Startseite > Haarentfernung – Tipps und Tricks für samtweiche Haut

Haarentfernung – Tipps und Tricks für samtweiche Haut

Haarentfernung ist vor allem in den warmen Monaten ein Muss. Glatte Haut wünscht sich schließlich jede Frau – besonders an den Beinen! Durch die Rasur kann unsere Haut aber schon mal stark irritiert werden und mit Pickelchen oder Rötungen reagieren. Zum Glück bietet unsere Trendmarke Acorelle eine einfache Lösung: Mit natürlichen Haarentfernungsmitteln werden selbst Stoppeln sanft, aber gründlich entfernt – ganz ohne den Einsatz von Klingen. Mit diesen Produkten und unseren Tipps für eine tolle Sommerhaut werden Sie Ihre Kleider und Röcke gar nicht mehr gegen Hosen tauschen wollen!

Haarentfernung schnell und einfach – perfekte Haut für den Sommer

Samtweiche Haut ohne ein einziges störendes Haar – das wünschen sich viele Frauen, vor allem in den wärmeren Monaten, wenn man wieder in Hotpants und luftigen Kleidern unterwegs sein kann. Da in der Pubertät leider irgendwann der Haarwuchs am Körper einsetzt oder verstärkt wird durch die Hormone, bleibt eine Haarentfernung leider nicht aus, um die unschönen Haare an Beinen, Achseln und in der Bikinizone zu entfernen. Dabei ist der Wunsch haarloser Haut bereits so alt wie die Menschheit selbst, denn bereits die alten Ägypter und Griechen rasierten sich – meist aus hygienischen Gründen. In der heutigen Zeit hat die Rasur zwar vor allem ästhetische Gründe, aber auch hygienisch ist sie nach wie vor zu empfehlen. Dabei gibt es mittlerweile so viele verschiedene Methoden, sowie Tipps und Tricks, dass wir Ihnen gerne einen kleinen Überblick über die gängigsten Haarentfernungs-Möglichkeiten geben möchten.

Hätten Sie’s gewusst?

Im Sommer wachsen Ihre Haare schneller – das ist sogar wissenschaftlich belegt. So zeigte bereits 1991 eine Studie, dass Haare im Januar und Februar am langsamsten wachsen und in den Sommermonaten dann an Wachstums-Geschwindigkeit zunehmen. Zudem haben wir im Sommer volleres Haar, weil auch der Haarausfall von der Saison abhängt.

Welche Haarentfernungs-Methoden gibt es?

Die Haarentfernung kann man auf unterschiedlichste Arten vollziehen. Einige Methoden sind schmerzhafter, andere weniger. Dafür sind die schmerzhafteren Anwendungen häufig effektiver. In jedem Fall ist die beste Methode zur Haarentfernung, die, mit der Sie sich am wohlsten fühlen. Man kann sich Haare mit dem klassischen Nassrasierer entfernen, mit Kaltwachsstreifen, mit Haarentfernungscremes, per Sugaring oder auch mit Haarentfernung-Wachs. Außerdem gibt es noch Pinzetten, Epilierer, Laser- und Lichtbehandlungen, sowie die uralte Fadentechnik, die aus dem Orient stammt.

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile und es gilt für sich persönlich abzuwägen, was man für glatte Beine und Co. in Kauf nehmen kann und will. Sie können sich zum Beispiel fragen, wie viel Sie bereit sind monatlich für die Haarentfernung auszugeben. Haben Sie empfindliche, trockene oder normale Haut? Sind Sie sehr schmerzempfindlich oder haben Sie eine hohe Schmerzgrenze? Stört es Sie sich jeden Tag zu enthaaren oder möchten Sie lieber zwischen jeder Anwendung einige Wochen Ruhe? Je nachdem wie Ihre Antworten ausfallen, gibt es die passende Enthaarungsmethode für Sie.

Die vermutlich günstigste, einfachste und schnellste Haarentfernung ist wohl die klassische Nassrasur. Rasierer sind bereits für wenige Euro im Handel zu erwerben und der Einsatz kann bequem innerhalb kurzer Zeit unter der Dusche erfolgen. Leider wachsen die Haare bei dieser Methode recht schnell wieder nach, da die Haarwurzel nicht entfernt wird. So muss man häufig schon nach zwei bis drei Tagen wieder Hand anlegen.

Übrigens: In Deutschland ist die Nassrasur nach wie vor die beliebteste Haarentfernungsmethode, dicht gefolgt vom Epiliergerät. Erst dann kommen Haarentfernungscreme, Elektrorasierer und Haarwachs.

Enthaarungscremes sind auch beliebte Mittel, um Haare loszuwerden. Dank natürlicher Haarentfernung müssen Sie hier auch keine Chemiebomben verwenden, sondern können mithilfe der Natur ihre Haare loswerden. Die Anwendung dauert etwas länger als bei der Rasur, da die Creme einige Minuten einwirken muss. Leider liefern auch Haarentfernungscremes glatte Ergebnisse nur für circa eine Woche, bevor man die Anwendung erneut durchführen muss.

Längerfristige Erfolge verspricht dagegen Haarentfernung-Wachs. Hier unterscheidet man nochmals zusätzlich zwischen Kalt- und Warmwachs. Ersteres ist leichter anzuwenden, da die Streifen per Hand erwärmt, anschließend auf die Stelle gedrückt und gegen die Haarwuchsrichtung abgezogen werden. Hierbei wird jedoch oft die Haut gereizt, da das Wachs häufig nicht nur die Härchen anklebt, sondern auch die Haut. Für sensible und empfindliche Haut ist diese Variante also nur bedingt zu empfehlen. Die Wachsrückstände lassen sich außerdem manchmal schlecht entfernen.

Auch Warmwachs hat einige, kleine Herausforderungen, welche sich den Anwenderinnen stellen. Zunächst einmal kann man sich leicht Verbrennungen zu ziehen, wenn man das Wachs zu heiß aufträgt. Daher sollte man vor der Anwendung die Temperatur immer erst auf dem Handrücken testen. Zudem braucht man für Warmwachs Vliesstreifen, die man auf das Wachs presst und damit die Härchen aus der Wurzel zieht. Beide Wachs-Varianten sind außerdem schmerzhafter als Rasieren oder die Anwendung einer Enthaarungscreme. Natürlich kommt es auf das persönliche Schmerzempfinden an und je öfter man wachst, desto mehr gewöhnt man sich an den Schmerz, aber mehrere Haarpartikel mitsamt Wurzel auszureißen, wird man auf jeden Fall spüren. Der Schmerz lohnt sich jedoch für die meisten Damen, da dafür die Beine bis zu drei Wochen glatt bleiben.

Übrigens: Sugaring ist das Enthaaren mit einer klebrigen Zuckerpaste. Diese wird gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und in Richtung des Haarwuchses abgezogen. Dadurch ist Sugaring weniger schmerzhaft als traditionelles Waxing. Zudem soll die Zuckerpaste kaum an der Haut kleben, wodurch Sugaring auch für empfindliche Haut geeignet ist. Des Weiteren ist Sugaring eine natürliche Haarentfernung, da die Paste nur aus Wasser, Zucker und Zitronensaft besteht.

Haarentfernungs-Produkte – natürlich und effektiv

Die natürliche Haarentfernungslinie von Acorelle hinterlässt kein einziges Haar an unseren Beinen! Von Warmwachs über Kaltwachsstreifen bis hin zu Haarwuchshemmern bietet die Pflege alles, was unser Herz begehrt. Das Besondere: Durch die effektive Rezeptur werden auch kurze Haare und Haarwurzeln mühelos entfernt. Endlich sprießen auch nach dem Waxing nicht mehr alle 2-4 Wochen die Haare! Das Warmwachs muss vor der Anwendung nicht so hoch erhitzt werden, wie herkömmliches Wachs und lässt sich dank Präzisionsapplikator gleichmäßig auftragen. Dadurch ist es auch für kleine Zonen und Haarflaum geeignet.

Haarentfernung auf höchstem Niveau:
Die effektiven Produkte sagen nicht nur Haaren den Kampf an, sondern auch der Umweltschädigung. Mit Bio-Inhaltsstoffen und frei von Parabenen, Petrochemie, Farbstoffen und chemischen Konservierungsstoffen sind die Haarentferner von Acorelle ECOCERT zertifiziert und bieten auch für Veganer eine tolle und natürliche Alternative!

Natürliche Haarentfernung mit Acorelle  – Anwendung leicht gemacht

Das Warmwachs von Acorelle ist unglaublich einfach in seiner Anwendung. Das Flüssigwachs Royal ist das erste Wachs, bei dem Sie keine Streifen zum Entfernen benötigen. Denn die Kombination aus Bienenwachs und Weiße-Lilien-Extrakt kann nach dem Abkühlen ganz einfach entgegen der Haarwuchsrichtung abgezogen werden. Das Ergebnis: Eine besonders sanfte Methode, die alle Haare – egal ob lang oder kurz – gründlich entfernt!

Neben dem Flüssigwachs, der Haarentfernungscreme und den praktischen Kaltwachsstreifen begeistern uns auch die Pflegeprodukte, die den Haarwuchs hemmen und zugleich SOS-Hilfe bei eingewachsenen Härchen bieten.

Problemchen nach der Haarentfernung vermeiden

Egal ob Nass- oder Trockenrasur, Epilation oder die Enthaarung mit Wachs – jeder hatte sicherlich schon mal einige Probleme nach der Haarentfernung – vom Rasurbrand über kleine Pickelchen und leichte Verbrennungen oder einfach nur wunde Haut. Sowohl die Pflege vor der Enthaarung, als auch die danach, sind enorm wichtig, um solcherlei zu vermeiden. Generell sollten Sie einen Tag vor jeder Haarentfernung die zu behandelnde Stelle peelen. So entfernen Sie abgestorbene Hautschüppchen und vermeiden eingewachsene Härchen.

Neben dem Peeling können Sie noch andere vorbereitende Schritte vor der Enthaarung vornehmen. Bei der Rasur kann man beispielsweise vorher ausgiebig warm duschen, damit die Poren geöffnet werden und die Haare weicher sind. Zudem sollte man einen Rasierschaum oder –Gel benutzen, damit die Klingen nicht an der Haut entlangschaben und diese verletzen. Außerdem ist es natürlich wichtig, den Klingenaufsatz regelmäßig zu wechseln. So können Sie Rasurbrand und Rasierpickelchen vorbeugen. Da die Haut nach der Rasur gereizt ist, sollte man sie unbedingt pflegen. Dafür eignet sich besonders gut Babyöl, da dieses keine Duftstoffe enthält, was die empfindliche Haut reizen könnte, und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Wer trotzdem noch zu leiden hat, kann auch antibakterielle Pflegeprodukte, wie Waschlotionen oder After Shaves nutzen.

Die Haarentfernung beim Wachsen ist generell bereits schmerzhafter als bei der Nassrasur. Auch beim Wachsen wird die Haut strapaziert, so dass eine Pflege unbedingt nötig ist. Bevor Sie mit dem Waxing starten, sollten Sie Ihre Haut mit etwas Babypuder vorbereiten – so klebt das Wachs nur am Haar und nicht an Ihrer Haut. Nach der Haarentfernung können Sie auch hier die Haut mit After Shave, antibakteriellen Produkten oder einer einfachen Bodylotion pflegen. Achten Sie darauf, die Haut nicht mit Duftstoffen oder anderen reizenden Stoffen zu belasten und vermeiden Sie auch das Sonnenbaden nach der Enthaarung. Für eine geeignete Entfernung aller Haare sollten die Härchen übrigens wenigstens vier Millimeter lang sein, aber nicht länger als zwei Zentimeter. Denn je länger das Haar, desto schmerzhafter wird die Haarentfernung für Sie.

Übrigens: Immer wieder taucht die Behauptung auf, man solle sich nicht rasieren, da sonst die Haare schneller und kräftiger nachwachsen. Diese Sorge können Sie getrost vergessen. Keine der genannten Methoden verändert die Haarwuchsgeschwindigkeit. Auch wachsen die Haare nicht kräftiger nach, sondern werden häufig sogar weicher und sanfter. Die nachwachsenden Haare fühlen sich nach der Rasur meist anders an, da die Haarspitze nun kantig ist und nicht mehr spitz zuläuft – an der Haardicke verändert sich jedoch nichts.

Tipps und Tricks für glatte Sommerhaut

Eine Rasur allein kann nicht für zauberhaft glatte und weiche Sommerhaut sorgen. Die richtige Pflege danach ist das A und O für ein tolles Gefühl. Mit diesen Tipps können Sie Ihre Haut besonders lange glatt halten:

  • Kälteschock: Nach dem Haarentfernen waschen Sie Ihre Haut mit kaltem Wasser ab. Das hilft, die Poren wieder zu verschließen und erfrischt an heißen Tagen zusätzlich.
  • Cremen, cremen, cremen: Direkt nach der Haarentfernung sollten Sie Ihre Haut mit einer nährenden Feuchtigkeitscreme verwöhnen. Unser Geheimtipp: Babypuder eignet sich besonders gut, um Hautreizungen zu lindern.
  • Peeling: Regelmäßiges Peelen verhindert das Einwachsen von Härchen. Hierfür eignet sich ein einfacher Peeling-Handschuh aus Leinen. Sollten doch eingewachsene Härchen vorkommen, verwenden Sie den Haarwuchs-Hemmer oder die Pflege gegen eingewachsene Haare von Acorelle und freuen Sie sich über glatte Beine.
  • Abendprogramm: Entfernen Sie Ihre Haare abends vor dem Schlafengehen. Durch die luftige Schlafkleidung kann sich Ihre Haut besonders gut erholen und freier atmen. Dadurch entstehen weniger Rötungen und Reizungen.
  • Achtung vor der Sonne: Rasieren Sie sich nie direkt vor dem Sonnenbaden. Ihre Haut ist nach der Haarentfernung gereizt und kann sich nur langsam erholen. Starke Sonnenstrahlung und Schweiß reizen sie zusätzlich und rote Pünktchen können entstehen!

Sie sehen: Haarentfernung kann ganz leicht und natürlich sein – ohne schädliche Chemiekeulen. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, am Wichtigsten ist die Pflege vor und nach der Haarentfernung.

 

Kaltwachsstreifen für das Gesicht
Acorelle
Kaltwachsstreifen für das Gesicht
7,16 € UVP 9,90 €
0,36 € / 1 Stck.
Feste Rasierseife
Lamazuna
Feste Rasierseife
Mitglieder sparen 24%
auf dieses Produkt (ggü. UVP) Als najoba Mitglied profitierst Du von dauerhaft stark vergünstigten Preisen auf über 10.000 Bio-Produkte. Wie viel genau Du bei diesem Produkt sparen kannst, erfährst Du nach Deiner unverbindlichen Anmeldung.
Haarentferungscreme Körper
Acorelle
Haarentferungscreme Körper
9,00 € UVP 11,90 €
6,00 € / 100 ml
Rasiercreme Nr. 88
Bioturm
Rasiercreme Nr. 88
7,81 € UVP 10,95 €
5,21 € / 100 ml
Intim Rasiercreme Nr. 24
Bioturm
Intim Rasiercreme Nr. 24
7,01 € UVP 9,95 €
Pflege gegen eingewachsene Haare
Acorelle
Pflege gegen eingewachsene Haare
9,88 € UVP 12,90 €
19,75 € / 100 ml
Kaltwachsstreifen für den Körper
Acorelle
Kaltwachsstreifen für den Körper
7,84 € UVP 9,90 €
0,39 € / 1 Stck.
Flüssigwachs Royal
Acorelle
Flüssigwachs Royal
7,53 € UVP 9,90 €
3 in 1 Rasieröl Frauen
Amanprana
3 in 1 Rasieröl Frauen
28,66 € UVP 36,95 €
Orientalisches Wachs Roll On
Acorelle
Orientalisches Wachs Roll On
9,98 € UVP 12,90 €
Haarentferungscreme Gesicht/Sensible Haut
Acorelle
Haarentferungscreme Gesicht/Sensible...
9,33 € UVP 11,90 €
Orientalisches Wachs
Acorelle
Orientalisches Wachs
10,76 € UVP 13,90 €
3,59 € / 100 g
Anti-Haar Regeneration Gesichtspflege
Acorelle
Anti-Haar Regeneration Gesichtspflege
13,19 € UVP 16,90 €
131,94 € / 100 ml
Kaltwachs Epilier-Komplettset
Acorelle
Kaltwachs Epilier-Komplettset
10,59 € UVP 13,90 €
0,33 € / 1 Stck.
Haarwuchs-Hemmer Deo-Roll-On
Acorelle
Haarwuchs-Hemmer Deo-Roll-On
11,61 € UVP 14,90 €
23,22 € / 100 ml
Anti-Haar Regeneration Body Lotion
Acorelle
Anti-Haar Regeneration Body Lotion
23,47 € UVP 29,90 €
SOS Öl
Acorelle
SOS Öl
13,17 € UVP 16,90 €
26,35 € / 100 ml
Anti-Haar Regeneration Serum
Acorelle
Anti-Haar Regeneration Serum
30,93 € UVP 39,90 €
61,87 € / 100 ml
Kaltwachsstreifen für Achsel- und Bikinizone
Acorelle
Kaltwachsstreifen für Achsel- und...
7,16 € UVP 9,90 €
0,36 € / 1 Stck.
Rasiercreme für Frauen
Joik
Rasiercreme für Frauen
13,30 € UVP 16,90 €
17,73 € / 100 ml

Haarentfernung – Tipps und Tricks für samtweiche Haut
Beitrag bewerten