Top Auswahl an Naturkosmetik Schneller Versand & gratis Retoure Bis zu 2 Gratisproben Hilfe

Martina Gebhardt: Mit Liebe verpackt!

Sind auch Sie ein Freund der Demeter-zertifizierten Naturkosmetik von Martina Gebhardt? Viele unserer Kundinnen schätzen die hochwertigen Produkte der Marke und lassen sich regelmäßig von den zarten Cremes und reichhaltigen Lotionen verwöhnen. Wir präsentieren Ihnen heute die brandneuen Verpackungen der absoluten Topseller und verraten Ihnen, wie Sie bis zum 26. Oktober 2014 die Chance haben, einen praktischen Winter Balm + eine kleine Überraschung zu gewinnen.

Unsere Highlights haben sich schick gemacht

Langsam werden die Tage kälter und unsere Haut sehnt sich nach einem intensiven und liebevollen Schutz. Auch die Beauties von Martina Gebhardt haben sich auf das Wetter vorbereitet und überraschen uns in zauberhaften Geschenkverpackungen oder als starkes Duo im Set.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Salvia Face Lotion und dem Salvia Tonic für fettige, unreine Haut? Oder bevorzugen Sie das Young & Active Geschenk-Set mit Lotion & Tonic, das junge Haut mit Feuchtigkeit versorgt und den Teint strahlen lässt? Auch die beliebte ROSE Cream hat sich schick gemacht und zeigt sich vorweihnachtlich in roter Verpackung mit Schleifchen. Entdecken Sie jetzt alle Highlights und finden Sie das ideale Geschenk für sich oder Ihre Liebsten.

Mitmachen & Winter Balm gewinnen!

Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie Ihre Haut auf den anstehenden Winter vorbereiten. Benutzen Sie eine zusätzliche Pflege, verändern Sie Ihre tägliche Beauty-Routine oder gönnen Sie Ihrer Haut eine regelmäßige Intensivmaske?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an newsletter@najoba.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter unseren Blog. Das Beste: Mit etwas Glück gewinnen Sie einen von zehn Martina Gebhardt Winter Balms und eine kleine Überraschung. Die Gewinner werden im Losverfahren ermittelt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 26. Oktober 2014.

Viel Glück und eine schöne Zeit, 
Ihr najoba-Team aus Regensburg 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Winterpflege

    Zur Vorbereitung auf den Winter creme ich meine Haut mehr ein und benutze reichhaltigere Cremes, die ich in den warmen Monaten gar nicht benötige.

  • Winterpflege

    Ich benutze im Winter Wind- und Wetterbalsam

  • Winter Beauty-Routine

    Um meine Haut im Winter zu schützen brauche ich nur noch die Calendula Wind- und Wetterbalsam von WELEDA die eigentlich für Kinder gekauft habe .Ich bin erst auf den Geschmack gekommen weil ich jedes mal so viel creme in den Hände noch hatte und damit der jüngste von unsere Räuberbande sich auch eincremen lässt habe ich mich damit auch eingeschmiert und jetzt bin ich total begeistert.

  • Winterpflege

    Ich benutze für meine Winterpflege öfters Intensiv Masken und vokalem für die Nacht reichhaltigere Cremes.

  • Winterpflege

    Zur Vorbereitung auf den Winter pflege ich meine Haut mit einem ganz milden Peeling, sehr gerne auch nach dem Bad mit Bürstenmassagen zur besseren Durchblutung und mit ganz viel Feuchtigkeitspflege. Für mein Gesicht verwende ich gerne reichhaltigere Cremes, speziell für die kalte Jahreszeit

  • Sehr gute Kosmetik!

    Diese Kosmetik wirkt Wunder! Ich würde mich über ein Geschenkset sehr freuen!

  • Gut geschützt in die kalte Jahreszeit

    Ich liebe die Rose-Linie und pflege meine Haut im Winter mit der "Rose Cream" und dem Tonic. Im Sommer ist die "Rose Lotion" genau richtig, jedoch braucht meine Haut, sobald die Temperaturen sinken etwas mehr Reichhaltigkeit. Einfach perfekt!

  • kosmetik zum Wohlfühlen

    eine Kosmetik zum Wohlfühlen, immer perfekt gepflegt durch das ganze Jahr. würde mich sehr über ein Geschenkset freuen :)

  • hand protection balm

    Zur Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit, benutze ich für meine Häne einen Handbalsem mit Vanille und Zimt Duft.

    Riecht super lecker und macht meine Hände sofort zart und geschmeidig.

  • Mein Winterschutz für die Haut

    Ich benutze in der kalten Jahreszeit feuchtigkeitsspendende Cremes für junge Haut und mache mir regelmäßig Masken. Auserdem liebe ich Peelings und duftende, belebende Body Balm.

  • Gut geölt.....

    Unter der Tagespflege trage ich dünn ein Gesichtsöl auf, das gibt zusätzlich Schutz und Geschmeidigkeit!

  • Winterhaut...

    Besonders mein Gesicht und die Hände sind im Winter tendenziell trocken und " leiden" unter der Kälte. Die Hände creme ich quasi den ganzen Tag immer wieder mit reichhaltigen Cremes ein und muss immer wieder nachlegen. Bei der Gesichtspflege greife ich im Winter ebenfalls auf reichhaltige Cremes zurück und benutze auch eine reichhaltigere Nachtcreme als sonst. Die Salvia-Serie habe ich durch Zufall entdeckt hier auf najoba und
    verwende seit Neuestem die Salvia-Maske ...von der ich überzeugt bin...

  • Winterpflege

    Sobald die Temperaturen sinken, intensiviere ich meine Hautpflege. Ich versehe meine Haut mit viel mehr Feuchtigkeit als im Sommer. Ich benutze Zusatzpflege, wie Feuchtigkeitsmasken, Ampullen, etc. Ich spüre, dass meine Haut im Winter mehr Feuchtigkeit benötigt.

  • Meine Pflege für den Winter

    Zur Einstimmung auf die dunkle Jahreszeit mache ich zur Zeit eine Dr. Hauschka „Tag und Nachtkur “. Die Kur bekommt meiner Haut immer sehr gut und meistens mache ich diese zum Jahreszeitenwechsel. Nach der Kur werde ich meine Hautcreme von einer leichten Feuchtigkeitspflege auf eine intensivere Pflege umstellen.

  • Winterzeit - Pflegezeit

    Mein Haut braucht im Winter mehr Pflege und Aufmerksamkeit. Ich benutze deshalb öfters Masken und verwende auch eine reichhaltiger Tages- und Nachtpflege!

  • Winterpflege

    Aufgrund einer Allergie musste ich die Pflege komplett sein lassen, welche ich nun aber langsam wieder nachholen werde. Anstatt der Tagescreme wird nun die Nachtcreme über den Tag benutzt. Bei leichten Spannungen wird Creme/Bepanthen nachgetragen.

    Auch startet wieder mein "Masken-Wochenende". Ich hoffe, dass sich meine Haut so gut durch den Winter schlägt.

  • Der Winter schreckt mich nicht ab!

    Da die Luftfeuchtigkeit im Winter stark abnimmt und das meine Haut sehr schnell zum austrocknen bringt, lege ich mir Abends immer eine weitgeöffnete Schale mit gekochtem Wasser neben mein Bettchen.
    Die warme aufsteigende Luft, die auch gut für die Nebenhöhlen ist, versorgt neben meiner Logona Nightcreme die Haut optimal mit Feuchtigkeit.

    Für trockene Haut und Hände heißt es: nach jedem Waschgang dezent eincremen!

  • Reichhaltige Pflege

    Hallo Zusammen :-)
    Ich benutze fetthaltigere bzw. nachfettende Cremes. Durch meine Neurodermitis ist meine Haut in den Wintermonaten bei Heizungsluft besonders anspruchsvoll und braucht viel Pflege.

  • Pflege? Ja, innen und außen...

    Meine Pflegeroutine im Winter besteht aus 2 Teilen (innen und außen):

    - Teil 1:
    Für eine gesunde Haut esse ich ausreichend Nüsse und trinke Kräutertees. So wird die Haut von innnen gestärkt.

    - Teil 2:
    Meine Mischhaut reinige ich mit dem Martina Gebhardt "Young & Active - cleanser".
    Dann sprühe ich zur Beruhigung das "Avéne Termalwasser" auf, das erfrischt und schenkt Feuchtigkeit.
    Anschließend wird sanft die Martina Gebhardt "Young & Active - face lotion" einmassiert. Das regt die Durchblutung der Haut an und sie strahlt somit von innen heraus.
    Die Lippen bekommen eine Extra-Portion Pflege mit dem Nuxe "Réve de Miel" Lippenbalsam. So bleiben sie geschmeidig und zart in der kalten Jahreszeit.

    Wichtig ist mir bei der Pflege auf künstliche Stoffe zu verzic hten. Die Haut ist im Winter der warmen Heizungsluft ausgesetzt und den kalten Abgasen von Draußen. Um die Schadstoffe abzuwähren sollte sie atmen können und eigene Abwehrmechanismen entwickeln. Deshalb schmiere ich sie nicht mit künstlichen Cremes zu.
    Wenn man die Natur unterstützt, dann regelt sie die gesunde Hautbalance von alleine. - So lässt sich der Winter genießen!

    Schöne Zeit und Grüße aus Bayern.

  • Pflege? Ja, innen und außen...

    Meine Pflegeroutine im Winter besteht aus 2 Teilen (innen und außen):

    - Teil 1:
    Für eine gesunde Haut esse ich ausreichend Nüsse und trinke Kräutertees. So wird die Haut von innnen gestärkt.

    - Teil 2:
    Meine Mischhaut reinige ich mit dem Martina Gebhardt "Young & Active - cleanser".
    Dann sprühe ich zur Beruhigung das "Avéne Termalwasser" auf, das erfrischt und schenkt Feuchtigkeit.
    Anschließend wird sanft die Martina Gebhardt "Young & Active - face lotion" einmassiert. Das regt die Durchblutung der Haut an und sie strahlt somit von innen heraus.
    Die Lippen bekommen eine Extra-Portion Pflege mit dem Nuxe "Réve de Miel" Lippenbalsam. So bleiben sie geschmeidig und zart in der kalten Jahreszeit.

    Wichtig ist mir bei der Pflege auf künstliche Stoffe zu verzic hten. Die Haut ist im Winter der warmen Heizungsluft ausgesetzt und den kalten Abgasen von Draußen. Um die Schadstoffe abzuwähren sollte sie atmen können und eigene Abwehrmechanismen entwickeln. Deshalb schmiere ich sie nicht mit künstlichen Cremes zu.
    Wenn man die Natur unterstützt, dann regelt sie die gesunde Hautbalance von alleine. - So lässt sich der Winter genießen!

    Schöne Zeit und Grüße aus Bayern.

  • Happy Aging

    Seit ca. einem halben Jahr nehme ich Martina Gebhard - Happy Aging - schöne creme. Gefällt mir gut, hat gedauert bis ich so eine passende creme für mich gefunden habe. Das Winterbalsam kenne ich noch nicht, aber auch die Sheabutter ist toll.

  • Meine Pflege

    Im Winterzeit trage ich ein paar Trofen Jojobaöl mit ätherischem Rosenöl auf meine Haut.

  • Reichhaltige Winterpflege

    Im Winter mache ich eigentlich nicht viel anders, sondern werte meine normale Tagespflege (aktuell die Martina Gebhardt Aloe Vera Face Lotion) gelegentlich mit einem Tropfen des sehr hochwertigen Santaverde extra rich beauty Elixier auf. Das Gesichtsöl verwende ich dann auch gerne pur, nachdem ich das Santaverde Gesichtstonikum aufgesprüht habe, als Nachtpflege. Es wirkt wie eine Kur, die Haut fühlt sich morgens weich und geschmeidig an. Für trockene Stellen am Körper kann ich die Lavera Basis sensitiv Creme und die Weleda Skin Food Hautcreme empfehlen.

  • Pflege

    Meine Gesichtspflege ist nicht an die Jahreszeiten, sondern an den Zustand meiner Haut gebunden. Zu meinem Gesichtsöl mische ich also je nach Bedarf mal eine leichtere und mal eine reichhaltigere Creme. Da ich fettfreie Nachtpflege betreibe, benutze ich zur Unterstützung meiner Haut gern die Hautkur von Dr. Hauschka, wenn es draußen kälter wird.
    Für den Körper greife ich in den kalten Monaten am liebsten auf Körperöle zurück, während ich das in Frühjahr und Sommer eher selten tue.

  • Winterpflege

    Ich benutze im Winter eine reichhaltigere Tagespflege.

  • Winterpflege

    Maske- Reichhaltigere Pflege

  • Winterpflege

    Im Winter verwende ich eine reichhaltigere Pflege. Ein Dampfbad und ab und zu eine Maske!

  • Wir drücken Ihnen die Daumen!

    Liebe najoba-Freundinnen,

    wir danken Ihnen recht herzlich für die zahlreiche Teilnahme und drücken Ihnen die Daumen!

    Herzliche Grüße aus Regensburg
    Ihr najoba-Team

    P.S.: Unsere süße Glücksfee hat sich schon an die Arbeit gemacht! :)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Winterpflege

    Zur Vorbereitung auf den Winter creme ich meine Haut mehr ein und benutze reichhaltigere Cremes, die ich in den warmen Monaten gar nicht benötige.

  • Winterpflege

    Ich benutze im Winter Wind- und Wetterbalsam

  • Winter Beauty-Routine

    Um meine Haut im Winter zu schützen brauche ich nur noch die Calendula Wind- und Wetterbalsam von WELEDA die eigentlich für Kinder gekauft habe .Ich bin erst auf den Geschmack gekommen weil ich jedes mal so viel creme in den Hände noch hatte und damit der jüngste von unsere Räuberbande sich auch eincremen lässt habe ich mich damit auch eingeschmiert und jetzt bin ich total begeistert.

  • Winterpflege

    Ich benutze für meine Winterpflege öfters Intensiv Masken und vokalem für die Nacht reichhaltigere Cremes.

  • Winterpflege

    Zur Vorbereitung auf den Winter pflege ich meine Haut mit einem ganz milden Peeling, sehr gerne auch nach dem Bad mit Bürstenmassagen zur besseren Durchblutung und mit ganz viel Feuchtigkeitspflege. Für mein Gesicht verwende ich gerne reichhaltigere Cremes, speziell für die kalte Jahreszeit

  • Sehr gute Kosmetik!

    Diese Kosmetik wirkt Wunder! Ich würde mich über ein Geschenkset sehr freuen!

  • Gut geschützt in die kalte Jahreszeit

    Ich liebe die Rose-Linie und pflege meine Haut im Winter mit der "Rose Cream" und dem Tonic. Im Sommer ist die "Rose Lotion" genau richtig, jedoch braucht meine Haut, sobald die Temperaturen sinken etwas mehr Reichhaltigkeit. Einfach perfekt!

  • kosmetik zum Wohlfühlen

    eine Kosmetik zum Wohlfühlen, immer perfekt gepflegt durch das ganze Jahr. würde mich sehr über ein Geschenkset freuen :)

  • hand protection balm

    Zur Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit, benutze ich für meine Häne einen Handbalsem mit Vanille und Zimt Duft.

    Riecht super lecker und macht meine Hände sofort zart und geschmeidig.

  • Mein Winterschutz für die Haut

    Ich benutze in der kalten Jahreszeit feuchtigkeitsspendende Cremes für junge Haut und mache mir regelmäßig Masken. Auserdem liebe ich Peelings und duftende, belebende Body Balm.

  • Gut geölt.....

    Unter der Tagespflege trage ich dünn ein Gesichtsöl auf, das gibt zusätzlich Schutz und Geschmeidigkeit!

  • Winterhaut...

    Besonders mein Gesicht und die Hände sind im Winter tendenziell trocken und " leiden" unter der Kälte. Die Hände creme ich quasi den ganzen Tag immer wieder mit reichhaltigen Cremes ein und muss immer wieder nachlegen. Bei der Gesichtspflege greife ich im Winter ebenfalls auf reichhaltige Cremes zurück und benutze auch eine reichhaltigere Nachtcreme als sonst. Die Salvia-Serie habe ich durch Zufall entdeckt hier auf najoba und
    verwende seit Neuestem die Salvia-Maske ...von der ich überzeugt bin...

  • Winterpflege

    Sobald die Temperaturen sinken, intensiviere ich meine Hautpflege. Ich versehe meine Haut mit viel mehr Feuchtigkeit als im Sommer. Ich benutze Zusatzpflege, wie Feuchtigkeitsmasken, Ampullen, etc. Ich spüre, dass meine Haut im Winter mehr Feuchtigkeit benötigt.

  • Meine Pflege für den Winter

    Zur Einstimmung auf die dunkle Jahreszeit mache ich zur Zeit eine Dr. Hauschka „Tag und Nachtkur “. Die Kur bekommt meiner Haut immer sehr gut und meistens mache ich diese zum Jahreszeitenwechsel. Nach der Kur werde ich meine Hautcreme von einer leichten Feuchtigkeitspflege auf eine intensivere Pflege umstellen.

  • Winterzeit - Pflegezeit

    Mein Haut braucht im Winter mehr Pflege und Aufmerksamkeit. Ich benutze deshalb öfters Masken und verwende auch eine reichhaltiger Tages- und Nachtpflege!

  • Winterpflege

    Aufgrund einer Allergie musste ich die Pflege komplett sein lassen, welche ich nun aber langsam wieder nachholen werde. Anstatt der Tagescreme wird nun die Nachtcreme über den Tag benutzt. Bei leichten Spannungen wird Creme/Bepanthen nachgetragen.

    Auch startet wieder mein "Masken-Wochenende". Ich hoffe, dass sich meine Haut so gut durch den Winter schlägt.

  • Der Winter schreckt mich nicht ab!

    Da die Luftfeuchtigkeit im Winter stark abnimmt und das meine Haut sehr schnell zum austrocknen bringt, lege ich mir Abends immer eine weitgeöffnete Schale mit gekochtem Wasser neben mein Bettchen.
    Die warme aufsteigende Luft, die auch gut für die Nebenhöhlen ist, versorgt neben meiner Logona Nightcreme die Haut optimal mit Feuchtigkeit.

    Für trockene Haut und Hände heißt es: nach jedem Waschgang dezent eincremen!

  • Reichhaltige Pflege

    Hallo Zusammen :-)
    Ich benutze fetthaltigere bzw. nachfettende Cremes. Durch meine Neurodermitis ist meine Haut in den Wintermonaten bei Heizungsluft besonders anspruchsvoll und braucht viel Pflege.

  • Pflege? Ja, innen und außen...

    Meine Pflegeroutine im Winter besteht aus 2 Teilen (innen und außen):

    - Teil 1:
    Für eine gesunde Haut esse ich ausreichend Nüsse und trinke Kräutertees. So wird die Haut von innnen gestärkt.

    - Teil 2:
    Meine Mischhaut reinige ich mit dem Martina Gebhardt "Young & Active - cleanser".
    Dann sprühe ich zur Beruhigung das "Avéne Termalwasser" auf, das erfrischt und schenkt Feuchtigkeit.
    Anschließend wird sanft die Martina Gebhardt "Young & Active - face lotion" einmassiert. Das regt die Durchblutung der Haut an und sie strahlt somit von innen heraus.
    Die Lippen bekommen eine Extra-Portion Pflege mit dem Nuxe "Réve de Miel" Lippenbalsam. So bleiben sie geschmeidig und zart in der kalten Jahreszeit.

    Wichtig ist mir bei der Pflege auf künstliche Stoffe zu verzic hten. Die Haut ist im Winter der warmen Heizungsluft ausgesetzt und den kalten Abgasen von Draußen. Um die Schadstoffe abzuwähren sollte sie atmen können und eigene Abwehrmechanismen entwickeln. Deshalb schmiere ich sie nicht mit künstlichen Cremes zu.
    Wenn man die Natur unterstützt, dann regelt sie die gesunde Hautbalance von alleine. - So lässt sich der Winter genießen!

    Schöne Zeit und Grüße aus Bayern.

  • Pflege? Ja, innen und außen...

    Meine Pflegeroutine im Winter besteht aus 2 Teilen (innen und außen):

    - Teil 1:
    Für eine gesunde Haut esse ich ausreichend Nüsse und trinke Kräutertees. So wird die Haut von innnen gestärkt.

    - Teil 2:
    Meine Mischhaut reinige ich mit dem Martina Gebhardt "Young & Active - cleanser".
    Dann sprühe ich zur Beruhigung das "Avéne Termalwasser" auf, das erfrischt und schenkt Feuchtigkeit.
    Anschließend wird sanft die Martina Gebhardt "Young & Active - face lotion" einmassiert. Das regt die Durchblutung der Haut an und sie strahlt somit von innen heraus.
    Die Lippen bekommen eine Extra-Portion Pflege mit dem Nuxe "Réve de Miel" Lippenbalsam. So bleiben sie geschmeidig und zart in der kalten Jahreszeit.

    Wichtig ist mir bei der Pflege auf künstliche Stoffe zu verzic hten. Die Haut ist im Winter der warmen Heizungsluft ausgesetzt und den kalten Abgasen von Draußen. Um die Schadstoffe abzuwähren sollte sie atmen können und eigene Abwehrmechanismen entwickeln. Deshalb schmiere ich sie nicht mit künstlichen Cremes zu.
    Wenn man die Natur unterstützt, dann regelt sie die gesunde Hautbalance von alleine. - So lässt sich der Winter genießen!

    Schöne Zeit und Grüße aus Bayern.

  • Happy Aging

    Seit ca. einem halben Jahr nehme ich Martina Gebhard - Happy Aging - schöne creme. Gefällt mir gut, hat gedauert bis ich so eine passende creme für mich gefunden habe. Das Winterbalsam kenne ich noch nicht, aber auch die Sheabutter ist toll.

  • Meine Pflege

    Im Winterzeit trage ich ein paar Trofen Jojobaöl mit ätherischem Rosenöl auf meine Haut.

  • Reichhaltige Winterpflege

    Im Winter mache ich eigentlich nicht viel anders, sondern werte meine normale Tagespflege (aktuell die Martina Gebhardt Aloe Vera Face Lotion) gelegentlich mit einem Tropfen des sehr hochwertigen Santaverde extra rich beauty Elixier auf. Das Gesichtsöl verwende ich dann auch gerne pur, nachdem ich das Santaverde Gesichtstonikum aufgesprüht habe, als Nachtpflege. Es wirkt wie eine Kur, die Haut fühlt sich morgens weich und geschmeidig an. Für trockene Stellen am Körper kann ich die Lavera Basis sensitiv Creme und die Weleda Skin Food Hautcreme empfehlen.

  • Pflege

    Meine Gesichtspflege ist nicht an die Jahreszeiten, sondern an den Zustand meiner Haut gebunden. Zu meinem Gesichtsöl mische ich also je nach Bedarf mal eine leichtere und mal eine reichhaltigere Creme. Da ich fettfreie Nachtpflege betreibe, benutze ich zur Unterstützung meiner Haut gern die Hautkur von Dr. Hauschka, wenn es draußen kälter wird.
    Für den Körper greife ich in den kalten Monaten am liebsten auf Körperöle zurück, während ich das in Frühjahr und Sommer eher selten tue.

  • Winterpflege

    Ich benutze im Winter eine reichhaltigere Tagespflege.

  • Winterpflege

    Maske- Reichhaltigere Pflege

  • Winterpflege

    Im Winter verwende ich eine reichhaltigere Pflege. Ein Dampfbad und ab und zu eine Maske!

  • Wir drücken Ihnen die Daumen!

    Liebe najoba-Freundinnen,

    wir danken Ihnen recht herzlich für die zahlreiche Teilnahme und drücken Ihnen die Daumen!

    Herzliche Grüße aus Regensburg
    Ihr najoba-Team

    P.S.: Unsere süße Glücksfee hat sich schon an die Arbeit gemacht! :)