Top Auswahl an Naturkosmetik Schneller Versand & gratis Retoure Bis zu 2 Gratisproben Hilfe

News von Julia: Düfte aus der Natur!

Für Parfüms begeistere ich mich seit meinem 15. Lebensjahr, ich hatte schon damals eine kleine Parfümsammlung. Als neugierige Leseratte, die ich war, verschlang ich außerdem Bücher über die Geschichte der Parfüms oder die Einteilung in Duftfamilien. Mit meiner Umstellung auf Naturkosmetik vor einigen Jahren habe ich mich dann den Parfüms zugewandt, die ausschließlich aus natürlichen ätherischen Ölen komponiert werden. Meine Nase brauchte allerdings ein wenig Zeit, die rein natürlichen Düfte schätzen zu lernen - nun möchte ich sie jedoch nicht mehr missen!

Das Prinzip des Dreiklangs

Der Aufbau der meisten Parfüms erfolgt nach dem Prinzip eines Dreiklangs: Am flüchtigsten und zuerst wahrnehmbar ist die Kopfnote, sie besteht überwiegend aus zitrischen, frischen Noten. Nach einigen Minuten kann man dann die Herznote wahrnehmen, die oft blumig ist und z.B. Rose oder Lavendel enthält. Die Basisnote verbleibt am längsten auf der Haut, sie wirkt auch als Fixateur auf die Herznote und sorgt so dafür, dass der Duft länger hält. Parfümeure greifen hier gern zu holzigen oder harzigen Düften. Es ist also sinnvoll, Parfüms nach dem Aufsprühen etwas Zeit für die Entwicklung zu geben, bevor man entscheidet, ob man sie mag oder nicht.

Im Gegensatz zu konventionellen Parfüms kann der Parfümeur eines natürlichen Duftes nicht auf synthetische Fixateure und Duftmoleküle zurückgreifen – weshalb die Haltbarkeit von manchen natürlichen Parfüms (insbesonderen den frischen Düften) kürzer ist und man öfter nachlegen muss.

Mit Düften verbinden wir viele Erinnungen: Sie wirken direkt aufs limbische System des Gehirns, das für die Verarbeitung der Gefühle zuständig ist. Rein ätherische Öle in Parfüms können auch aromatherapeutisch wirken und je nach Komposition die Psyche positiv beeinflussen.

Vier Tipps für Düfte aus dem najoba-Shop

Als tropisch würde ich das Natural Eau Fraiche Frangipani von Farfalla beschreiben. Erst duftet es frisch, nach etwa zehn Minuten kommt die blütig-exotische Herznote durch: Ein Hauch von Monoi (Tiaré-Blüte) wird von zarter Mango begleitet, vermischt mit einem vanilligen Ton. Da es sich jedoch um ein Eau Fraiche handelt, bleibt der Duft insgesamt schwerelos und spielerisch, also nicht schwül oder betörend süß.

Deutlich intensiver duftet Passione von Laura Lorenzo: In der Kopfnote nehme ich Grapefruit und Bergamotte wahr, erst nach mehr als einer Viertelstunde wird der Duft weicher und verschmilzt Noten von Jasmin, Patchouli, Sandelholz, etwas Zeder und sogar Weihrauch. Dieser orientalische Teil bestimmt den Fond des Duftes und sorgt so für eine gute Haltbarkeit.

Ins Land der Zedern führt das Eau de Parfum Terre de Cedre von der französischen Firma Acorelle. Im Mittelpunkt steht der namensgebende Duft des Baumes, der in der Aromatherapie auch zur psychischen Stärkung eingesetzt wird. Terre de Cedre ist jedoch kein holzig-schweres Parfüm, zitrische und sogar aprikosig-wässrige Noten sorgen für Leichtigkeit. Abgerundet wird der Duft im Fond mit einigen Gewürzen. Ein schönes Unisex-Parfüm!

Das Eau de Parfum Marala von Farfalla ist für mich ein winterlich-warmer Duft. Er entwickelt sich von einer blumigen Herznote aus, die Jasmin und Hyazinthe enthält. Im lange anhaltenden Fond dominieren dann für meine Nase Lebkuchengewürze und balsamisch duftende Harze – ich denke, dass ich Marala an Weihnachten tragen werde.

Ich wünsche euch allen ein wunderbar duftendes Weihnachtsfest!

Tags: Julia Keith

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • informativ

    Durch das Lesen, habe ich Informationen erhalten, die ich so nicht kannte.
    Ich interressiere mich auch für das Parfum von farfalla, Marala.
    vielen Dank

  • begeistert

    Habe schon mal das zudem Parfum probiert. Toll.

  • informativ

    Viele tolle Informationen, aber es wäre richtig klasse wenn man Proben bei euch mitbestellen könnte :-)

  • toller informativer Artikel

    diesen Beitrag habe ich aufmerksam gelesen, da ich bei Parfüms noch ein Grenzgänger zwischen konventionellen Produkten und Natürlichen Parfüms bin ....

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • informativ

    Durch das Lesen, habe ich Informationen erhalten, die ich so nicht kannte.
    Ich interressiere mich auch für das Parfum von farfalla, Marala.
    vielen Dank

  • begeistert

    Habe schon mal das zudem Parfum probiert. Toll.

  • informativ

    Viele tolle Informationen, aber es wäre richtig klasse wenn man Proben bei euch mitbestellen könnte :-)

  • toller informativer Artikel

    diesen Beitrag habe ich aufmerksam gelesen, da ich bei Parfüms noch ein Grenzgänger zwischen konventionellen Produkten und Natürlichen Parfüms bin ....