Top Auswahl an Naturkosmetik Schneller Versand & gratis Retoure Bis zu 2 Gratisproben najoba Plus

Ihr Lächeln hat uns verzaubert - vielen Dank!

Ihr Lächeln hat uns verzaubert!

Vielen Dank für Ihre tollen Bilder zu unserem Gewinnspiel. Anbei unsere strahlenden Sieger - wir freuen uns, dass wir Ihr Lächeln an unsere Kundinnen weitergeben dürfen. 

claudia-e kristina-p 

francisca-g mahnaz-v

Experten-Interview zum Tag der Zahngesundheit

Gesunde und schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil unserer Lebensqualität. Deshalb ist es wichtig, auf eine bestmögliche Vorsorge zu achten und die tägliche Zahnpflege so optimal wie möglich zu gestalten. Doch was heißt das genau und welche Hilfsmittel erzielen wirklich den gewünschten Effekt? Wir haben bei einem Zahnarzt aus Regensburg nachgefragt und im Interview mit Dr. Julian Hieronymus der Zahnärzte Obermünsterstraße erfahren, dass es nicht nur auf die Länge und Häufigkeit des Zähneputzens ankommt, sondern auch auf die richtige Technik. Zudem haben wir ein kleines Gewinnspiel für Sie vorbereitet - Ihre Teilnahme lohnt sich! 

najoba.de: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für ein kurzes Gespräch nehmen. Uns interessiert natürlich besonders, welche Grundregeln bei der Zahnpflege zu beachten sind und ob Sie spezielle Tipps für natürlich schöne Zähne haben?

Dr. Hieronymus: Wichtig ist vor allem eine regelmäßige Zahnpflege mit System, also eine Reinigung aller Zahnflächen. Für Kinder eignet sich die KAI-Technik, weil sie einfach ist. Hierbei werden zuerst alle Kauflächen, dann die Außenflächen und zum Schluss die Innenflächen mit kreisenden Bewegungen gereinigt. Erwachsene sollten die Zahnbürste eher im 45 Grad Winkel einmassieren und im Anschluss immer von rot nach weiß auswischen.

Ganz wichtig ist die spezielle Reinigung der Zahnzwischenräume - hierfür kann Zahnseide verwendet werden, bei Erwachsenen sind spezielle Interdentalbürsten noch besser. Mein persönlicher Tipp: Die Zahnpasta nicht ausspülen, sondern ausspucken! Somit bleiben die enthaltenen Nährstoffe länger als Schutzschicht auf der Zahnoberfläche zurück.

Was ich ebenfalls empfehle: Investieren Sie zweimal jährlich in eine professionelle Zahnreinigung! Diese entfernt mit einem Pulverstrahlgerät schonend unschöne Verfärbungen, beseitigt Zahnstein und sorgt dafür, dass Bakterien keine Chance mehr haben. Achten Sie auch auf eine gesunde Ernährung und vermeiden Sie zu viel zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten und Getränke wie Tee, Kaffee oder Rotwein.

najoba.de: Viele unserer Kundinnen sind Mütter und auch Ihre Praxis leistet mit den Zahnhelden einen Beitrag zur Kinder- und Jugendzahnheilkunde. Ab wann sollten Kinder denn zur Kontrolle gehen und was können Eltern leisten, um die Zähne ihrer Kleinen zu schützen?

Dr. Hieronymus: Wir finden es wichtig, dass die Kinder schon sehr früh - also mit den ersten Zähnchen - zur Kontrolle kommen, im Idealfall 2x jährlich. Dies hat den Vorteil, dass sich die Kleinen an den Zahnarztbesuch gewöhnen und die Erfahrung machen, dass der Behandlungsstuhl nicht bedrohlich ist. Und natürlich ist es auch wichtig, eine erste Fluoridierung vorzunehmen oder eventuelle Fissuren (Grübchen) zu versiegeln, die für die Zahnbürste schwer zugänglich sind.

Zuhause können Eltern auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Zahnfreundlich sind "kauintensive" Nahrungsmittel, zum Beispiel Karotten oder Vollkornprodukte, da sie Zahnbeläge teilweise wegschrubben, das Zahnfleisch massieren und die Menge und Qualität des Speichels positiv beeinflussen. Und: Kleinkinder sollten bis zum Erreichen des ersten Lebensjahres von der Flasche an die Tasse gewöhnt werden.   

Was viele Frauen nicht wissen: In der Schwangerschaft sollten sie verstärkt auf die Mundhygiene achten. Durch die hormonellen Veränderungen kann es besonders während dieser Phase zu Entzündungen am Zahnfleisch oder zu Karies kommen. Da Karies eine Infektionskrankheit ist, sollte nicht nur die Mutter selbst zu einer regelmäßigen Kontrolle gehen, sondern auch alle ihr und dem Baby nahestehenden Personen. 

najoba.de: Herzlichen Dank für das Interview und Ihre Tipps! 

NEU: Vegane Zahnbürsten auf najoba.de

Wie wichtig die richtige Zahnpflege ist, konnten Sie gerade in unserem Interview lesen. Passend zum heutigen Tag der Zahngesundheit wollen wir Ihnen auch noch unsere brandneuen Zahnbürsten von Hydrophil präsentieren, die 100% vegan und biologisch abbaubar sind.

Das Geheimnis der veganen Zahnbürsten: Der schicke Stiel der Bürsten besteht aus Bambus statt Kunststoff und schont deshalb unsere Ressourcen. Da Bambus über eigene antibakterielle Mittel verfügt, müssen beim Anbau keine Dünger oder Pestizide eingesetzt werden. Zusätzlich kann die Wunderpflanze Bakterien im Mundraum hemmen und ist sehr widerstandsfähig in Bezug auf Keimbildung. Bambus erfüllt also alle Ansprüche an die moderne Mundhygiene.

Die Borsten der veganen Helden sind aus Nylon 4 in Kombination mit Charcoal und sind ebenfalls biologisch abbaubar. Am Ende der Nutzungsdauer können Sie die Zahnbürsten also einfach auf Ihren Komposthaufen werfen. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zahnbürste rot - medium
Hydrophil
Zahnbürste rot - medium
2,90 €*
Neutral Zahngel
Lavera
Neutral Zahngel
3,99 €*
5,32 € / 100 ml
3% gespart*
Rundumschutz Daily Care Pfefferminz-Zahncreme
Logona
Rundumschutz Daily Care...
2,38 €* 2,45 € UVP
3,17 € / 100 ml
3% gespart*
Mentholfrei Rosmarin & Kräuter Zahngel
Logona
Mentholfrei Rosmarin &...
3,35 €* 3,45 € UVP
4,47 € / 100 ml
3% gespart*
Extra Frische Daily Care Pfefferminz-Zahncreme
Logona
Extra Frische Daily Care...
2,38 €* 2,45 € UVP
3,17 € / 100 ml
3% gespart*
Sensitiv Kamille-Zahncreme
Logona
Sensitiv Kamille-Zahncreme
3,83 €* 3,95 € UVP
5,11 € / 100 ml
3% gespart*
Family Toothpaste Bio-Minze mit Fluorid
Sante
Family Toothpaste Bio-Minze...
2,42 €* 2,49 € UVP
3,23 € / 100 ml

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.