbesserung der Spannkraft in Gesicht, Hals, Brust, Gesäß und Dekolleté führt.

Bio-Arganöl pflegt nicht nur die Haare und die Kopfhaut wohltuend und spendet Feuchtigkeit, sondern eignet sich ebenso für die sanfte Gesichtshautpflege. Reines Arganöl kann auch bei innerlicher Anwendung einen positiven Effekt auf den Körper haben. Bis zu zwei Esslöffel täglich verbessern das Hautbild nachweislich durch den hohen Gehalt von ungesättigten Fettsäuren und die natürlichen Antioxidantien. Auch der Cholesterinwert kann durch die Einnahme des Öls gesenkt werden. Zur innerlichen Anwendung eignet sich Arganöl, das aus gerösteten Samen gepresst wurde. Der Geschmack ist angenehm nussig im Vergleich zu dem relativ geruchs- und geschmacksneutralen Öl, das aus ungerösteten Samen gewonnen wird. Das mildere und klarere Arganöl wird dafür mehr für Kosmetik- und Pflegeprodukte verwendet.

Pure Wohltat bei trockener Haut

Nicht nur als besonders wohlschmeckendes Speiseöl eignet sich das aus der Natur gewonnene Arganöl, es kann auch hervorragend bei trockener und reifer sowie erkrankter Haut verwendet werden. Aufgrund der antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung zeigt es seine Stärken bei Neurodermitis, Akne oder Psoriasis. Durch das einzigartige Fettsäurespektrum dieses Öls, welches sich aus Öl-, Palmitin- und Linolsäure zusammensetzt, wird die Haut ausgezeichnet gepflegt. Die hauteigene Barrierefunktion kann damit langfristig optimiert werden. Zusammen mit natürlichem Mandelöl und sinnlich duftenden ätherischen Ölen lässt sich Arganöl außerdem wunderbar als Massageöl verwenden.

Natürliche Anti-Aging-Wirkung durch Arganöl

Die Wirkung von Arganöl ist vielseitig und umfassend. Egal ob trockene, empfindliche, gereizte, schuppige, unreine oder juckende Haut, Arganöl bewährt sich in jedem Fall und pflegt vielfältig. Bereits die marokkanischen Frauen wussten um die Wirkung von Arganöl und haben sich das Mittel gegen trockene Haut zunutze gemacht. Im Südwesten von Marokko, wo ein sehr heißes und trockenes Wüstenklima herrscht, haben die Frauen das Arganöl benutzt, damit ihre Haut trotz der starken Sonne und der heißen Luft elastisch und durchfeuchtet bleibt. Auch wenn in unseren Breitengraden kein Wüstenklima herrscht, sind wir doch oft der Heizungsluft ausgesetzt oder befinden uns in klimatisierten Räumen, was die Haut auch austrocknen lässt. Besonders der hohe Vitamin E-Anteil im Arganöl sorgt dafür, dass die Haut mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Dadurch ist sie widerstandsfähiger und die Hautalterung wird verlangsamt. Die Gesichtshaut sieht dadurch jünger und gestraffter aus.

Arganöl ist nicht komedogen

Komedonen sind Unreinheiten wie beispielsweise Mitesser, Pickel oder Akne. Inhaltsstoffe, die als komedogen bezeichnet werden, sind häufig die Verursacher von Hautproblemen. Nicht komedogene Inhaltsstoffe hingegen führen nicht zu verstopften Poren, sondern ermöglichen, dass der Talg nach außen abfließen kann. Bio-Arganöl enthält von Natur aus keine komedogenen Stoffe und ist deswegen auch bei unreiner und fettiger Haut geeignet, da es die natürliche Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht bringt. Zusätzlich wirkt Arganöl entzündungshemmend und antimikrobiell. Im Vergleich zu anderen Kosmetikprodukten, die eine heilende Wirkung bei Unreinheiten versprechen, punkten vor allem naturbelassene Öle in der Gesichtspflege. Die Haut ist nach der Anwendung auch nicht von einem fettigen Film überzogen, wie man es bei einem Gesichtsöl erwartet. Arganöl wird zügig von der Haut absorbiert und es bleibt lediglich ein frischer dünner Film auf der Haut zurück.

Wunderwaffe bei sprödem Haar

Neben der Haut profitieren besonders die Haare von der Kraft des Öls. Daher ist das flüssige Gold auch bei der Haarpflege sehr beliebt. Insbesondere bei trocknen Haaren erzielt Arganöl positive Effekte. Das Öl macht die Haare nicht nur kräftiger und schöner, es bewahrt Ihr Haar auch vor dem Austrocknen. Zusätzlich regt es die Durchblutung der Kopfhaut an, fördert ein schnelleres Haarwachstum und beugt dadurch effektiv Haarausfall vor. Durch das Arganöl sind die Haare besser kämmbar, erhalten mehr Volumen und Geschmeidigkeit. Indem die Talgproduktion normalisiert wird, ist es sowohl für besonders trockenes als auch für schnell fettendes Haar als Pflege geeignet. Haarpflege mit Arganöl schenkt Ihnen natürliches und gesundes Haar, ohne jeglichen Einsatz chemischer Zusätze. Auch trockene Kopfhaut profitiert von den feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften des Öls.

Arganöl als natürlicher Hitzeschutz

Wer täglich zum Föhn oder Glätteisen bzw. Lockenstab greift, weiß, dass Hitzeschutz unverzichtbar ist, um zu verhindern, dass die Haare geschädigt werden und austrocknen. Damit das Haar trotz der heißen Luft oder der Hitzeeinwirkung geschmeidig und glänzend bleibt, ist die Verwendung von Pflegeprodukten mit Arganöl zu empfehlen. Sie versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und verhindern, dass es spröde wird.

Da das reine Arganöl weder Silikone noch künstliche Farb- oder Duftstoffe enthält, ist es zur Pflege von Haar und Kopfhaut bestens geeignet. Ihre Haare sehen nach einer Pflegekur mit Arganöl gesünder aus und gewinnen deutlich an Glanz und Elastizität. Entdecken Sie in unserem Naturkosmetik-Shop Marken wie Lavera, Kneipp oder ILA SPA, die besonders auf die Kraft des aus dem Nordwesten Afrikas stammenden Öls vertrauen.

Natürliche Hilfe bei schuppiger und trockener Kopfhaut

Trockene Kopfhaut und der oftmals damit verbundene Juckreiz kann bei den Betroffenen zu erheblichen Beschwerden führen. Wenn dann zusätzlich noch auch kleine Schüppchen entstehen, die  beim Kämmen der Haare herunterrieseln und sich dann entweder auf dem T-shirt absetzen oder auf den Boden fallen, ist das sehr unangenehm. Trockene und gereizte Kopfhaut kann durch zu häufiges Duschen und zu heißes Föhnen entstehen. Weitere Gründe können zu viel Sonnenstrahlung, Chlor, Salzwasser oder auch das ständige Tragen von Kopfbedeckungen sein.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass die Ursache in einer Krankheit liegt wird oder genetisch bedingt ist. Bei einer empfindlichen Kopfhaut ist es besonders wichtig, auf eine sanfte Pflege zu achten. Milde Shampoos mit Arganöl wirken feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Sie sind also ideal, um den Juckreiz zu lindern und die Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Die wertvollen Inhaltsstoffe des Arganöls dringen bis in die Haarwurzel vor und regenerieren die Haut. Vor allem bei Schuppen, die der Trockenheit der Kopfhaut geschuldet sind, bietet es sich an, diese auf natürliche Weise mit intensiven Massagen mit Arganöl zu behandeln.

Wohltuende Kopfmassage mit Arganöl

Entspannen Sie sich und gönnen Sie Ihren Haaren mal wieder eine reichhaltige Pflege kombiniert mit einer Kopfmassage. Für beanspruchtes Haar ist es eine Wohltat, wenn es die nährenden Wirkstoffe des Arganöls aufnehmen kann und gleichzeitig die Durchblutung der Kopfhaut durch die Massage angekurbelt wird. Hier finden Sie eine Anleitung dafür.

  • Befeuchten Sie zunächst die Haare leicht mit Wasser.
  • Verreiben Sie dann ein paar Tropfen des kostbaren Öls in Ihren Handflächen. Wenige Tropfen sind hierfür schon ausreichend.
  • Anschließend streichen Sie sanft über das Haar und die Kopfhaut, bis sich das Arganöl verteilt hat.
  • Kneten massieren Sie nun das Öl sanft in die Kopfhaut ein.
  • Je länger Sie das Öl einziehen lassen, desto besser und reichhaltiger ist die Wirkung des Arganöls.
  • Im Anschluss an die Massage ist es ratsam, das Öl mit mildem Shampoo abzuspülen und mit warmen Wasser auszuwaschen. Danach sind Ihre Haare wieder kraftvoll und die Kopfhaut ist mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Gleichzeitig wird mit der Arganöl-Massage auch noch das Haarwachstum angeregt.

 

Wichtige Qualitätskriterien beim Kauf

Arganöl ist ein kostbares und wertvolles Produkt, das in mühevoller Handarbeit in Marokko produziert wird. Für die Herstellung eines Liters werden die Früchte von ca. fünf Bäumen benötigt, welche dann anschließend mit der traditionellen Technik in bis zu 20 Arbeitsstunden gepresst werden. Dieser Aufwand und die Qualität des Arganöls haben daher auch zurecht ihren Preis. Damit Sie von den pflegenden Wirkstoffen dieses besonderen Öls profitieren können, sollten Sie beim Kauf auf folgende Kriterien achten:

  • Bio-Qualität für einen nachhaltigen Schutz der Umwelt und für garantiert farbstofffreie, duftstofffreie und konservierungsstofffreie Produkte.
  • Falls Sie das Öl pur kaufen, ist es ratsam, dass es sich um ein reines und kaltgepresstes Öl
  • Achten Sie auf die Herkunftsbezeichnung und auf Bio-Zertifikate.

 

Das Gesichtsöl Arganöl Bio von Primavera entspricht beispielsweise den gerade genannten Kriterien. Falls Sie sich für Produkte entscheiden, in denen Arganöl enthalten ist, lesen Sie sorgfältig die Liste der Inhaltsstoffe, um sicher zu gehen, dass auch echtes Arganöl enthalten ist. Das Glanzshampoo Bio-Arganöl von Logona beinhaltet pures Arganöl und hält was es verspricht.

 

Die beliebtesten Produkte mit Arganöl

Haarseife
Speick
Haarseife
2,13 € 2,79 € *UVP
4,73 € / 100 g
Arganöl bio
Primavera
Arganöl bio
8,67 € 10,90 € *UVP
28,88 € / 100 ml
Längen- und Spitzenfluid Bio-Arganöl
Logona
Längen- und Spitzenfluid...
7,05 € 8,95 € *UVP
9,40 € / 100 ml
Lippenpflegestift Bronze
Alviana
Lippenpflegestift Bronze
1,45 € 1,99 € *UVP
32,11 € / 100 g
Glanz Conditioner Bio-Arganöl
Logona
Glanz Conditioner Bio-Arganöl
6,26 € 7,95 € *UVP
3,13 € / 100 ml
Wild Life 24h Cream Hanf Hyaluron
I + M Naturkosmetik
Wild Life 24h Cream Hanf...
17,01 € 18,90 € *UVP
34,02 € / 100 ml
Age Plus Crème de la Crème Ultra Rich Immortelle Zedernuss
I + M Naturkosmetik
Age Plus Crème de la Crème...
22,41 € 24,90 € *UVP
74,70 € / 100 ml
Wild Life Shower Gel and Shampoo Argan Zaubernuss
I + M Naturkosmetik
Wild Life Shower Gel and...
8,91 € 9,90 € *UVP
3,56 € / 100 ml
Regenerierende Bodymilk
Lavera
Regenerierende Bodymilk
4,75 € 5,99 € *UVP
2,37 € / 100 ml
Age Protect Augencreme Avocado Argan
I + M Naturkosmetik
Age Protect Augencreme...
18,81 € 20,90 € *UVP
125,40 € / 100 ml
Satin Secret Beauty Öl
Alviana
Satin Secret Beauty Öl
3,29 € 4,49 € *UVP
Granatapfel Straffende Tagespflege
Weleda
Granatapfel Straffende...
15,76 € 19,95 € *UVP
52,54 € / 100 ml
Anti-Age Handcreme
Lavera
Anti-Age Handcreme
2,86 € 3,49 € *UVP
3,81 € / 100 ml
Huile Sèche, Trockenöl
Cattier
Huile Sèche, Trockenöl
15,69 € 18,95 € *UVP
Natural Aktiv Shampoo Glanz & Volumen
Speick
Natural Aktiv Shampoo Glanz...
4,89 € 5,99 € *UVP
2,44 € / 100 ml
Glanz Shampoo Bio-Arganöl
Logona
Glanz Shampoo Bio-Arganöl
5,52 € 6,95 € *UVP
2,21 € / 100 ml
Lotion Double Rich
Whamisa
Lotion Double Rich
Mitglieder sparen 25% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Bio Cranberry & Bio Arganöl Reichhaltige Tagespflege
Lavera
Bio Cranberry & Bio Arganöl...
10,37 € 12,99 € *UVP
20,74 € / 100 ml
Bio Cranberry & Bio Arganöl Regenerierendes Gesichtsöl
Lavera
Bio Cranberry & Bio Arganöl...
7,98 € 9,99 € *UVP
26,59 € / 100 ml
Granatapfel Straffende Nachtpflege
Weleda
Granatapfel Straffende...
16,27 € 20,95 € *UVP
54,23 € / 100 ml
Hair Essence Mini
Whamisa
Hair Essence Mini
Mitglieder sparen 22% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Bio Cranberry & Bio Arganöl Regenerierende Nachtpflege
Lavera
Bio Cranberry & Bio Arganöl...
11,17 € 13,99 € *UVP
22,35 € / 100 ml
Bio Arganöl Nativ
Govinda
Bio Arganöl Nativ
8,05 € 9,99 € *UVP
Lotion Double Rich Mini
Whamisa
Lotion Double Rich Mini
Mitglieder sparen 24% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Natural Aktiv Hand & Nagelbalsam
Speick
Natural Aktiv Hand &...
3,78 € 4,49 € *UVP
7,57 € / 100 ml
RG Haarspülung Zauberfrucht
Ayluna
RG Haarspülung Zauberfrucht
2,82 € 3,75 € *UVP
5,63 € / 100 ml
Haarspülung Zauberfrucht
Ayluna
Haarspülung Zauberfrucht
8,98 € 12,45 € *UVP
3,59 € / 100 ml
Eclat de Rose, Anti-Aging Augenpflege
Cattier
Eclat de Rose, Anti-Aging...
13,43 € 16,95 € *UVP
89,51 € / 100 ml
Mamacare Beincreme
Töpfer
Mamacare Beincreme
6,55 € 7,95 € *UVP
8,74 € / 100 ml
Argan & Amaranth Anti-Falten Pflegemaske
Dr. Scheller
Argan & Amaranth...
1,69 € 1,95 € *UVP
16,85 € / 100 ml

Unreine Haut im Erwachsenenalter – Ursachen, Tipps und Tricks

Fernsehen und Social Media propagieren gerne ein Bild makellos schöner Menschen mit makellos schöner Haut. Und, ganz ehrlich, gewissermaßen sehen wir uns das gerne an, ist es doch unser aller Schönheitsideal. Nun kennen es aber in der Realität die meisten Frauen nur viel zu gut, dass sie längst aus der Pubertät raus sind und dennoch mit unreiner Haut zu kämpfen haben. Hier wieder ein neues Pickelchen, da die unliebsamen Mitesser auf der Nase – in manchen Zeiten blüht es einfach in unserem Gesicht. Woran liegt das und was hilft langfristig dagegen? Wir haben alle Infos rund um unreine Haut und die besten Pflegetipps für Sie zusammengestellt.

Was ist unreine Haut?

Bei unreiner Haut handelt es sich in der Regel um fettige Haut, aber auch sehr sensible und empfindliche Haut, die aufgrund verschiedener Einflussfaktoren mit einer verstärkten Talgproduktion reagiert. Meist hat dieser Hauttyp einen leicht glänzenden Schein. So zeigt sich unreine Haut dann in Form von Irritationen wie Mitesser, Pickel und Pusteln, bei sehr starken Entzündungen aber auch als Hauterkrankung, der sogenannten Akne, auftreten können. Zu sehen sind die unliebsamen Begleiter dann auch nicht nur im Gesicht. Gerne breiten sie sich auf Brust, Schulter und Rücken aus. Selbst dann, wenn diese abklingen, können kleine Hautflecken und Pickelnarben zurückbleiben.

Warum Stress, Ernährung und die Lieblingsgesichtscreme Schuld an unreiner Haut sein können

Pickel und Co. haben ein verdammt schlechtes Timing. Immer dann, wenn man sie am wenigstens braucht, tauchen sie auf. Ein wichtiges Bewerbungsgespräch steht an? Zack, über Nacht ist da etwas mitten auf der Nase gewachsen. Oder haben Sie endlich ein langersehntes Date? Hm, schaut Ihr Traumpartner in Spe Ihnen tief in die Augen oder sieht er, genauso wie Sie es spüren, wie sich just in diesem Moment ein Pickelchen auf Ihrer Stirn den Weg an die Oberfläche bahnt? Das kann doch echt nicht wahr sein?! Da hegt und pflegt man die Haut täglich mit Hingabe, und dann tut sie einem dennoch so etwas an! Woran liegt das?

Wie so oft sind es leider mal wieder die Hormone. Das mag bei Jugendlichen verständlich sein, herrscht in der Pubertät doch ein völliges Hormon-Durcheinander im Körper. Aber warum haben auch Erwachsene damit zu kämpfen? An unreiner Haut mit 30 oder auch im Alter von 40 Jahren zu leiden, ist keine Seltenheit. Das liegt daran, weil wir auch im Alter nicht vor Hormonschwankungen gefeit sind. Und auf solche Schwankungen reagiert die Haut nun einmal gerne mit einer verstärkten Talgproduktion. Das erklärt auch, weshalb  vor allem Frauen öfter unter unreiner Haut leiden: Periode und auch Schwangerschaft lassen die Hormone einfach verrücktspielen. Gerade dann, wenn wir sehr unter Stress stehen, können hormonelle Schwankungen auftreten, und wer behauptet nicht, dass Bewerbungsgespräch, aber auch Date erst einmal Stress für das Gemüt bedeuten?

Ebenso spielt die Ernährung eine Rolle: Zu viele Milchprodukte und auch Zucker sowie gehärtete Fette, Fertiggerichte und frittierte Lebensmittel können die kleinen Entzündungen in der Haut begünstigen. Was Hautunreinheiten ebenfalls fördert, sind zu wenig Schlaf, Rauchen und Alkoholkonsum. Die Einnahme von Antibiotika und Medikamenten kann Ursache für ein unreines Hautbild sein und letztendlich spielt aber auch die Genetik eine Rolle: Hatten die Eltern schon damit zu kämpfen, wird unreine Haut den Nachwuchs sehr wahrscheinlich genauso betreffen.

Der letzte Grund, der hier als Ursache für unreine Haut aufgeführt werden soll, überrascht erst einmal: es ist die Hautpflege. Ein „Überpflegen“, ein „Zu viel des Guten“ vor allem mit ungeeigneten, herkömmlichen Kosmetik- und Make Up-Produkten, führt oft zu einer Verschlechterung des Hautbildes. Bei der Pflege von unreiner Haut sollte daher unbedingt auf Naturkosmetik explizit für unreine Haut zurückgegriffen werden.

Retter in der Not: Naturkosmetik für unreine Haut

Ok, wir haben nun verstanden, dass Hautunreinheiten zu den häufigsten Problemen der Haut gehören und nicht nur in der Pubertät, sondern auch später auftreten können. Unterlagerungen, Pickel oder Mitesser entstehen hierbei vor allem bei fettiger Haut. Nun ist es der Umstieg auf Naturkosmetik, der eine erste Verbesserung bringen kann. Anders als in der konventionellen Kosmetik, werden hier natürliche Öle verwendet, die die Haut pflegen anstatt die feinen Poren zu verschließen, wie es Silikone und Mineralöle oft tun. Natürliche Inhaltsstoffe in Naturkosmetik für unreine Haut bewirken, dass die Haut schön atmen kann und Entzündungen so besser abheilen können. Was auch toll ist: Dank der richtigen Pflegeroutine mithilfe von Naturkosmetik können Hautunreinheiten bekämpft und somit vorgebeugt werden, noch bevor sie entstehen.

Im Normalfall reicht eine Feuchtigkeitspflege für fettige oder Mischhaut, wie die ausgleichende Creme Phyto Balance von I+M Naturkosmetik, aus, um die Haut im Gleichgewicht zu halten. Für besonders unreine Stellen kann eine spezielle Anti-Pickel Pflege wie das Lavera Anti-Pickel Duo gezielt aufgetragen werden. Es kommt darauf an, die Haut nicht austrocknen zu lassen.

Wichtig ist neben der gezielten Feuchtigkeitspflege auch eine gute Reinigung. Offene Unreinheiten sollten sanft gereinigt werden, beispielsweise mit dem Bio Minze und Salicylsäure Reinigungsschaum von Logona. Auch Tonerde kann, vor allem als Maske wie der Reinigungsmaske von Living Nature, die Haut sanft reinigen ohne sie zu sehr auszutrocknen. Entzündungshemmende und adstringierende Inhaltsstoffe wie Hamamelis oder Salbei unterstützen die Wundheilung und machen sich daher besonders gut in Cremes gegen Pickel.

Um sehr rote Stellen zu überdecken, eignet sich Mineral Make-Up, das nicht nur gut deckt und fettige Stellen mattiert, sondern auch antibakteriell wirkt. Anders als herkömmliche Make-Up-Produkte verstopft dekorative Naturkosmetik die Poren nicht, wodurch Bakterien, Schmutz und auch Fett eingeschlossen werden würden, was die Entzündungen noch verstärkt. So enthalten die Mineral Make-Ups von Lily Lolo beispielsweise laut Codecheck nur empfehlenswerte Inhaltsstoffe, und sie eigenen sich daher auch super für unreine Haut. Beachten Sie nur, die Hände vor dem Auftragen des Make Ups gründlich zu waschen, und auch Pinsel und Schwämmchen regelmäßig zu reinigen.

Naturkosmetik gegen Pickel – Geduld wird belohnt

Durch die versiegelnden Eigenschaften vieler konventioneller Anti-Pickel-Produkte kann es auch zu Unterlagerungen – festen Knötchen unter der Hautoberfläche – kommen, die bei einem Umstieg auf Naturkosmetik für unreine Haut langsam an die Oberfläche steigen und sich in Form neuer Pickelchen zeigen. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Prozess, denn es ist einfach etwas Zeit nötig, um all die blockierenden Stoffe der herkömmlichen Pflegeprodukte aus der Haut zu bekommen.

Diese Anfangsverschlechterung führt oft zu einem erschreckten Zurück zur vorherigen Kosmetik, was die Haut dann völlig aus dem Gleichgewicht bringt. Unser Tipp: Testen Sie zumindest drei bis vier Wochen lang Naturkosmetik gegen unreine Haut. Stellen Sie allerdings fest, dass es sich nicht um eine Umstellungsreaktion, sondern um eine Unverträglichkeit oder Allergie handeln sollte, da beispielsweise ätherische Öle wie Teebaumöl ein gewisses Allergierisiko bergen, dann setzen Sie das Produkt ab und fragen Sie einen Arzt um Rat.

Was hilft noch gegen unreine Haut?

Nicht nur mit der passenden Hautpflege kann man unreine Haut wieder in den Griff bekommen. Daher haben wir für Sie noch einige weitere Pflegetipps, die sich ganz leicht im Alltag umsetzen lassen, zusammengefasst.

Ernährung und Trinken
An erster Stelle steht eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Gemüse, Nüsse und Beeren machen sich beispielsweise sehr gut auf dem Speisenplan. Das liegt daran, dass diese Lebensmittel reich an Antioxidantien sind. Diese fangen freie Radikale, welche andernfalls zu Zellschädigungen führen können. Auch Proteine und gesunde Fette, wie beispielsweise Olivenöl, sind wichtig, um die Haut gesund zu halten und ihr ein frisches Aussehen zu verleihen. Damit einhergehend ist es unglaublich wichtig, ausreichend zu trinken. Und nein, damit ist nicht die erfrischende Limonade oder der leckere Fruchtsaft gemeint, sondern Wasser. Man unterschätzt es immer wieder, wie essentiell eine ausreichende Hydration des Körpers ist, damit dieser gut arbeiten kann. So werden mithilfe des Wassers auch Giftstoffe aus dem Körper gespült, was der Haut ein viel pralleres und frischeres Aussehen verleiht. Und wenn es mal wieder schwer fallen sollte, genug zu trinken, dann kann man Wasser auch essen. Was das jetzt schon wieder bedeuten soll? Ganz einfach: Ein Teil des Wasserbedarfs kann mithilfe von Salaten, Suppen, Obst und Gemüse ganz einfach täglich abgedeckt werden.

Rauchen und Alkohol
Genug zu trinken sollte also zu einer festen Gewohnheit werden. Andere Gewohnheiten hingegen dürfen direkt gestrichen werden, wenn der zu Unreinheiten neigenden Haut etwas Gutes getan werden soll – und das sind Rauchen und Alkoholkonsum. Wirklich, drücken Sie den Glimmstängel ein letztes Mal aus und belassen Sie es dann auch dabei. Möchte man aber zumindest den Alkohol nicht ganz abschreiben, dann sollte dieses Genussmittel auf ein Minimum reduziert werden.

Schlaf
Zu guter Letzt wäre da noch der sprichwörtliche Schönheitsschlaf. Ausreichend Schlaf vermindert zum einen Stress, zum anderen regeneriert sich die Haut über Nacht, wodurch Hautschäden repariert werden. Achten Sie hier allerdings darauf, den Kissenbezug regelmäßig zu wechseln, ab besten häufiger als den Bettbezug. Auf Kopfkissen fühlen sich Bakterien nämlich nur zu wohl, da sich hier Schweiß, Reste von Make-up und Haarpflegeprodukten sowie Schmutzpartikelchen ablagern. Das befördert Hautunreinheiten noch zusätzlich. Generell sollten auch die Hände nichts im Gesicht zu suchen haben, da sich auf den Handinnenflächen zahlreiche Bakterien befinden, welche ebenfalls Pickel und Entzündungen begünstigen.

Unreine Haut? Face Mapping verrät, woran es liegt

Die Haut spiegelt unsere Lebensgewohnheiten wider. Steht man dauerhaft unter Schlafentzug, so wirkt die Haut fahl und sieht mindestens so müde aus, wie man sich fühlt. Trinkt man ausreichend und ernährt sich gesund, so dankt das die Haut mit einem pralleren und frischen Aussehen. Auch langjährigen Rauchern und regelmäßigen Solariumgängern sieht man ihre Laster anhand der teils erschlafften und ledrig wirkenden Haut an. Die Haut kann also zeigen, wie es um unsere Gesundheit steht. Dementsprechend steht auch unreine Haut dafür, dass im Inneren etwas nicht stimmt und durcheinander geraten ist. So teilt die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) das Gesicht in verschiedene Partien ein, die jede für sich den Zustand der Organe wiedergibt – das ist das Prinzip des Face Mapping.

Nach der TCM hängen so beispielsweise Pickel auf der Stirn mit Blase, Leber und dem Verdauungssystem zusammen. Auch solche am Mund stehen für Magen- bzw. Verdauungsprobleme, ebenso Hautunreinheiten am Kinn, die aber auch für hormonelle Schwankungen stehen. Pickel unter den Augen und an den Ohren hingegen mit den Nieren. Pickel zwischen den Augenbrauen deuten darauf hin, dass die Leber beispielsweise aufgrund von zu fettigem Essen überfordert ist. Befinden sich die unliebsamen Besucher auf der Nase, ist der Blutdruck wohl nicht ganz so, wie er sein sollte, und dementsprechend sind auch Herz und Lunge betroffen. Pickelchen auf den Wangen hängen auch mit der Lunge zusammen, und zwar dann, wenn sie beispielsweise durch Abgase in der Luft sowie Rauchen gereizt ist.

Es hilft also sehr, die unreine Haut nicht einfach nur mit Naturkosmetik wie Anti-Pickel-Creme zu behandeln, sondern deren Ursprung festzustellen und dementsprechend auf die inneren Bedürfnisse des Körpers zu reagieren. Sie weisen auf Hormonschwankungen hin, zeigen aber auch, wenn sich im Körper zu viele Giftstoffe beispielsweise aufgrund erhöhten Alkoholkonsums befinden. Dementsprechend kann man die eigene Lebensweise dann umstellen, damit sich die Befindlichkeit der betroffenen Organe und somit auch die Hautgesundheit wieder verbessern.

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, um auf unreine Haut und ihre Ursachen zu reagieren. Am besten eignet sich ein umfassender Ansatz, mithilfe dessen die betroffenen Hautstellen zum einen mit Naturkosmetik für unreine Haut gepflegt werden, bei welchem aber auch die Lebensgewohnheiten überdacht und entsprechend angepasst werden.

 

Produktempfehlungen für unreine Haut

In unserem Shop finden Sie zahlreiche wirkungsvolle Produkte, mithilfe welcher Sie unreine Haut bestens pflegen können. Entdecken Sie hier, neben den bereits genannten, noch zahlreiche andere von bekannten Marken wie Martina Gebhardt und Lavera.

SALVIA Cleanser
Martina Gebhardt
SALVIA Cleanser
6,55 € 8,50 € *UVP
21,83 € / 100 ml
SALVIA Tonic
Martina Gebhardt
SALVIA Tonic
7,41 € 9,90 € *UVP
SALVIA Face Lotion
Martina Gebhardt
SALVIA Face Lotion
11,38 € 15,90 € *UVP
SALVIA Cream
Martina Gebhardt
SALVIA Cream
9,97 € 13,90 € *UVP
19,94 € / 100 ml
Teebaumöl Classic Zinksalbe
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Zinksalbe
7,90 € 10,60 € *UVP
52,66 € / 100 ml
Bio Minze Anti-Pickel Gel
Lavera
Bio Minze Anti-Pickel Gel
3,87 € 4,99 € *UVP
25,79 € / 100 ml
Phyto Balance Ausgleichende Creme Malve Aloe Vera
I + M Naturkosmetik
Phyto Balance Ausgleichende...
16,11 € 17,90 € *UVP
53,70 € / 100 ml
Gingko Bio Traube Belebendes Reinigungsgel
Lavera
Gingko Bio Traube...
4,85 € 5,99 € *UVP
Bio Minze 3in1 Reinigung - Peeling - Maske
Lavera
Bio Minze 3in1 Reinigung -...
3,96 € 4,99 € *UVP
3,17 € / 100 ml
Klärender Reinigungsschaum Bio-Minze & Salicylsäure aus der Weidenrinde
Logona
Klärender Reinigungsschaum...
7,05 € 8,95 € *UVP
Teebaumöl Classic Seife
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Seife
2,90 € 3,99 € *UVP
Bio Minze Hautklärende Reinigungsmaske
Lavera
Bio Minze Hautklärende...
1,20 € 1,49 € *UVP
12,02 € / 100 ml
Aloe Vera Pure Refining Serum ohne Duft
Santaverde
Aloe Vera Pure Refining...
29,50 € 38,90 € *UVP
98,33 € / 100 ml
Aktiv Pickel-Stopp Bio-Minze & Salicylsäure aus der Weidenrinde
Logona
Aktiv Pickel-Stopp...
4,69 € 5,95 € *UVP
78,08 € / 100 ml
Aktivkohle-Maske
Sante
Aktivkohle-Maske
1,51 € 1,95 € *UVP
18,84 € / 100 ml
Klärendes Gesichtswasser Bio-Minze & Salicylsäure aus der Weidenrinde
Logona
Klärendes Gesichtswasser...
7,05 € 8,95 € *UVP
5,64 € / 100 ml
Gingko Bio Traube Klärendes Gesichtswasser
Lavera
Gingko Bio Traube Klärendes...
4,76 € 5,99 € *UVP
3,81 € / 100 ml
Phyto Balance Reinigungsgel Malve Holunder
I + M Naturkosmetik
Phyto Balance Reinigungsgel...
11,61 € 12,90 € *UVP
7,74 € / 100 ml
Aloe Vera Pure Clarifying Toner ohne Duft
Santaverde
Aloe Vera Pure Clarifying...
19,65 € 25,90 € *UVP
Teebaumöl Classic Pickelroller
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Pickelroller
6,89 € 9,15 € *UVP
68,85 € / 100 ml
Klärendes Tag & Nacht Feuchtigkeitsfluid Bio-Minze & Salicylsäure aus der Weidenrinde
Logona
Klärendes Tag & Nacht...
7,96 € 9,95 € *UVP
26,55 € / 100 ml
Teebaumöl Classic Waschgel
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Waschgel
8,13 € 10,90 € *UVP
4,06 € / 100 ml
Hamamelis Bio-Pflanzenwasser
Farfalla
Hamamelis Bio-Pflanzenwasser
Mitglieder sparen 23% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Aloe Vera Pure Mattifying Fluid ohne Duft
Santaverde
Aloe Vera Pure Mattifying...
26,98 € 34,90 € *UVP
89,93 € / 100 ml
Teebaumöl Classic Feuchtigkeitscreme
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic...
8,53 € 11,20 € *UVP
17,05 € / 100 ml
Bio Minze Hautbildverfeinerndes Fluid
Lavera
Bio Minze...
6,38 € 7,99 € *UVP
12,76 € / 100 ml
Porenverfeinerndes Nachtfluid Bambuspuder & Bio-Hamamelis
Logona
Porenverfeinerndes...
9,57 € 11,95 € *UVP
31,88 € / 100 ml
Phyto Balance Fluid Equalize Malve Hyaluron
I + M Naturkosmetik
Phyto Balance Fluid...
15,21 € 16,90 € *UVP
50,70 € / 100 ml
Salbei Traube Anti Pickel Aktivgel
Primavera
Salbei Traube Anti Pickel...
11,31 € 14,00 € *UVP
113,11 € / 100 ml
Klärende Reinigungsmaske Bio-Minze & Salicylsäure aus der Weidenrinde
Logona
Klärende Reinigungsmaske...
1,95 € 2,45 € *UVP
12,98 € / 100 ml

Weleda – Die Granatapfel-Pflegeserie

Vom Mittelmeerraum über Südrussland und China nach Indien wird der Granatapfel seit Jahrtausenden hoch geschätzt – sowohl als Nahrungsmittel und Getränk als auch zur Körperpflege. Auch die moderne Naturkosmetik ist schon lange auf die enorme Wirksamkeit von Granatapfel in der Körperpflege aufmerksam geworden. So auch die bekannte Marke Weleda mit ihrer beliebten Weleda Granatapfel Pflegeserie. Mit seiner leuchtend roten Farbe und seinen hunderten Samen pro Frucht gilt der Granatapfel seit jeher als Fruchtbarkeitssymbol für Leben und Sinnlichkeit sowie als Speise der Götter.

Straffende Naturkosmetik für reife Haut

Welche Pflanze wäre also besser geeignet, um reife Haut, die gerne einen Extraschuss Feuchtigkeit annimmt, zu pflegen? Das Traditionsunternehmen Weleda hat die Vorzüge des Granatapfels auch erkannt und eine straffende Pflegeserie für die Haut ab 40 Jahren herausgebracht, welcher der Granatapfel als Leitpflanze dient. So ist die Granatapfelserie von Weleda genau dafür richtig, um die Haut reichhaltig zu verwöhnen. Da das wertvolle Öl des Granatapfels die Haut wunderbar entspannt, bringt die Granatapfel-Kosmetik von Weleda die innere und äußere Schönheit in diesen von Übergängen geprägten Lebensjahren in Einklang. Das liegt daran, dass das Granatapfelsamenöl besonders regenerierend und antioxidativ wirkt. Die kostbaren, natürlichen Wirkstoffe aus dem Granatapfel straffen somit Ihre Haut, aktivieren die Zellregeneration und sorgen so für einen natürlich frischen Schimmer auf der Haut.

Was ist reife Haut eigentlich?

Älterwerden gehört einfach dazu. Das gilt auch für die Haut. Ihre Elastizität nimmt ab, kleine Fältchen zeigen sich und auch trockene Hautpartien entstehen. So werden nicht nur Kollagen und Lipide in den Hautzellen weniger. Auch ihre eigentliche Regenerationsfähigkeit lässt nach und Spannungsgefühle können entstehen, weil die Haut Feuchtigkeit nicht mehr so gut speichern kann. Die Haut wird dünner und wirkt nicht mehr so prall. Mit der passenden Pflege kann man zwar nun die Hautalterung nicht stoppen, aber durchaus verlangsamen und trockenen Hautstellen entgegenwirken. Da reife Haut nun einmal am ehesten dem trockenen Hauttyp ähnelt, ist es empfehlenswert, tagsüber eine feuchtigkeitshaltige Creme zu verwenden und nachts eine besonders nährstoffreiche. Trinken Sie außerdem reichlich Wasser und achten Sie auf genügend Schlaf. Lange Sonnenbäder sollten Sie vermeiden: Die UV-Strahlen mindern die Regenerationsfähigkeit der Haut und trocknen sie aus. Letztendlich ist es aber auch genetisch bedingt, ab wann und wie schnell die Haut anfängt zu altern. Dank einer passenden Pflegeroutine mit den Weleda Granatapfel Produkten, verwöhnen Sie aber Ihre Haut und vermindern Anzeichen der Hautalterung.

Die Granatapfel Kosmetik von Weleda

Ab einem Alter von 40 Jahren wird die Haut also pflegebedürftiger und anspruchsvoller. Umwelteinflüsse wie Abgase, aber auch Alkohol, Nikotin und Stress setzen der Haut zu. Ziel der Weleda Granatapfel-Produkte ist es daher, die Haut tagsüber genau gegen solchen Faktoren zu wappnen und nachts den Aufbau der Hautschutzbarriere natürlich zu unterstützen. Dadurch können ganz nebenbei die Hautelastizität erhöht und Falten reduziert werden. Aber was genau sind nun die einzelnen Produkte der Granatapfel Kosmetik?

Die straffende Tagespflege mildert erste Fältchen und sorgt so für einen ebenmäßigen Teint. Mithilfe von Arganöl und Macadamianussöl spendet diese Granatapfelpflege intensive Feuchtigkeit und stärkt die Haut. Die ergänzende Nachtpflege aktiviert die Hautzellerneuerung während Sie Ihren Schönheitsschlaf halten, sodass Sie morgens mit strahlend schöner Haut erwachen können.

Aber nicht nur Gesicht, sondern auch der restliche Körper will gepflegt werden. Insbesondere die empfindliche Haut im Dekolleté und am Hals sowie die Hände, die so gut wie immer UV-Strahlen ausgesetzt sind, darf man nicht vernachlässigen. Super zur Pflege der Haut eignen sich daher die Schönheitsdusche und die Regenerierende Pflegelotion aus der Grantapfel-Serie. Das Duschgel reinigt die Haut unglaublich sanft, ohne sie dabei auszutrocknen und so, dass die hauteigene Schutzbarriere erhalten bleibt. Diese Bodylotion wiederum duftet nicht nur wunderbar, sondern schützt die Haut auch vor schädlichen Umwelteinflüssen, wodurch die Hautalterung verlangsamt wird. Tatsächlich gibt es aber auch noch speziell für die Hände eine Regenerationshandcreme. Denn auch häufiges Händewaschen und beispielsweise Desinfektionsmittel strapazieren die Haut, welche dank der hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffe in der Handcreme wieder spürbar zarter werden. Auch der Feuchtigkeitsverlust wird mithilfe der Granatapfel-Handcreme reduziert.

Wenn Sie zur Abwechslung nach dem Duschen mal keine Bodylotion verwenden wollen, dann greifen Sie doch zum Regenerations Granatapfel-Öl zurück, welches Ihre Haut ausbalanciert und ihr jugendliche Frische verleiht. Auf noch feuchter Haut zieht das Hautöl besonders gut ein. Auch die Granatapfel Straffende Augenpflege und das Granatapfel Straffende Serum sind ganz besondere Pflegeprodukte. Zum einen wird mit der Augencreme die besonders zarte Haut in der Augenpartie sehr sanft verwöhnt und leicht gestrafft, wodurch Sie einen wachen, strahlenden Blick erhalten. Zum anderen ist das Serum ein regelrechtes Granatapfel Anti-Aging-Mittel, welches sofort wirken kann. Es ist fettfrei, spendet reichlich Feuchtigkeit und kann direkt die Spannkraft der Haut erhöhen.

Selbstverständlich gilt: Überpflegen Sie Ihre Haut nicht. Viel hilft nicht immer viel, aber mit den verschiedenen Pflegeprodukten aus der Granatapfel-Hautpflegeserie haben Sie hochwertige, wirkungsvolle Produkte zur Hand, die Ihnen und Ihrer reifen Haut guttun.

Vermindert Hautalterung dank natürlicher Power-Wirkstoffe

Die Pflegeprodukte aus der Weleda Granatapfel-Serie können die Haut also einwandfrei vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Aber wie kann das überhaupt funktionieren? Punica granatum, so der botanische Name des Granatapfels, beinhaltet viele Vitamine, Mineralstoffe und natürliche Antioxidantien, davon sogar mehr als die Klassiker Grüner Tee oder Rotwein. Granatapfelsamenöl ist damit also äußerst reich an ungesättigten Fettsäuren und hoch-antioxidativ. Das bedeutet, dass dieses Öl die Hautzellen vor freien Radikalen schützt. Freie Radikale entstehen durch äußere Umwelteinflüsse in unserer Haut und schädigen die Zellen, indem sie die Regenerationsfähigkeit der Haut behindern und die Haut damit schneller altert. Vor allem sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe, die Polyphenole, wirken diesem Prozess entgegen. Ihr antioxidatives Potential ist besonders hoch, weshalb sie sehr gut darin sind, freie Radikale in unschädliche Verbindungen umzuwandeln. Auf diese Wirkung baut die Granatapfel Kosmetik von Weleda auf.

Natürlich sind diese Polyphenole auch in anderen Pflanzen enthalten, aber der Granatapfel gehört nun einmal zu einer der Pflanzen, in welcher der Gehalt besonders hoch ist. Polyphenole wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern können sogar krebsvorbeugend sein. So konnte in diversen Studien ein vermindertes Wachstum von Krebszellen festgestellt werden.* Daneben haben sie noch zahlreiche andere gute Eigenschaften. Es ist also nur gut, dass Weleda den Granatapfel zur Basis einer hautstraffenden Naturkosmetik-Pflegeserie gemacht hat.

Aber natürlich wird das Granatapfelsamenöl noch durch andere natürliche Pflanzenwirkstoffe ergänzt. Kombiniert wird das Ganze unter anderem mit Extrakten aus der Goldhirse. Diese Pflanze enthält zahlreiche wichtige Mikronährstoffe, so beispielsweise Silizium. Dieses ist wichtig für die Zellregeneration und für festes Bindegewebe, es fördert also maßgeblich glatte, gesunde Haut. Unterstützt wird dieser Effekt zusätzlich durch Inhaltsstoffe wie beispielsweise Macadamianussöl, Sesam- und Arganöl, welche die Stabilisierung der Hautschutzbarriere fördern. Sheabutter und Aprikosenkernöl wirken zusätzlich herrlich pflegend.

So entsteht eine Granatapfel Anti-Aging Produktreihe für reifere Haut, deren Inhaltsstoffe regenerieren, nähren und die Durchblutung fördern. Trockenheitsfältchen gehören mit der Granatapfel-Creme zukünftig der Vergangenheit an. Einem rosigen, straffen Teint steht also nichts mehr im Weg.

Auch Allergiker kommen mit der Granatapfel Kosmetik voll auf ihre Kosten: Granatapfel gilt als sehr verträglich und entzündungshemmend und ist deswegen auch für empfindliche Haut geeignet. Das Serum kommt ganz ohne fettende Inhaltsstoffe aus, sodass sensible Haut einen extra Feuchtigkeitsschub bekommt. Es zieht sehr schnell ein, klebt überhaupt nicht und duftet dabei sehr angenehmen und edel. Da Granatapfelsamenöl sogar wundheilend wirken kann, sind die Produkte selbst bei Sonnenbrand, Ekzemen und Neurodermitis wirksam. Probieren Sie es einfach mal aus.

Rundum gelungene Anti-Aging Pflege

Die Granatapfel Anti-Aging Pflege von Weleda ist nicht grundlos einer der Marktführer im Bereich Anti-Aging. Das liegt neben der hohen Wirksamkeit der Produkte auch an ihrer Natürlichkeit. Da es sich um Naturkosmetik handelt, sind die Granatapfel-Hautpflegeprodukte besonders verträglich. So sind sie 100% frei von Konservierungsstoffen sowie künstlichen Farb- und Duftstoffen, und sie enthalten keinerlei Rohstoffe auf Mineralölbasis. Wenn das kein sicheres Gefühl verleiht.

Außergewöhnlich ist zudem, dass nicht nur die Gesichtshaut gestrafft wird, sondern auch der restliche Körper von der sanften Pflege profitiert. Die enthaltenen Tannine und Flavonoide fördern den Aufbau des natürlichen Säureschutzmantels, besonders während und nach dem Duschen. Das wertvolle Granatapfelöl bewahrt die Haut vor dem Austrocknen.

Letztendlich liegt das Geheimnis der Weleda Granatapfel Anti-Aging Serie in der natürlichen Kombination der Inhaltsstoffe, die zwar einzeln auch in anderen Pflanzen vorkommen, zusammen aber besonders effizient wirken. Beim Duschen wird Sie der betörende Duft von Sandelholz, Davana, Neroli und Blutorange verzaubern. Und was entspannt mehr, als eine sinnliche Massage mit Weleda Granatapfel-Öl, um Ihren Körper die Ruhe zu geben, die er zur Regeneration braucht?

Faire Granatapfel Kosmetik

Die vegane Pflegeserie überzeugt auch dadurch, dass sie von NATRUE als Naturkosmetik zertifiziert wird. Als umfassende Pflege kümmert sie sich um die regenerationsbedürftige Haut ab 40 und versorgt sie mit allen nötigen Inhaltsstoffen, damit die Haut schön gestrafft und frisch aussehen kann. Toll ist außerdem, dass Weleda seine natürlichen Rohstoffe auch nur aus nachhaltigem Anbau und fairem Handel gewinnt. Die Traditionsmarke beweist damit Respekt für Natur und Mensch gleichermaßen. Die hohe Qualität der verarbeiteten Inhaltsstoffe rechtfertigt dann auch den fairen Verkaufspreis der wirksamen Produkte.

Die reichhaltigen Cremes sind also für reife Haut besonders geeignet, da reife Haut zu Trockenheit neigt. Gleichzeitig wird die Zellerneuerung unterstützt und die Haut sieht wieder praller und elastischer aus. Für reife Haut gilt daher: Die Weleda Granatapfel-Pflege ist eine sehr gute Wahl, um Ihre Haut wunderbar geschmeidig zu pflegen.

Finden Sie die perfekte Pflege mit Granatapfel in unserem Naturkosmetik Onlineshop najoba.de. Ob als Serum oder Tagespflege, die straffende Wirkung der Produkte wird Sie überzeugen.

* E. P. Lansky & R. A. Newman (19.01.2007): Punica granatum (pomegranate) and its potential for prevention and treatment of inflammation and cancer. In: J Ethnopharmacol. 109(2), S. 177–206.

 

Unsere Produktempfehlungen von Weleda

Neben der Weleda Granatapfel Kosmetik für reife Haut finden Sie in unserem Shop noch zahlreiche andere tolle Produkte der erfolgreichen Naturkosmetikmarke, bei denen für jeden Hauttyp etwas dabei ist. Stöbern Sie einfach durch das abwechslungsreiche Sortiment!

Granatapfel Regenerations Öl
Weleda
Granatapfel Regenerations Öl
14,69 € 17,95 € *UVP
Granatapfel Schönheitsdusche
Weleda
Granatapfel Schönheitsdusche
6,90 € 7,95 € *UVP
3,45 € / 100 ml
GRANATAPFEL 24h Deo Roll-On
Weleda
GRANATAPFEL 24h Deo Roll-On
6,01 € 6,95 € *UVP
12,03 € / 100 ml
Granatapfel Straffende Tagespflege
Weleda
Granatapfel Straffende...
15,76 € 19,95 € *UVP
52,54 € / 100 ml
Granatapfel Regenerierende Pflegelotion
Weleda
Granatapfel Regenerierende...
14,59 € 16,95 € *UVP
7,29 € / 100 ml
Granatapfel Regenerationshandcreme
Weleda
Granatapfel...
7,16 € 8,45 € *UVP
14,33 € / 100 ml
Granatapfel Straffende Augenpflege
Weleda
Granatapfel Straffende...
15,62 € 19,95 € *UVP
156,15 € / 100 ml
Granatapfel Straffendes Serum
Weleda
Granatapfel Straffendes Serum
19,20 € 24,95 € *UVP
63,99 € / 100 ml
Granatapfel Straffende Nachtpflege
Weleda
Granatapfel Straffende...
16,27 € 20,95 € *UVP
54,23 € / 100 ml
Granatapfel-Set individualisierbar
Weleda
Granatapfel-Set...
17,10 € 19,95 € *UVP

Empfindliche Haut richtig pflegen

Empfindliche Haut? Unsere Tipps & Tricks helfen Ihnen!

Rötungen, Irritationen, ein Spannungsgefühl auf der Haut – und all das nur, weil Sie vielleicht eine neue Creme getestet haben. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, haben Sie wahrscheinlich einen empfindlichen Hauttyp, der Ihnen immer wieder Probleme macht. Aber was soll man dagegen tun? Welche Tipps und Tricks gibt es, mit denen Sie die Beschwerden lindern können?

Was unsere Haut so empfindlich reagieren lässt

Wenn Sie empfindliche Haut haben, fehlen dieser meist Feuchtigkeit und Fettsäuren, die den natürlichen Schutzmantel der Haut bilden. Trockenheit gehört deshalb oft zum Erscheinungsbild und ein Übergang zum Trockenen Hauttyp ist fließend. Die Diagnose empfindliche oder auch sensible Haut ist zudem deshalb schwierig, weil es dabei auf das individuelle und subjektive Empfinden ankommt.

Zu den gängigen Kennzeichen empfindlicher Haut zählen neben der Trockenheit, die bereits mit Spannungsgefühl einhergeht, auch oft Irritationen und Hautrötungen. Auch Kontaktallergien sind ein verbreitetes Problem. Sie entstehen vor allem, wenn neue Kosmetikprodukte getestet werden, deren Inhaltsstoffe die Haut zu sehr reizen. Dazu gehören beispielsweise scharfe Seifen und Tenside in Reinigungsprodukten, aber auch künstliche Duft- oder Konservierungsstoffe.

Weitere Auslöser für empfindliche Haut können äußere Einflüsse wie Wind oder winterliche Temperaturen sein. Genauso können auch zu trockene Luft oder starke UV-Strahlung irritierend wirken. Emotionale Belastungen und Stress hinterlassen zudem Spuren auf unserem Hautbild.

Manchmal kann sehr empfindliche Haut ein Kennzeichen von Krankheiten wie Rosacea sein. Bei dieser Hautkrankheit zeigt die Haut Entzündungserscheinungen wir Rötungen und Pusteln, außerdem können sichtbare Äderchen und Schwellungen im Gesicht ein Anzeichen für die Krankheit sein. Deshalb sollten Sie bei auffälligen Hautmerkmalen immer auch einen Dermatologen aufsuchen, um Ihr Hautbild medizinisch abklären zu lassen.

6 Tipps für den Alltag, um empfindliche Haut vorzubeugen

Um die Haut etwas robuster zu machen und sie vor Irritationen zu bewahren, gibt es einige Tipps, die Sie im Alltag beherzigen können.

  1. Achten Sie auf eine vitaminreiche und ausgewogene Ernährung – nicht nur gut für die Haut, sondern auch gesund für den ganzen Körper!
  2. Trinken Sie viel! So versorgen Sie Ihre Haut von innen mit Feuchtigkeit und bewahren Sie vor Austrocknung. Mindestens zwei Liter sollten Sie schaffen! Bei hohen Temperaturen und anstrengenden Tätigkeiten darf es gerne mehr sein.
  3. Sorgen Sie für ausreichend Sport und viel Bewegung an frischer Luft! Steigen Sie zum Beispiel bereits eine Haltestelle vorher aus, fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit oder gehen Sie in der Mittagspause eine kleine Runde um den Block. Damit tun Sie nicht nur etwas für Ihre Fitness, auch Ihre Haut bedankt sich!
  4. Verzichten Sie, soweit es geht, auf Alkohol und Zigaretten. Deren Schadstoffe machen sich bei empfindlicher Haut besonders schnell bemerkbar.
  5. Zu scharfes Essen sollten Sie vermeiden – es kann die Haut röten und unnötig reizen.
  6. Immer schön entspannt bleiben – die Haut ist der Spiegel der Seele und zeigt die Spuren einer stressigen Woche. Achten Sie also auf genügend Pausen und Erholungsphasen für Körper und Geist.

 

Weniger ist mehr – Das perfekte Hautpflege-Motto für Empfindliche Haut

Damit Sie Ihrer Haut nicht noch mehr Möglichkeiten geben, allergisch und gereizt zu reagieren, ist unser Tipp: Greifen Sie zu Produkten, die wirklich nur die nötigsten Inhaltsstoffe enthalten. Der erste Schritt dabei ist der Umstieg auf Naturkosmetik. Empfindliche Haut profitiert vom Verzicht auf synthetischen Duft- und Farbstoffen, aggressiven Konservierungsstoffen oder porenverstopfenden Silikonen. Allein der Umstieg kann die Haut bereits verbessern und gesünder aussehen lassen.

Doch auch Naturkosmetik hilft nicht immer direkt, denn auch so manche pflanzliche Inhaltsstoffe können empfindlicher Haut Probleme bereiten. Hautreizend können beispielsweise Teebaumöl, Kamille, Ringelblume und Rosmarin wirken. Während Sie diese also eher vermeiden sollten, sind besonders Nachtkerzen- oder Mandelöl empfehlenswert. Diese haben eine beruhigende Wirkung auf die Haut und können so dazu beitragen, Irritationen zu lindern.

Sie sollten bei empfindlicher Haut zudem nicht zu viele verschiedene Produkte benutzen, sondern am besten zu zusammengehörigen Produktlinien, speziell für sensible Haut, greifen. So gewöhnt sich Ihre Haut an die Inhaltsstoffe und ein ganzheitliches Pflegeergebnis wird sichtbar. Empfehlenswert ist dabei natürlich Kosmetik für empfindliche Haut, die die bereits genannten beruhigenden Zutaten enthält, wie beispielsweise die Nachtkerzen-Serie von Kneipp oder die Mandelöl-Pflege von Weleda.

Sollten Sie doch mal Ihre Pflegeprodukte wechseln wolle, testen Sie am besten immer nur ein neues Produkt gleichzeitig, um Rötungen oder trockene Stellen diesem eindeutig zuordnen zu können. Damit können Sie langfristig erkennen, welche Inhaltsstoffe Ihre Haut mag und welche nicht.

Obwohl viele gerne nach einem anstrengenden Arbeitstag oder an kalten Winterabenden ein heißes, ausgiebiges Schaumbad genießen, sollten Sie das bei empfindlicher Haut eher vermeiden. Die waschaktiven Substanzen im Badezusatz sorgen für die Schaumbildung, aber trocknen die Haut leider schnell aus. Wenn Sie zu lange im heißen Badewasser bleiben, wird diese Wirkung noch verstärkt. Die Folge: Auch wenn Sie selbst völlig entspannt aus der Wanne entsteigen, ist Ihre Haut danach ausgetrocknet und gereizt.

Für absolute Badefans gibt es aber eine hautschonende Alternative: Ölbäder wie das Mandelblüten Hautzart Pflegeölbad von Kneipp. Diese schäumen nicht, spenden der Haut aber eine Extraportion Pflege und legen sich wie ein Schutzmantel um die Haut. Hier gilt aber auch: Nicht zu heiß – 37 Grad sind perfekt – und nicht zu lange, nämlich höchstens eine halbe Stunde.

Worauf Sie bei Kosmetik für Empfindliche Haut achten müssen

Grundsätzlich gilt bei der Auswahl der Pflegeprodukte für sensible Haut: Greifen Sie immer zu milden Produkten, die neben Mandel- und Nachtkerzenöl auch beruhigende Wirkstoffe wie Calendula und Aloe Vera enthalten dürfen. Inzwischen gibt es viele Produktserien in der Naturkosmetik für empfindliche Haut, die speziell darauf abgestimmt sind. Das vergrößert die Auswahl, sodass jeder seinen individuellen Hautbedürfnissen gerecht werden kann.

Bei der Gesichtsreinigung sollten Sie ein Augenmerk darauf legen, milde Tenside statt Seifen zu wählen. Am besten benutzen Sie eine sanfte Reinigungsmilch, die wenig Schaum entwickelt, wie den Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt. So bewahren Sie Ihre Haut vor Austrocknung und halten sie im Gleichgewicht. Für noch mehr Feuchtigkeit können Sie nach der Reinigung zusätzlich ein Tonic auftragen. Dadurch vermeiden Sie Spannungsgefühle, die bei trockener, empfindlicher Haut schnell entstehen können. Wichtig ist, dass diese ganz ohne Alkohol auskommen sollte, wie etwa das Bio-Damaszener Rose & Daymoist CLR Gesichtswasser von Logona. Worauf Sie mit sensibler Haut verzichten sollten, sind Peelings. Durch die Reibung, mit der man die kleinen Körnchen der Peelingpaste auf der Haut verteilt und alte Hautschuppen entfernt, wird Ihre empfindliche Haut gereizt und kann mit Irritationen reagieren.

Für die tägliche Gesichtspflege empfehlen wir Ihnen Cremes, die einen neutralen pH-Wert haben. Dieser soll sich an dem natürlichen pH-Wert der Haut, der im Bereich von 4,1 bis 5,8 liegt, orientieren. Außerdem ist es ratsam, eine Tagescreme und eine Nachtcreme zu benutzen, um so die Bedürfnisse der Haut zum jeweiligen Zeitpunkt besser stillen zu können.

Die Tagescreme soll vor allem Feuchtigkeit spenden und meist auch auf das Make Up vorbereiten. Wichtig ist, dass sie die Haut vor äußeren Reizen wie UV-Strahlung, Feinstaub und Pollen schützt und auch Rötungen, Irritationen und Juckreiz langanhaltend lindert. Bei der Nachtcreme liegt der Fokus dann auf Regeneration. Da die Creme sehr lange auf der Haut bleibt, sollten Sie hier besonders auf dermatologisch geprüfte Hautverträglichkeit und anti-allergene Inhaltsstoffe achten.

Vorsicht ist bei Anti-Aging-Cremes geboten. Die beliebten Inhaltsstoffe Hyaluronsäure und Retinol sind zwar stark gegen Falten, können aber durch ihre intensive Wirkung auch wieder Irritationen bei empfindlicher Haut hervorrufen. Die Naturkosmetik-Alternative sind rein pflanzliche Feuchtigkeitsspender mit Aloe Vera, das äußerst hautberuhigend wirkt.

Empfindliche Haut kann sich bei jedem anders äußern, daher kann es sein, dass Sie mehrere Cremes probieren müssen, bis Sie die Richtige gefunden haben. Sie brauchen die richtige Balance für sich: Eine zu reichhaltige Creme kann die Haut reizen und zu Unreinheiten führen, eine zu leichte Creme die Haut noch immer zu trocken zurücklassen. Wenn der Fettfilm der Haut innerhalb weniger Minuten einzieht und sich die Creme auf Ihrer Haut gut anfühlt, waren Sie erfolgreich. Dann sollten Sie auch bei diesem Produkt bleiben und nicht noch mehr Cremes ausprobieren.

Rasurbrand adé – Wie Sie sich auch mit sensibler Haut beschwerdefrei rasieren können

Empfindliche Haut beschränkt sich natürlich nicht nur auf das Gesicht. Am ganzen Körper kann die Haut auf äußere Reize irritiert reagieren. Besonders häufig kommt das an Stellen vor, die viele gerne haarlos haben und deshalb regelmäßig rasieren: die Beine, die Achseln und die Bikinizone. Was können Sie tun, um hier Hautreizungen zu verhindern?

Bevor Sie mit dem Rasieren starten, sollten Sie Ihren Rasierer nochmals genau unter die Lupe nehmen. Sind die Klingen noch scharf genug? Das ist entscheidend, denn stumpfe Klingen schneiden nicht, sondern ziehen die Haare aus der Haut. Irritation ist vorprogrammiert!

Die Haut selbst sollten Sie zudem gründlich auf die Rasur vorbereiten. Eine Nassrasur ist für empfindliche Haut am besten. Die Verwendung von Gel, Schaum oder Öl ist sinnvoll, um die Reibung des Rasierers zu verringern und so die Klingen besser über die Haut gleiten zu lassen. Sie sollten sich besonders in der Bikinizone in Haarwuchsrichtung rasieren, so wird die Haut nicht so sehr strapaziert und Irritationen werden vermieden. Nach der Rasur sind feuchtigkeitsspendenden Produkten wie Gels mit kühlender Aloe Vera ein Pflege-Muss, das der Haut hilft, sich zu beruhigen.

Fit für den Sommer – der richtige Sonnenschutz für empfindliche Haut

Vielleicht kennen Sie folgende Situation: Sie sind im Urlaub, liegen am Strand und cremen sich ganz vorbildlich mit Ihrer Sonnencreme ein. Schließlich wollen Sie zwar etwas Farbe bekommen, aber Schutz vor UV-Strahlung und schmerzhaftem Sonnenbrand ist Ihnen ebenso wichtig. Am Abend stellen Sie schockiert fest: Ihre Haut war zwar vor der Sonne geschützt, aber leider hat die Sonnencreme nervige Rötungen und Irritationen am ganzen Körper ausgelöst. So haben Sie sich den Urlaub sicher nicht vorgestellt. Aber woran liegt das und wie können Sie Ihre Haut dennoch schützen?

Unter hellen Hauttypen, die im Sommer auf Sonnencreme angewiesen sind, ist sensible Haut besonders verbreitet. Häufige oder starke Sonneneinstrahlung kann die Empfindlichkeit noch verstärken. Deshalb ist Sonnenschutz besonders wichtig. Das Problem: Viele chemische Lichtschutzfilter, die in herkömmlicher Sonnencreme enthalten sind, können zusätzliche Hautreizungen verursachen. Greifen Sie deshalb am besten zu Sonnenschutz mit mineralischem Filter.

Diese nutzen Mineralien statt chemischer Wirkstoffe, um die Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen. Herkömmliche Sonnencremes dringen in die oberen Hautschichten ein und wandeln dort UV-Strahlung in Wärme um. Mineralischer Sonnenschutz funktioniert dagegen als dünne Schutzschicht, die die Strahlen reflektiert. Der Vorteil: Die mineralischen Cremes dringen nicht in die Haut ein, wo chemische Sonnencremes Reizungen verursachen können. Außerdem müssen sie nicht einziehen, sondern sind sofort wirksam.

Wenn Sie helle, empfindliche Haut haben, ist deshalb mineralische Sonnencreme eine tolle Alternative für Sie. Achten Sie aber auch hier darauf einen angemessen hohen Lichtschutzfaktor für Ihren Hauttyp zu verwenden, den Sonnenschutz regelmäßig zu erneuern und sich lieber im Schatten als in der prallen Sonne aufzuhalten. Dann steht einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Weg.

Produktempfehlungen für sensible Haut

SHEABUTTER Cream
Martina Gebhardt
SHEABUTTER Cream
6,25 € 8,50 € *UVP
41,69 € / 100 ml
SHEABUTTER Cleanser
Martina Gebhardt
SHEABUTTER Cleanser
10,39 € 13,90 € *UVP
6,93 € / 100 ml
Family Lippenpflegestift extra sensitiv Bio-Sheabutter & Kakaobutter
Sante
Family Lippenpflegestift...
1,43 € 1,89 € *UVP
35,78 € / 100 g
Augen Make-up Entferner
Sante
Augen Make-up Entferner
4,51 € 5,95 € *UVP
SHEABUTTER Tonic
Martina Gebhardt
SHEABUTTER Tonic
8,16 € 10,90 € *UVP
ROSE Cream
Martina Gebhardt
ROSE Cream
13,83 € 18,50 € *UVP
27,66 € / 100 ml
ALOE VERA Cream
Martina Gebhardt
ALOE VERA Cream
18,81 € 25,90 € *UVP
37,61 € / 100 ml
Gesichtsmaske Sandelholz
Khadi
Gesichtsmaske Sandelholz
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
ROSE Cleanser
Martina Gebhardt
ROSE Cleanser
12,32 € 16,50 € *UVP
8,21 € / 100 ml
Couperose Creme Tag & Nacht SILIDINE®
Logona
Couperose Creme Tag & Nacht...
11,39 € 14,45 € *UVP
37,96 € / 100 ml
ROSE Tonic
Martina Gebhardt
ROSE Tonic
6,55 € 8,50 € *UVP
21,83 € / 100 ml
Couperose Feuchtigkeits-Serum Tag & Nacht SILIDINE®
Logona
Couperose...
11,39 € 14,45 € *UVP
37,96 € / 100 ml
24h Creme Sensitiv
Alviana
24h Creme Sensitiv
3,56 € 4,99 € *UVP
7,12 € / 100 ml
Freistil Sensitiv Feuchtigkeitscreme parfumfrei
I + M Naturkosmetik
Freistil Sensitiv...
14,31 € 15,90 € *UVP
47,70 € / 100 ml
5 % Urea Gesichtscreme Nr. 7
Bioturm
5 % Urea Gesichtscreme Nr. 7
9,09 € 11,95 € *UVP
12,12 € / 100 ml
Sensitive Lippenbalsam
Lavera
Sensitive Lippenbalsam
1,59 € 1,99 € *UVP
35,40 € / 100 g
Basis Sensitiv Waschgel
Lavera
Basis Sensitiv Waschgel
4,05 € 4,99 € *UVP
3,24 € / 100 ml
Cleansing Oil
Whamisa
Cleansing Oil
Mitglieder sparen 24% auf den
empfohlenen Verkaufspreis Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Gesichtsmaske Rose
Khadi
Gesichtsmaske Rose
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Teebaumöl Classic Seife
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Seife
2,90 € 3,99 € *UVP
Hydro Effect Serum
Lavera
Hydro Effect Serum
7,92 € 9,99 € *UVP
26,40 € / 100 ml
Erfrischendes Gesichtswasser Bio-Damaszener Rose & Daymoist CLR
Logona
Erfrischendes...
7,84 € 9,95 € *UVP
6,27 € / 100 ml
Silicium vegetal Gesichtscreme Tag & Nacht
Logona
Silicium vegetal...
11,31 € 14,95 € *UVP
28,28 € / 100 ml
Basis Sensitiv 2 In 1 Reinigungsmilch
Lavera
Basis Sensitiv 2 In 1...
4,46 € 5,49 € *UVP
3,57 € / 100 ml
Lippenpflegestift Sensitiv
Alviana
Lippenpflegestift Sensitiv
1,29 € 1,79 € *UVP
28,69 € / 100 g
Basis Sensitiv Anti Falten Feuchtigkeitscreme
Lavera
Basis Sensitiv Anti Falten...
7,88 € 9,99 € *UVP
15,77 € / 100 ml
Milder Augen Make-up Entferner Bio-Aloe Vera & Bio-Mandelöl
Logona
Milder Augen Make-up...
5,36 € 6,95 € *UVP
Freistil Sensitiv Reinigungsmilch parfumfrei
I + M Naturkosmetik
Freistil Sensitiv...
11,61 € 12,90 € *UVP
7,74 € / 100 ml
PUR Feuchtigkeitscreme
Logona
PUR Feuchtigkeitscreme
11,46 € 14,95 € *UVP
22,91 € / 100 ml
Aloe Vera Reinigungsemulsion
Santaverde
Aloe Vera Reinigungsemulsion
15,85 € 20,90 € *UVP

Lavaerde zur Reinigung empfindlicher Haut

Lavaerde – Wahres Wundermittel für Haut & Haar?

Lavaerde – das klingt erstmal nach den Überresten eines Vulkanausbruchs, was hat das mit Kosmetik zu tun? Dennoch: Seit der Antike ist Lavaerde als verträgliches Waschmittel für Haut und Haar bekannt. Vor allem in arabischen Ländern wie Marokko oder Tunesien wird die dort als Ghassoul oder auch Rhassoul bekannte Lavaerde als sanftes Naturkosmetik-Produkt verwendet. Aber was kann Lavaerde, was andere nicht können? Und was haben Vulkane damit zu tun?

Reste aus dem Vulkan? Wie kann das gut für die Haut sein?

Auch wenn es so klingt, mit Lava und Vulkanen hat Lavaerde gar nichts zu tun. Tatsächlich stammt der Name nämlich vom lateinischen Verb „lavare“. Das bedeutet „waschen“ und beschreibt somit einfach nur, wofür diese Erde verwendet wird.

Lavaerde kommt aus Nordafrika, meist aus Marokko, und wird dort in kilometerlangen, unter der Erde liegenden Stollen abgebaut. Sie besteht aus Tonablagerungen und ist schätzungsweise zwischen 60 und 70 Millionen Jahre alt. Nach dem Abbau wird sie erst an der Sonne getrocknet und dann fein gemahlen.

Durch diese Natürlichkeit ist Lavaerde frei von jeglichen Zusatzstoffen. Eine besondere Eigenschaft der Lavaerde ist aber ihr großer Mineralstoffreichtum. Silizium, Magnesium, Calcium und Natrium zählen beispielsweise genauso dazu wie Eisen, Kalium und Phosphor. Diese Mineralstoffe sind für unseren Körper sehr wichtig. Da wir sie nicht selbst produzieren können, sind wir darauf angewiesen, sie von außen in Form von alltäglichen Lebensmitteln zu uns zu nehmen.

Inzwischen haben Mineralstoffe auch Einzug in die Kosmetik gehalten. Neben der Lavaerde, die besonders in der Haut- und Haarpflege beliebt ist, gibt es beispielsweise Mineral Make Up, mit dem wir uns in diesem Beitrag beschäftigt haben. Wenn Sie sich bereits in Drogeriemärkten oder auf najoba.de umgeschaut haben, werden Sie zudem feststellen, dass es nicht nur die eine Lavaerde, sondern verschiedene Ausführungen gibt, nämlich braune und weiße Lavaerde.

Braune Lavaerde wird vor allem für die Haarpflege verwendet. Sie hat einen besonders hohen Siliziumgehalt und sorgt für seidenweiches, geschmeidiges Haar. Schuppen und fettigem Haar sagt sie den Kampf an, bleibt dabei aber sanft, sodass auch sensible Haut nicht gereizt wird. In Sachen Hautpflege kann braune Lavaerde unter anderem unreine Haut klären und für ein besseres Hautbild sorgen. Die zweite Variante, die Weiße Lavaerde, enthält mehr Kaolin als braune Lavaerde. Kaolin ist weiße Tonerde, die auch für die hellere Farbe dieser Lavaerde-Variante verantwortlich ist. Sie ist besonders fein gemahlen und frei von Eisen. Deshalb eignet sich weiße Lavaerde vor allem für trockene, empfindliche Haut und feines, dünnes Haar.

Tonerde, Heilerde, Lavaerde – Was ist der Unterschied?

Neben der Lavaerde ist in der Kosmetik und in der Naturheilkunde oft die Rede von Tonerde und Heilerde. Tonerde oder auch Mineralerde ist dabei als Überbegriff zu verstehen und beschreibt alle Erden, die aus tief gelegenen Schichten abgebaut werden und reich an Mineralstoffen sind. Von Heilerde ist dann die Rede, wenn die Tonerde eine Arzneimittelzulassung besitzt. Sie darf dann zu gesundheitlichen Zwecken auch innerlich angewendet, also eingenommen werden. Heilerde gibt es wie bei der Marke Luvos deshalb sowohl in Kapselform als auch klassisch als Pulver oder in Kosmetika verarbeitet.

Neben der Heilerde und der nordafrikanischen Lavaerde gibt es noch diverse andere, auch farbige Mineralerden, die in Ihrer Zusammensetzung und Wirkung ähnlich sind. Sie werden oft als Grundlagen für Masken, Peelings und Reinigungsprodukte verwendet. Am bekanntesten ist die Grüne Mineralerde. Sie ist besonders bei fettiger Haut empfehlenswert, da sie ähnlich wie Lavaerde eine absorbierende Wirkung hat und überschüssigen Hauttalg entfernt. Zudem unterstützt sie die Haut bei der Regulierung der Talgproduktion und reinigt auf natürliche Weise. Sie kann auch eingenommen werden, darf aber aufgrund fehlender Arzneimittelzulassung nur als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden. Wie viele andere Tonerden stammt sie aus naturreinem Löss, einer Sedimentschicht, die vor allem in Mitteleuropa verbreitet ist.

Lavaerde – Warum Sie so effektiv reinigt

Lavaerde besteht aus gemahlenem Ton und ist deshalb in der Regel in Pulverform erhältlich. Um sie nun für Haut oder Haar anwenden zu können, muss sie normalerweise mit Wasser vermischt werden. Dadurch quillt die Lavaerde auf und eine feine Paste mit geliger Konsistenz entsteht. Diese Paste kann als Lavaerde Shampoo oder auch als Maske, Peeling und Duschgel verwendet werden.

Ihre Besonderheit: Lavaerde saugt Schmutzpartikel und überschüssiges Fett wie eine Art Löschblatt auf. Sie bindet Fett und Schmutz an sich, ohne dabei die Haut zu reizen. Bei herkömmlichen Reinigungsprodukten, die oftmals sehr aggressive Tenside enthalten, droht die Gefahr, dass Sie Ihre Haut zu sehr entfetten. Die Haut reagiert dann mit erneuter, vielleicht sogar verstärkter Talgproduktion. Mit Lavaerde wird die Haut nur von überflüssigem Fett befreit, statt eine komplette Austrocknung zu verursachen. Dadurch können Sie langfristig die Talgproduktion der Haut regulieren.

Wie kann ich mit Lavaerde Haare waschen?

Eine immer beliebter werdende Lavaerde Anwendung ist die Haarwäsche: Lavaerde Shampoo kann bereits fertig gekauft werden, ist aber auch sehr leicht selbst anzumischen. Dazu müssen Sie einfach nur Lavaerde in Pulverform besorgen und dieses mit Wasser anrühren. Das Mengenverhältnis ist von Ihrer individuellen Frisur und dem Haartyp abhängig. Fettiges Haar benötigt beispielsweise etwas mehr Erde, damit das Haar gründlich gereinigt werden kann. Die Masse kann deshalb etwas fester sein. Bei trockenem Haar können Sie ein paar Tropfen Öl in Ihre Lavaerde Mischung geben, um dem Haar noch mehr Geschmeidigkeit zu verleihen.

Als Orientierung können Sie folgendes Mischverhältnis nehmen: Für schulterlanges Haar sollten etwa 3 EL Lavaerde mit doppelt so viel Wasser zu einer homogenen Masse vermischt werden. Sie können aber auch eine flüssigere Mischung wählen, wenn diese bei Ihrem Haar besser wirkt. Am besten verwenden Sie zum Verrühren einen Plastik- oder Holzlöffel, um die mineralische Struktur nicht mit einem metallischen Löffel zu verändern. Haben Sie Ihr passendes Verhältnis gefunden, können Sie die Mischung übrigens auch im Voraus herstellen und in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren. Diese ist dann zwei bis drei Wochen lang verwendbar.

Ist die Masse dann fertig, können Sie wie bei einer normalen Haarwäsche einfach Ihre Haare gründlich nass machen und dann die Lavaerde auftragen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie das erste Mal mit Lavaerde Haare waschen: Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten schäumt Lavaerde Shampoo nicht. Das kann anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sein, sagt aber nichts über die starke Reinigungskraft der Lavaerde aus.

Nach einer kurzen Einwirkzeit von circa fünf Minuten waschen Sie Ihre Haare ganz normal mit Wasser aus. Wenn bei Ihnen das Wasser allerdings sehr hart ist, kann sich ein Grauschleier auf dem Haar bilden. Deshalb empfehlen wir Ihnen in diesem Fall noch eine sogenannte Saure Rinse zu machen, die Ihre Haarpracht wieder zum Glänzen bringt. Eine saure Rinse ist eine Mischung aus zwei EL Apfelessig oder Zitronensaft mit einem Liter Wasser. Nach dem Auswaschen der Lavaerde spülen Sie damit Ihre Haare und sorgen so dafür, dass Ihr sanft und schonend gereinigtes Haar neben neuem Volumen und toller Griffigkeit auch mit perfekten Glanz punkten kann. Wichtig zu wissen: Diese Saure Rinse wird dann nicht mehr mit normalem Wasser ausgewaschen. Keine Sorge, wenn Ihre Haare trocken sind, ist der Essiggeruch verschwunden.

Sollten Ihre Haare nach dem Waschen mit Lavaerde nicht der gewünschten Haarpracht entsprechen, geben Sie nicht sofort auf. Wenn sie zu trocken wirken, versuchen Sie es mit etwas Öl beim nächsten Mal. Sollten die Haare eher struppig sein, empfehlen wir Ihnen die Saure Rinse mit kaltem Wasser durchzuführen. Das schließt die Haarstruktur und sollte für ein geschmeidigeres Bild sorgen. Probieren Sie außerdem kürzere oder längere Einwirkzeiten oder Mischverhältnisse aus, um die für Sie perfekte Lösung zu finden.

Bei einigen Haartypen kann es zudem ein paar Wäschen dauern, bis sich Ihre Kopfhaut und Ihre Haare an die neue Pflege gewöhnt haben. Denn wenn Sie mit Lavaerde Haare waschen, wird nur überschüssiges Fett entfernt, statt die Haare wie bei herkömmlichen Tensiden üblich komplett zu entfetten. Während also die Kopfhaut nach einer normalen Haarwäsche schnell nachfettet, da sie ausgetrocknet wird, trägt eine Lavaerde Anwendung dazu bei, die Talgproduktion natürlich zu regulieren. Denn das für die Schutzfunktion der Haut nötige Fett wird nicht entfernt. So führt die Verwendung von Lavaerde Shampoo langfristig dazu, dass Sie weniger oft Haare waschen müssen.

Übrigens: Wenn es mal schnell gehen soll und keine Zeit für eine richtige Haarwäsche, sorgt Lavaerde auch als Trockenshampoo dafür, dass Ihre Haare top aussehen. Dazu massieren Sie einfach das pure Pulver in den Haaransatz ein und bürsten die Lavaerde im Anschluss aus. Danach können Sie Ihre Frisur wie gewohnt stylen.

Alleskönner Lavaerde – Von Shampoo über Gesichtsmaske hin zu Peeling und Duschgel

Wie bereits beschrieben, ist Lavaerde ein toller Shampoo-Ersatz. Aber das ist noch nicht alles, auch Hautpflege ist ein Spezialgebiet der Wundererde. Denn sie eignet sich für die Reinigung des ganzen Körpers. Da sie keine Tenside, Duftstoffe oder Konservierungsstoffe enthält, ist sie zudem perfekt für empfindliche Haut, Allergiker und Neurodermitiker geeignet.

Um Lavaerde für die Haut zu benutzen, mischen Sie genauso wie bei der Haarwäsche eine Paste an. Diese können Sie dann als Gesichtsmaske auftragen und einwirken lassen. Die Lavaerde kann so gegen Hautreizungen, Entzündungen und Unreinheiten wirken.

Auch eine Lavaerde Anwendung als Duschgel oder Peeling ist möglich. Dafür kann es sein, dass Sie je nach persönlichen Bedürfnissen die Mischung etwas anpassen müssen. Ein Lavaerde Peeling sollte etwas körniger und fester sein, um die für ein Peeling nötige Reibung erzeugen zu können. Deshalb sollten Sie hier weniger Wasser verwenden als bei einem Lavaerde Duschgel.

Mit weiteren Zutaten können Sie übrigens Ihre Lavaerde Mischungen ganz individuell aufpeppen. Für mehr Feuchtigkeit eignen sich beispielsweise Öle wie Mandelöl oder Kokosöl. Aber auch eine geriebene Gurke in Maske, Duschgel oder Peeling ist besonders bei empfindlicher, trockener Haut empfehlenswert.

Unsere beliebtesten Lavaerde-Produkte

Lavaerde Waschcreme Patchouli
Logona
Lavaerde Waschcreme Patchouli
5,13 € 6,45 € *UVP
2,56 € / 100 ml
Lavaerde Pulver
Logona
Lavaerde Pulver
5,77 € 6,95 € *UVP
1,92 € / 100 g
Weiße Lavaerde Waschcreme
Logona
Weiße Lavaerde Waschcreme
5,59 € 6,95 € *UVP
2,80 € / 100 ml
Weiße Lavaerde Pulver
Logona
Weiße Lavaerde Pulver
5,63 € 6,95 € *UVP
3,75 € / 100 g
Tonerde Duschcreme Intense Lavaerde & Mandarine
Sante
Tonerde Duschcreme Intense...
3,01 € 3,95 € *UVP
2,01 € / 100 ml
Ghassoul Pulver
Ayluna
Ghassoul Pulver
7,33 € 9,90 € *UVP
1,63 € / 100 g
Mattierende Lavaerde Maske Bio-Bambus & Bio-Hamamelis
Logona
Mattierende Lavaerde Maske...
1,98 € 2,45 € *UVP
13,23 € / 100 ml
Detox Haarmaske
Khadi
Detox Haarmaske
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Basische Gesichtsmaske
Michael Droste-Laux
Basische Gesichtsmaske
22,91 € 29,95 € *UVP
45,82 € / 100 ml
Badge-Info
Chia Wascherde
Kastenbein & Bosch
Chia Wascherde
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Chia Kraftshampoo
Kastenbein & Bosch
Chia Kraftshampoo
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.

 

 

Milde Naturkosmetik für fettige Haut

Was Sie über fettige Haut wissen sollten

Keine fünf Minuten sind nach der morgendlichen Reinigung vergangen und Ihr Gesicht glänzt schon wieder? Kompaktpuder ist Ihr täglicher Begleiter, weil Sie bei jedem Toilettengang Ihr Gesicht wieder mattieren wollen? Dann leiden Sie vermutlich unter fettiger oder öliger Haut. Wir haben uns in diesem Beitrag mit vielen Fragen zu fettiger Haut auseinander gesetzt und klären unter anderem, was diesen Hauttyp ausmacht, wie fettige Haut entsteht und mit welchen Pflegeprodukten Sie den öligen Glanz in den Griff bekommen.

Woran man fettige Haut erkennt

Sie kennen die Situation bestimmt: morgens haben Sie sich wie immer geschminkt und sind nach einem letzten Blick in den Spiegel zufrieden aus dem Haus in Richtung Arbeit, Uni oder vielleicht auch zum Einkaufen gefahren. Aber das nächste Mal, wenn Sie sich selbst sehen, wollen Sie sich am liebsten verstecken: öliger Glanz hat sich auf Ihrem Gesicht verteilt, den schönen Teint vom Morgen suchen Sie ebenfalls vergeblich und in Gedanken ärgern Sie sich mal wieder über Ihre fettige Haut.

Dieses Problem ist ein klassisches Anzeichen für fettige Haut. Hinzu kommt, dass dieser Hauttyp oft fahl und blass, was daran liegt, dass die Haut dicker und schwächer durchblutet. Neben dem speckigen Glanz gehören zu den charakteristischen Eigenschaften von fettiger Haut leider auch vergrößerte Poren und die Neigung zu Unreinheiten wie Mitesser in der T-Zone. Diese ist dank vieler Talgdrüsen zudem besonders vom öligen Film betroffen.

Aber bevor Sie völlig an Ihrer Haut verzweifeln: Einen großen Vorteil haben Sie vor allem in späteren Jahren. Die Haut ist meist ziemlich robust und bleibt durch die hauteigene Fettversorgung meist länger faltenfrei, da sie nicht so schnell knittert wie beispielsweise trockene Haut. Das ist immerhin ein kleiner Lichtblick!

Übrigens: Fettige Haut ist nicht zu verwechseln mit unreiner Haut, über die wir Ihnen in diesem Beitrag mehr erzählen. Auch die Mischhaut ist von fettiger Haut zu unterscheiden. Zu diesem Hauttyp gehört zwar auch eine ölige T-Zone mit Unreinheiten, insgesamt ist die Haut aber eher feuchtigkeitsarm und spannt außerhalb des fettigen Bereichs. Worauf Sie bei Mischhaut achten müssen, erfahren Sie hier.

Fettige Haut – Warum bekomme ich Sie?

Bevor es darum geht, wie Sie fettige Haut am besten pflegen und reinigen, ist es wichtig zu wissen, wie fettige Haut entsteht. Schuld ist meist eine Überaktivität der Talgdrüsen. Diese produzieren den Talg, auch Sebum genannt, der die Haut mit Feuchtigkeit versorgen soll.  Sie werden durch Rezeptoren gesteuert. Reagieren diese überempfindlich, wird zu viel Talg hergestellt, der sich dann wie ein öliger Film auf die Haut legt und der typischen Fettglanz entsteht. Eine unerwünschte Folge ist außerdem, dass durch den Talg auch Hautpartikel zusammenkleben und die Poren verstopfen. Diese können sich dann entzünden und Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser entstehen.

All diese Probleme kennen die meisten von uns wahrscheinlich schon aus der Pubertät. Denn wenn wir vom Kind zum Erwachsenen werden, verändert sich vieles in unserem Körper. Besonders die hormonellen Veränderungen spielen dabei für die Haut eine große Rolle. Da besonders die männlichen Hormone wie Testosteron einen Effekt auf die Talgproduktion haben, sind Jungs in dieser Zeit häufiger von fettiger Haut mit Akne betroffen als Mädchen.

Neben hormoneller Ursachen, die übrigens auch im Erwachsenenalter auftreten können, gibt es auch Alltagssituationen, die fettige Haut hervorrufen können. Besonders Stress und ungesunde Ernährung, die bei einem vollgepackten Arbeitstag oft nicht zu vermeiden ist, sind Faktoren, die fettige Haut hervorrufen können. Denn stehen wir zu sehr unter Druck, wird die Talgproduktion angeregt und unser Immunsystem ist geschwächt. Ebenso verstärkt fettiges Essen und zu viel raffinierter Zucker die Talgproduktion. Die Folge: Unsere Haut glänzt fettig und Bakterien können sich besser ausbreiten, was entzündete Pickel begünstigt.

Ölige Haut richtig reinigen – worauf Sie achten müssen

Die richtige Reinigung ist das A und O bei öliger und fettiger Haut. Während bei anderen Hauttypen wie trockener Haut, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen, eher weniger ist mehr gilt, ist das bei fettiger Haut anders: Sie sollte sogar bis zu zweimal täglich gereinigt werden. So kann vermieden werden, dass überschüssiger Talg in den Hautporen zu Unreinheiten führt.

Die große Herausforderung ist dabei, die richtige Balance zu finden. Verwenden Sie ein aggressives Reinigungsprodukt, entfernen die scharfen Tenside zwar erfolgreich die Fettschicht und damit den öligen Glanz, aber auch die Feuchtigkeit. Die Folge: Ihre Haut fühlt sich ungeschützt und reagiert mit umso mehr Talgproduktion, um die Haut wieder mit Fett und Feuchtigkeit zu versorgen. Diese Überproduktion kann wiederum noch schneller zu verstopften Poren und Unreinheiten führen, da trockene Hautschüppchen die Talgdrüsen verschließen können. Eine sanfte Reinigung mit milden Tensiden, wie sie in der Naturkosmetik eingesetzt werden, ist deshalb empfehlenswert.

Außerdem sollten Sie darauf achten, keine rückfettenden Produkte zu verwenden, um nicht für noch mehr Glanz zu sorgen. Für porentiefe Reinigung sorgt beispielsweise das Klärende Reinigungsgel von Living Nature. Dessen Inhaltsstoffe bekämpfen nicht nur Unreinheiten, sondern unterstützen die Haut auch noch bei der Balance ihres Fetthaushalts. Im Anschluss an die Reinigung sollten Sie ein Gesichtswasser verwenden. Bei sehr öliger Haut mit Unreinheiten ist sogar Gesichtswasser wie das Salvia Tonic von Martina Gebhardt mit etwas Alkohol erlaubt, da dieser die Bakterien auf der Hautoberfläche abtötet. Außerdem wirkt er kühlend und entfettend. Aber Achtung: Mit diesen Produkten sollten Sie dennoch sparsam sein, um die Haut nicht zu sehr zu reizen und auszutrocknen. Sonst kann es wieder zu vermehrter Talgbildung kommen, weil die Haut ihren Schutz wiederherstellen will.

Neben der morgendlichen und abendlichen Reinigung können Sie auch zwei- bis dreimal pro Woche ein Peeling in Ihre Hautpflege einbauen. Es reinigt die Poren, klärt Hautunreinheiten und entfernt abgestorbene Hautschüppchen, um weitere Mitesser vorzubeugen. Für eine regelmäßige Anwendung eignet sich beispielsweise das Hautklärende Peeling Salbei Traube Face & Décolleté Peeling von Primavera. Die Heilpflanze Salbei wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Außerdem kann Salbei helfen, den Talgfluss zu regulieren. So kriegen Sie sowohl den öligen Film auf der Haut als auch die dadurch bedingten Pickel in den Griff. Diese porentiefe Reinigung unterstützen die Wirkstoffe aus der Traube wie Traubenkernöl. Es sorgt zudem für ausreichend Feuchtigkeit in der Pflege, die wichtig ist, um die Talgproduktion nicht noch stärker anzuregen.

Da auch Stress zu fettiger Haut beitragen kann, gönnen Sie sich doch einfach mal eine kleine Wellness-Behandlung für Zuhause. Heilerdemasken wie die Grüne Heilerde Maske von Cattier sind ideal für diesen Hauttyp. Sie entzieht der Haut das überschüssige Öl und sorgt für ein glattes und schimmerndes Hautbild, ganz ohne Glanz. Während Sie die Maske einwirken lassen, entspannen Sie sich und gönnen sich eine Pause, die auch auf Ihre Haut eine beruhigende Wirkung hat.

Heilerde ist in ihren verschiedenen Farbvariationen ein bekanntes Hautpflege-Wundermittel, nicht nur in der Naturkosmetik für fettige Haut. Die grüne Mineralerde stammt wie andere Heilerden auch aus naturreinem Löss und entstand aus jahrzehntealtem Gestein. Sie ist besonders bei öliger Haut zu empfehlen, da sie dank ihrer absorbierenden Wirkung überschüssigen Hauttalg entfernt und bei der Regulierung der Talgproduktion hilft. Außerdem reinigt sie die Haut auf natürliche Weise von Giftstoffen und Unreinheiten.

Die passende Hautpflege – Unsere Naturkosmetik für fettige Haut

Das prägnanteste Kennzeichen von fettiger Haut ist der ölige Glanz. Um diesen in den Griff zu bekommen, benötigt dieser Hauttyp spezielle Pflege, die auf ihn abgestimmt ist. Das Zauberwort lautet dabei: ölfrei. Denn Ihre Haut produziert bereits sehr viel Fett und Talg, reichhaltige Kosmetik wie rückfettende Cremes sorgt dann nur noch für mehr Glanz. Um auch Hautunreinheiten vorzubeugen, empfehlen wir nicht-komedogene Pflege. Diese enthält keine Inhaltsstoffe, die nachgewiesen die Poren verstopfen können und zu Mitessern, den sogenannten Komedonen, führen können.

Wichtig ist aber, dass die Haut trotz ihres Fett-Überschusses mit ausreichend Feuchtigkeit gepflegt wird, um die Talgproduktion nicht noch stärker anzuregen. Die passende Hautpflege sollte also wie die Salbei Traube Cremefluid von Primavera feuchtigkeitsspendend sein und am besten zusätzlich entzündungshemmende Inhaltsstoffe beinhalten, die das Hautbild beruhigen. Zutaten wie Hamamelis, Salbei oder Quitte wirken adstringierend, übersetzt bedeutet das zusammenziehend. Sie sorgen dafür, dass sich große Poren verkleinern und Ihr Gesichtsbild verfeinert. Bei offenen Unreinheiten wirken Ringelblume, Kamille oder Rosskastanie antibakteriell und entzündungshemmend, damit sie schneller wieder abheilen. Es gibt in der Naturkosmetik für fettige Haut zudem mattierende Cremes wie das Pure Mattifying Fluid von SANTAVERDE. Es wirkt entzündungshemmend, beugt Unreinheiten vor, spendet ausreichend Feuchtigkeit und sorgt zudem dafür, dass der Hautglanz gemildert und Ihr Gesicht mattiert wird.

Übrigens: Der Hauttyp Fettige Haut beschränkt sich aber meist nicht nur auf das Gesicht, sondern auch Schultern und der obere Brust- und Rückenbereich sind oft betroffen. Um dort nicht ebenfalls noch stärkere Talgproduktion zu fördern, sollten Sie wie im Gesicht auf fettreiche Pflege wie Körperbutter, Körperöle oder Ölbäder verzichten.

Mattierendes Make Up für fettige Haut

Das morgendliche Beauty-Ritual der meisten Frauen geht so: erst Gesicht reinigen, dann Pflegeprodukte auftragen und zum Schluss das Finish mit Make up. Das Ziel: ein ebenmäßiges Hautbild. Make Up ist deshalb besonders beliebt, wenn die Haut mal wieder nicht perfekt ist. Es deckt Unreinheiten ab und kann auch die ein oder andere zu kurze Nacht kaschieren. Eine große Herausforderung ist dabei aber, das Make Up so aufzutragen, dass es auch am Ende des Tages noch da ist, wo es sein soll und perfekt aussieht. Besonders bei fettiger Haut klappt das oft nicht so, wie frau sich das wünschen würde. Denn nach wenigen Stunden sind meist schon wieder glänzende Stellen auf dem Gesicht vorhanden.

Der Grund dafür: Die meisten Make Ups haben einen Fettanteil, um so die Farbe an Ort und Stelle zu halten. In Kombination mit den überaktiven Talgdrüsen der fettigen Haut entsteht bereits nach kurzer Zeit wieder der ölige Glanz, den Sie vorher abdecken wollten. Der erste Schritt, um das zu verhindern, ist zu mattierendem Make Up zu greifen. Dieses soll Fettglanz und Unreinheiten besonders zuverlässig und gründlich abdecken. Beim Auftragen des Make Ups ist Hygiene übrigens besonders wichtig. Benutzen Sie nicht Ihre Finger. Sonst besteht die Gefahr, Bakterien in die Haut einzuarbeiten und damit noch mehr Unreinheiten zu verursachen. Greifen Sie stattdessen lieber zu Schwämmchen und Pinseln, die Sie regelmäßig wechseln oder gründlich auswaschen.

Sehr gut für ölige Haut geeignet ist beispielsweise die Mineral Foundation von Lily Lolo. Es wird dank Puderform mit einem Pinsel aufgetragen und die Deckkraft kann durch das Auftragen mehrerer Schichten flexibel gewählt werden. Die Haut wird langanhaltend mattiert, ohne die Poren zu verstopfen. Da fettige Haut aber auch bei sehr gut mattierenden Produkten selten einen Tag ohne Glanz aushält, ist Nachpudern meist Pflicht. Am besten sind dafür transparente Puder wie der Natural Translucent Powder Mission Invisible von benecos geeignet. Direkt nach dem Make Up benutzt fixieren Sie und sorgen zwischendrin aufgetragen für erneute Mattierung. Das Gute daran: Das Puder sorgt für einen natürlichen Look, ohne eine weitere Schicht Farbe aufzutragen.

Neben transparentem Puder sind auch sogenannte Blotting Paper der Geheimtipp für fettige Haut. Wenn Sie mit diesen Ihr Gesicht abtupfen, saugen Sie den überschüssigen Talg auf und sorgen wieder für ein mattiertes Hautbild. Für Glanz-Notfälle ohne Puder und Blotting Paper funktioniert aber auch ein einfaches Papiertaschentuch, mit dem Sie Ihr Gesicht vorsichtig abtupfen und so den öligen Film aufnehmen.

Unsere Produktempfehlungen für fettige Haut

Jojobaöl bio
Primavera
Jojobaöl bio
13,92 € 17,50 € *UVP
SALVIA Cleanser
Martina Gebhardt
SALVIA Cleanser
6,55 € 8,50 € *UVP
21,83 € / 100 ml
SALVIA Tonic
Martina Gebhardt
SALVIA Tonic
7,41 € 9,90 € *UVP
Lavaerde Pulver
Logona
Lavaerde Pulver
5,77 € 6,95 € *UVP
1,92 € / 100 g
SALVIA Face Lotion
Martina Gebhardt
SALVIA Face Lotion
11,38 € 15,90 € *UVP
Salbei Traube Reinigungsgel
Primavera
Salbei Traube Reinigungsgel
13,52 € 17,00 € *UVP
SALVIA Cream
Martina Gebhardt
SALVIA Cream
9,97 € 13,90 € *UVP
19,94 € / 100 ml
Salbei Traube Gesichtswasser
Primavera
Salbei Traube Gesichtswasser
13,52 € 17,00 € *UVP
Hautklärendes Peeling Salbei Traube
Primavera
Hautklärendes Peeling...
8,75 € 11,00 € *UVP
17,50 € / 100 ml
PEELING SOFT Face & Décolleté
Martina Gebhardt
PEELING SOFT Face & Décolleté
14,86 € 19,90 € *UVP
Gesichtsmaske Vetiver
Khadi
Gesichtsmaske Vetiver
Exklusiver Spar-Preis
nur für Mitglieder Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Teebaumöl Classic Waschgel
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic Waschgel
8,13 € 10,90 € *UVP
4,06 € / 100 ml
Aloe Vera Pure Mattifying Fluid ohne Duft
Santaverde
Aloe Vera Pure Mattifying...
26,98 € 34,90 € *UVP
89,93 € / 100 ml
Silber Salbe Nr. 33
Bioturm
Silber Salbe Nr. 33
28,35 € 37,95 € *UVP
18,90 € / 100 ml
Teebaumöl Classic Feuchtigkeitscreme
CMD Naturkosmetik
Teebaumöl Classic...
8,53 € 11,20 € *UVP
17,05 € / 100 ml
Rügener Kreide Gesichtscreme
CMD Naturkosmetik
Rügener Kreide Gesichtscreme
9,14 € 11,99 € *UVP
18,28 € / 100 ml