Letzte Chance: Eco-Fashion ab 1 Euro!
Top Auswahl an Naturkosmetik Schneller Versand & gratis Retoure Bis zu 2 Gratisproben najoba Plus

Zarte Bräune & beste Pflege

Ein ausgiebiges Sonnenbad am See oder lieber gesunde Bräune aus der Tube? Beide Wege sind möglich, doch an der frischen Luft ist Sonnenschutz Pflicht! Übermäßiger Sonnengenuss und eine unzureichende Vorbereitung sorgen nicht nur für Sonnenbrand, sondern lassen die Haut auch schneller altern und erhöhen das Krebsrisiko. Damit Sie auch ohne Sonne oder Solarium zart gebräunt in die kommende Saision starten können, wollen wir Ihnen heute unsere brandneuen Selbstbräunungsmittel von lavera vorstellen. Und: Hilfreiche Expertentipps zeigen Ihnen, wie Sie ein streifenfreies Ergebnis erhalten. 

Ein Hauch von Sommer dank lavera

Was ist die Besonderheit der neuen lavera Bräunungsprodukte? Ganz einfach: Die Beauty-Helden kombinieren die Eigenschaften einer Pflege mit den Eigenschaften eines Selbstbräuners! Dabei setzt die beliebte Naturkosmetikmarke auf eine intelligente Mischung aus Selbstbräunerwirkstoffen und natürlichen Zuckerstoffen aus Raps- und Weizenöl. Diese dringen in die oberen Hautzellen ein, reagieren mit den freien Eiweißen der Haut. Das Ergebnis: Eine sanfte, natürliche Bräune - ganz ohne schädliche UV-Strahlen. 

Auch die Inhaltsstoffe überzeugen: Bio-Macadamiaöl und Bio-Sonnenblumenöl spenden Feuchtigkeit, sorgen für einen zarten Teint und garantieren eine gleichmäßige Bräune. Zudem lassen sie sich dank ihrer leichten Textur einfach auftragen und ziehen sofort ein. Das Beste: Die ausgewählten Bio-Pflegestoffe eignen sich selbst für empfindliche Haut ideal.

Expertentipps gegen Streifen 

Bei der Anwendung von Selbstbräunern kann es schon einmal passieren, dass ein unschöner Streifenlook entsteht. Um diese Bräunungsstreifen zu vermeiden, haben wir ein paar Expertentipps für Sie zusammengestellt, die ein gleichmäßiges und schönes Ergebnis garantieren.

- Immer richtig Peeling: Um fleckige Ergebnisse zu vermeiden, sollten Sie bis zu 12 Stunden vor der Anwendung abgestorbene Hautschuppen durch ein Peeling entfernen und Ihre Haut im Anschluss mit Feuchtigkeit versorgen. Dadurch wirkt der Selbstbräuner besonders gut und lässt sich leichter verteilen. 

- Nicht vergessen: Ellbogen, Knie und Fersen: Bei besonders rauen Körperstellen sollten Sie zusätzlich einen speziellen Peelinghandschuh verwenden. So wird Hornhaut entfernt und die Bräunungscreme kann problemlos zum Einsatz kommen. Wichtig: An diesen Stellen reicht es, den Selbstbräuner nur mäßig aufzutragen! 

- Regelmäßige Anwendung: Um eine gleichmäßige und anhaltende Bräune zu erhalten, sollte der Selbstbräuner 1-2 Mal pro Woche aufgetragen werden. Durch diese regelmäßige Anwendung bleibt Ihre Haut schön braun und Sie können sich über ein langfristiges Ergebnis freuen! 

- Zusätzlicher Tipp: Lassen Sie den Selbstbräuner komplett einziehen, bevor Sie Ihre Kleidung tragen - ansonsten können unschöne Flecken entstehen! Achten Sie auch darauf, Ihre Hände nach der Anwendung gründlich zu waschen, um Verfärbungen der Handinnenflächen zu vermeiden.

Unser Fazit: Selbstbräuner sind eine gesunde Alternative, um eine schnelle und gleichmäßige Bräune zu erhalten. Allerdings sollte man wissen, dass sie keinen natürlichen Sonnenschutz bieten und eine zusätzliche Sonnencreme daher Pflicht ist! Wir empfehlen Ihnen die mineralische Sonnenschutzpflege von lavera: Kleine mineralische Partikel sorgen dafür, dass die schädlichen UV-Strahlen nicht in die Haut eindringen können, sondern durch die Mineralien reflektiert und umgeleitet werden. Die Haut wird so von den Strahlen überhaupt nicht beeinträchtigt. Dadurch wirken diese Produkte sofort und dank der natürlichen Inhaltsstoffe wird die Haut zusätzlich gepflegt – besonders auch für Kinder und bei empfindlicher Haut geeignet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.