Secret Ceres Intimpflege aus Asien

"Der Tempel einer Frau befindet sich in ihrem Zentrum. Von dort aus schaltet und waltet sie. Von dort aus regiert sie ihren gesamten Organismus. Dort kreiert sie. Dieser Ort ist heilig." (Asiatisches Sprichwort)

Asiatische Frauen legen seit hunderten von Jahren sehr viel Wert auf ihre Intimpflege und auch wir finden, dass dieser Bereich liebevoll umsorgt und gepflegt werden muss! Der weibliche Körper funktioniert ähnlich wie ein Rosenbusch: Sämtliche Nährstoffe und Mineralien werden über seine Wurzeln aus der Erde aufgenommen, um in voller Pracht zu erblühen. Die Wurzeln einer Frau stehen hierbei für ihren Lusttempel, ihre Sexualorgane und ihre Libido. Leider kommt die Intimpflege im Alltag häufig viel zu kurz oder spielt nur eine untergeordnete Rolle. Mit dem Vaginalstab Secret Ceres können Sie dies verändern! 

Die geheime Kraft von Secret Ceres

Äußerst beliebt ist Secret Ceres wegen seiner verengenden & pflegenden Wirkung bei Frauen nach der Schwangerschaft. Dies ist aber längst nicht alles. Der Vaginalstab wird von Frauen jeden Alters eingesetzt, um die Lust beim Geschlechtsverkehr zu intensivieren und das Wohlbefinden und die erotische Ausstrahlung zu fördern.

Zusätzlich hat der Stab einen verblüffend positiven Effekt auf die Konsistenz und den Geschmack von Scheidensekret und die Phytoöstrogene wirken Wechseljahrsbeschwerden entgegen!

Neben all diesen wunderbaren Wirkungen kann der Vaginastab auch äußerlich zur Anwendung kommen und empfiehlt sich nachweislich bei Hautreaktionen wie Ekzemen, allergischen Erkrankungen, kleinen Verletzungen, Wunden, Unreinheiten, Pilzinfektionen, Insektenstichen, Entzündungen, Dehnungsstreifen (z.B. nach der Schwangerschaft), Narben oder Blutergüssen. 

Vaginale Anwendung & Pflege

Damit Sie besonders lange Zeit Freude an Ihrem Secret Ceres haben, sollten Sie ein paar Dinge beachten: Die innerliche Anwendung sollte 1-3x pro Woche stattfinden. Bei Entzündungen und Mykosen, also bei einem Ungleichgewicht der Scheidenflora, kann die Anwendung 1-2x täglich erfolgen, bis sich der Zustand normalisiert hat.

So einfach geht´s: 

Feuchten Sie den Stab unter fließendem Wasser an
Führen Sie Secret Ceres zu ca. 2/3 in die Vagina ein (Beckenboden locker lassen!)
Halten Sie das Ende fest und entfernen Sie den Stab nach ca. 1-3 Minuten wieder
Waschen Sie Ihren Secret Ceres ab und tupfen Sie ihn trocken
Bewahren Sie den Stab in der Originalschachtel bis zur nächsten Anwendung auf

Hinweis: Sie fühlen die verengende Wirkung bereits nach wenigen Minuten. Die Steigerung des Lustempfindens, der regenerierende Effekt auf die Haut, die reinigende und regulierende Wirkung wird schon nach wenigen Anwendungen spürbar. Bei akuten Ungleichgewichtszuständen der Scheidenflora kann ein merkbares Brennen auftreten, das jedoch lediglich den Wirkungsprozess zeigt und sich mit dem Abklingen der Symptome legt. Bei den ersten Anwendungen löst sich die Hornhaut in der Scheide und versetzt diese in einen zarten, reinen, regenerierten Zustand.

Äußerliche Anwendung & Pflege

Wünschen Sie sich Ihren Secret Ceres (auch) zur äußerlichen Anwendung? Sie können nachhaltig Hautreaktionen bekämpfen oder Ihr Hautbild sichtbar verschönern. So einfach geht´s: Feuchten Sie den Stab komplett an und streichen Sie über die gewünschten Hautpartien. Lassen Sie im Anschluss die Rückstände antrocknen und einwirken. Bei kleineren zu behandelnden Hautstellen (Pickelchen, kleine Wunden, Narben ...) können Sie einfach nur die Spitze des Stabes unter warmem Wasser anfeuchten und ca. 30 Sekunden auf die gewünschte Stelle drücken. Die Rückstände des Stabes ebenfalls antrocknen und einwirken lassen.

Abhängig von der Häufigkeit und vom Umfang der Anwendung (innerlich, äußerlich) hält ein Stab durchschnittlich bis zu einem Jahr. Die Haltbarkeitszeit von Secret Ceres ist unbegrenzt. 

Jeder Stab ist individuell handgefertigt
100% natürlich-biologisch, ohne Zusatz chemischer Mittel
Von Gynäkologen getestet und regelmäßig empfohlen

Inhaltsstoffe und weitere Infos

Um genau zu verstehen, worin die Kraft von Secret Ceres liegt, sollten Sie einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Der Stab besteht ausschließlich aus natürlichen, biologischen und hochgradig potenten Inhaltsstoffen. Die langwierigen Entstehnungsprozesse der natürlichen Wirkstoffe - geschützt vor den heutigen Umwelteinflüssen in unbelasteten Gebieten - liefern die Voraussetzung für ein Produkt größter Reinheit, Qualität und bio-energetischer Wirksamkeit. Secret Ceres wird aus diesem Grunde nur in limitierter Auflage hergestellt! Wirkstoffe: Punica Granatum (Granatapfelbaum), Tropfstein, Kaolin. Alle weiteren Infos zur Anwendung, den Inhaltsstoffen und besonderen Pflegehinweisen finden Sie in einer übersichtlichen Gebrauchsanleitung

Persönliche Erfahrungsberichte

Sonja V. (31 Jahre):

❝ Neunzig Euro für einen Vaginalstab? Eine echte Investition! Doch die vielen Testberichte in Foren und die Begeisterung unserer Kundinnen haben mich neugierig gemacht. Und ich muss sagen: schon alleine die Verpackung ist faszinierend. Der Stab (viel kleiner als gedacht) liegt in einer gold-schwarzen Hülle und erscheint sehr luxuriös. Auf den Boden fallen darf er aber nicht, sonst ist es schnell vorbei mit der Freude. Da Secret Ceres laut Hersteller auch bei Hauterkrankungen, Dehnungsstreifen oder Ekzemen helfen soll, habe ich mich über diesen Bereich an das Produkt angenähert. An meinen Oberschenkeln hält sich schon seit Wochen ein hartnäckiger Ausschlag und diesen möchte ich gerne bekämpfen. Ich habe die betroffenen Stellen also regelmäßig (2x wöchentlich) mit dem feuchten Stab eingerieben. Angeblich bleibt nach jeder Behandlung eine Mineralschicht auf der Haut zurück - davon konnte ich nicht viel bemerken. Es war aber ein interessantes Gefühl und nach einer Woche war mein Ausschlag fast nicht mehr zu sehen, was mich echt begeistert hat. Nun - nach meinen positiven Erfahrungen im äußeren Bereich - wollte ich den Stab auch in seiner eigentlichen Funktion nutzen. Die Anwendung ist praktisch und einfach. Der Stab wird zunächst befeuchtet und gleich darauf eingeführt. Durch kurze Drehbewegungen kann er sich nicht "festsaugen". Bei der ersten Anwendung hat es leicht gebrannt und ich bin ziemlich erschrocken. Doch dieser Effekt hat gleich wieder nachgelassen und war nach zwei weiteren Versuchen komplett weg. Nach 1-2 Tagen habe ich gespürt, dass sich Hautschüppchen lösen, was ich aber nicht als unangenehm empfand. Ich habe meinen Test schließlich einen Monat lang durchgeführt (1x pro Woche) und kann sagen, dass sich die Investition gelohnt hat. Ich würde den Secret Ceres vor allem nach einer Schwangerschaft oder bei Hautunreinheiten nutzen. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn unsere Kundinnen weiterhin so viele Testberichte schicken - denn nur so können sich alle Interessentinnen ein umfassendes Bild der Intimpflege machen und entscheiden, ob der Stab zu ihnen passt!❞

Weitere Eindrücke unserer Kundinnen:

Anja B. (52 Jahre):

❝ Eigentlich hat mich nur die Neugier zu diesem Produkt getrieben - ja, ich bin ein ausserordentlich neugieriger Mensch. Ich habe weder Probleme mit Pilzen oder Ausfluss, noch hatte mein Lebenspartner bisher irgendwelche Beschwerden. Aber die Beschreibung hat mich so fasziniert, daß ich ihn unbedingt ausprobieren wollte. Dazuhin auch ein gewisse Skepsis: wie soll so ein Stab denn die Scheide verengen? Erschien mir doch ein wenig weit hergeholt ... Ich habe ihn jetzt gesamt etwa 1,5 Wochen ausprobiert. Etwa jeden zweiten Tag. Bei den ersten ein - zwei Malen war es schon ein wenig komisch ihn einzuführen. Obwohl es angenehm ist - kühl und glatt. Ich habe morgens währenddessen einfach die Zähne geputzt. Gleich danach hat man nicht wirklich das Gefühl das ein Effekt vorhanden ist, aber beim ersten Sex - hoppla - war es definitiv anders. Ich war enger, hab ihn dadurch auch besser gespürt. Was mir von meinem Partner auch grinsend bestätigt wurde. Jetzt nach 1,5 Wochen hat sich wohl auch die Hornhaut gelöst - dieses Hornhautding habe ich eigentlich für ein kleines Hirngespinst gehalten. Aber heute morgen kam wirklich so ein kleiner Propfen raus. Ich kann nur sagen - der Stab hält was er verspricht und ich bleibe definitiv dabei. Ich denke 2-3 die Woche reicht aber völlig aus. Toll, daß es so etwas gibt!❝ 

Margit Ch. (37 Jahre):

❝ Bevor ich mich direkt an den Secret Ceres heran getraut habe, habe ich ihn zunächst auf Hautirritationen und Pickelchen angewendet. Die Ergebnisse dort waren wirklich beeindruckend. Nach einer Nacht waren die Stellen ausgetrocknet und begannen schneller zu heilen. Nach dieser positiven Erfahrung habe ich mich dann auch an die „innere“ Anwendung heran gewagt. Eigentlich hatte ich keine großen Problem im Intimbereich - wohl eher eine große Portion Neugier und die Idee, vorbeugend allen beschriebenen Anwendungsgebieten vorzubeugen zu wollen. Zu Beginn fand ich es etwas gewöhnungsbedürftig, dass sich Hautpartikel lösen. Zwar wird in der Gebrauchsanweisung explizit darauf hingewiesen, aber merkwürdig ist es schon erst einmal. Nach ein paar Wochen kann ich sagen, dass ich mich rund um wohl und gesund fühle. Ich habe den Eindruck meine Menstruationsschmerzen, wenn auch eher geringe, sind besser geworden. Irritationen der Intimflora, hatte ich seit der Benutzung überhaupt nicht mehr. Ich habe auch den Eindruck, dass seit der Verwendung des Stabs meine Empfindsamkeit größer geworden ist und sich eine höhere Intensität eingestellt hat. Allerdings kann ich nicht sagen, ob man wirklich „enger“ wird. Ich erkläre mir den Effekt eher mit dem Abtragen der Hornhaut, auch wenn ich nie ahnte dass man in dem Bereich eine Hornhaut hat. Ich bin wirklich recht erstaunt über die Ergebnisse seit der Anwendung von Secret Ceres. Ich hatte zwar keine großen Probleme, trotzdem fühle ich mich jetzt gepflegter und gesünder. Ich werde den Stab definitiv weiter nutzen und hoffe die positiven Erfahrungen und das gute Gefühl bleiben bestehen

-liche Grüße aus Regensburg
Ihr najoba-Team 

Passende Artikel
Mineral Stone Secret Ceres
Secret Ceres
Mineral Stone Secret Ceres
90,00 €
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Tolle Berichte

    Danke für die super spannenden Berichte. Ich hab sie mit großer Aufmerksamkeit gelesen und interessieren mich auch sehr für das produkt.

  • Sehr spannend

    ...hört sich das Produkt ja an. Leider kann ich keinen Hinweis finden, wo der Stab produziert wird! Auch auf der Herstellerseite nicht, wobei die Links zum Kontakt oder Impressum fehlerhaft sind. Sie wissen da doch sicher mehr und könnten mir (und sicherlich ist der Produktionsort auch für andere interessant ;-)) weiterhelfen!
    Vielen Dank schon einmal!

  • Endlich ist der schlimme Geruch weg.....

    Seit zwei Wochen benutze ich den Stick. Hätte ich ihn doch schon vor drei Jahren gefunden.
    Ich bin in den Wechseljahren. Trotz normaler Hygiene roch es aus der Intimgegend nach Verwesung, wenn Eiweiß umgekippt ist – z.B. wenn man im Supermarkt ein schlechtes Stück Fleisch erwischt hat.
    Alles versuchte ich, unzählige Gespräche mit den Gynäkologen, Antibiotika, Milchsäure, Teebänder folgten......es war mir peinlich und hemmte mich, wenn ich mit meinem Mann schlafen wollte. Ich schämte mich beim Frauenarzt und bei der professionellen Enthaarung – roch da etwa wieder etwas?
    Und darüber mit einer Freundin zu reden war fast nicht möglich, da ich nicht als schmutzig gelten wollte.
    Der Stick scheint die schlechte Schleimhaut zu binden, sie kommt nach ein paar Tagen heraus. Die Partikel wirken wie Schleifpapier bei Bewegung, der Granatapfelanteil richtet das saure Milieu wieder her. Darum sollte man sich nicht wundern, wenn es juckt und brennt. In der ersten Woche war der Reaktion massiv darauf: die Scheide schwoll zu, war wund, es blutete sogar etwas, mir war etwas übel, es kamen Pickel im Gesicht auf. Da benutzte ich den Stick täglich zwei Mal. Daran konnte ich erkennen, wie schlecht es um die Intimzone stand.
    Nun nutze ich den Stick nur noch zwei mal in der Woche.
    Sagenhaft – kein Ausfluss, kein Geruch ist mehr zu verzeichnen. Selbst wenn ich lange unterwegs war und auf die Toilette gehe, es ist kein Geruch mehr da..... Was bin ich froh! Ich fühle mich gepflegt und selbstsicher.
    An alle Damen: Versucht es, die Ergiebigkeit macht das Ganze wieder günstig.

  • bin einfach nur froh

    Zuerst habe ich es natürlich übertrieben..d.h. ich habe ihn sehr sehr oft benutzt, in der Hoffnung, dass mein unangenehmer Ausfluss weniger wird. Jedoch war das Brennen fast nicht auszuhalten und es war sehr unangenehm.
    Jetzt benutze ich ihn immer einmal die Woche und er hält echt was er verspricht. Mein Freund meinte letzthin, dass es für ihn auch besser ist...und ich fühle mich einfach sehr frisch....also kann ich nur empfehlen.

  • Naja...

    Ich habe den Stab schon vor längerer Zeit auch aus Neugier bestellt, ohne akute Probleme, außer einer allgemein sehr empfindlichen Haut. Die Wirkung fand ich wirklich positiv und angenehm, wie es auch andere hier beschreiben. Aber: Ich habe den Stab sehr vorsichtig und nach Vorschrift angewendet (vorsichtig abspülen und trockentupfen, nur lauwarmes/zimmerwarmes Wasser etc), trotzdem bekam der Stab schnell Risse und platzte ohne mechanische Einwirkung bald in einzelne Stücke! Diese verwendete ich, so gut es ging, später weiter, aber auch hier bröckelte immer wieder etwas ab. Die Temperaturunterschiede waren wirklich nicht groß gewesen, klar hatte ich den Stab möglicherweise nicht auf exakt 37 Grad vorgewärmt.. Vielleicht hatte ich einfach Pech, aber dafür war der Preis dann einfach zu happig..
    Fazit: von der Wirkung durchaus empfehlenswert, von der Handhabung und Haltbarkeit sehr enttäuschend (zumindest bei meinem Exemplar). Schade...