Top Auswahl an Naturkosmetik Schneller Versand & gratis Retoure Bis zu 2 Gratisproben najoba Plus
LaSelva

LaSelva – Bio-Feinkost aus Italien

LaSelva steht für italienische Spezialitäten aus nachhaltigem Anbau. Das Geheimnis hinter Tomatensauce, Antipasti und Co. ist der natürliche Geschmack, der durch einfache Zutaten, traditionelle Rezepte und moderne Verarbeitungsmethoden entsteht. Bereits seit 1980 betreibt LaSelva ökologischen Landbau. Als Bio-Pioniere haben sie sich mit ihrer italienischen Feinkost einen festen Platz im Naturkostsortiment gesichert.

mehr...
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Direkt vom Feld ins Glas

Der Gründer von LaSelva, Karl Egger, wollte Lebensmittel so genießen, wie er es aus seiner Kindheit kannte - natürlich, intensiv und unverfälscht. Dazu ist es zum einen wichtig, dass das Obst und Gemüse nicht schon in unreifem Zustand vom Baum oder aus der Erde gepflückt wird, sondern vollreif geerntet wird. Anschließend wird es direkt auf dem Hof oder in der Fabrik unweit des Geländes weiterverarbeitet, um lange Transportwege und Zwischenlagerungen zu vermeiden, was der Qualität zugutekommt. Das Gemüse wird in streng kontrollierten Verfahren handverlesen und gewaschen. Im Anschluss daran wird es nach traditionellen toskanischen Rezepturen schonend eingekocht oder eingelegt. So entstehen daraus beispielsweise intensiv nach Tomaten schmeckende Passata di pomodoro oder würzig eingelegte Oliven. Zudem sind fast alle Produkte gluten-, hefe- und laktosefrei sowie vegan.

Was als Idee von Karl Egger begann, entwickelte sich immer weiter und nun umfasst die Anbaufläche des Bio-Landguts schon 668 Hektar fruchtbare und naturbelassene Anbauflächen. Schon von Beginn an hat LaSelva ökologische Landwirtschaft betrieben und sich für den Erhalt der Vielfalt von Natur und Tierwelt engagiert. Das hat sich bis heute nicht geändert. LaSelva sieht sich selbst als ganzheitliches Konzept, das dem Motto „Nichts weglassen – nichts hinzufügen“, folgt und zwar sowohl in Bezug auf Anbau und Rezepturentwicklung als auch bezüglich der Manufaktur und der Verarbeitung. Der Biohof ist ein vielseitiger Gemischtbetrieb inklusive Tierhaltung. Die ungefähr 130 Chianina-Rinder und 80 Apennin-Schafe sind ein wichtiger Bestandteil des Ökokreislaufs. Sie fressen nämlich einerseits die angebauten Futterpflanzen, die im Rahmen der natürlichen Fruchtfolge angebaut werden und andererseits liefern sie den Dünger – und zwar auf ganz biologische Art und Weise.

Dass sich bei den Produkten von LaSelva diese schonende und nachhaltige Herstellung am Geschmack erkennen lässt, wundert daher nicht. Hinzu kommt die Verarbeitung im Sinne der toskanischen Rezepte und schon hat man köstliche Bio-Feinkost aus Italien.

 

Bio-zertifizierte Spezialitäten aus Italien

Es ist ein langer Prozess, bis ein offiziell zertifiziertes Öko-Produkt auf den Markt kommt. Von Anbau und Verarbeitung bis zum Einkauf von zertifizierten Samen, Rohstoffen und Pflanzen muss alles dokumentiert werden, um den Konsumenten anschließend die notwendige Sicherheit geben zu können, dass es sich dabei um ein Bio-Lebensmittel handelt. Größte Transparenz und strenge Kontrollen sind das A und O bei LaSelva. Nur mit höchster Qualität kann das Feinkostunternehmen nämlich das halten, was es verspricht – Bio-Spezialitäten mit intensivem Geschmack. Mit der HACCP-Methode kann das Unternehmen Fehler schnell erkennen und beseitigen. Laufende Verkostungen, Protokolle und Analysen sorgen dafür, dass sowohl die Produkte als auch die Böden und das Wasser die nötige Qualität aufweisen. Damit dieser hohe Standard auch für die Konsumenten auf einen Blick erkennbar ist, achten Sie auf das Naturland-Siegel und die ICEA-Zertifizierung. Als Verbraucherin oder Verbraucher können Sie sich bei der italienischen Feinkost von LaSelva sicher sein, dass Sie nur das Beste vom Besten bekommen, sowohl geschmacklich als auch qualitativ!