flower left flower right
 

Topseller

Mineral Stone Secret Ceres Mineral Stone Secret Ceres 90,00 €
90,00 € / 1 Stck.
Regulatpro Hyaluron Regulatpro Hyaluron 69,90 €
17,48 € / 100 ml
Menstruationskappe Aine 2 Menstruationskappe Aine 2 29,90 €
29,90 € / 1 Stck.
VIP Gold VIP Gold 30,00 €
0,00 € / 0.000
Caya contoured diaphragm Caya contoured diaphragm 39,95 €
39,95 € / 1 Stck.
 
   
 
   
 

Gesunde Haare und brillantes Farbergebnis mit Henna und Co.

Wenn es um das Haare färben mit Naturkosmetik geht, wird immer zuerst an Henna gedacht. Das Pflanzenpulver allein färbt allerdings nur in einem leuchtenden Orange-Rot. Gemischt mit anderen Pflanzen färbt es aber in fast jede Farbschattierung, nur kühle Töne sind nicht möglich. Dadurch ist die Färbung mit Henna vor allem für Herbst- und Frühlingstypen geeignet, deren Teint durch die warme Haarfarbe noch unterstrichen wird. Um sich das Anrühren der gemahlenen Pflanzenteile zu sparen, können Sie ganz leicht auf bereits gemischte Farben von Logona zurückgreifen, wie der COLOR CREME NOUGATBRAUN. Zur Abdeckung grauer Haare eignen sich laut Hersteller besonders Farben von Radico. HIER finden Sie Erfahrungsberichte unserer Kunden.

Pflanzenhaarfarbe aus Henna, Amla oder Cassia

Andere „Hennas“ wie „farbloses Henna“ (Cassia) oder „schwarzes Henna“ bestehen nicht aus Henna sondern anderen Pflanzen, pflegen und Färben aber genauso gut wie das Original. Indigo färbt beispielsweise ein dunkles Blau, weswegen reines Indigo auf hellen Haaren oft grünlich wird. Um das zu vermeiden, wird dem Indigo zum Teil Henna zugemischt, um auch hellere Schöpfe und graue Ansätze ohne Unfälle färben zu können. Wenn Sie dunkle Haare haben, und nur Ihren Look auffrischen wollen, können sie beruhigt zu reinem Indigo wie dem HENNA-SCHWARZ VON LOGONA greifen. Bei hellerem Haar oder grauen Strähnchen wäre das SOFT BLACK VON RADICO, das auch rotes Henna beinhaltet, die bessere Variante.

Farbiger Glanz – aber nur ohne Filmbildner

Da sich Pflanzenhaarfarben um die Haare legen, scheinen Farbabweichungen wie helle Strähnen oftmals durch die neue Haarfarbe durch, was ihnen ein lebendiges, natürliches Aussehen verleiht. Gleichzeitig führt dies allerdings zu Problemen, wenn sie konventionelle Shampoos benutzen. Oftmals enthalten diese Silikone, die sich ebenfalls um das Haar legen und der Farbe damit die Möglichkeit nehmen, sich anzulegen. Die Farbe wäscht sich dann sofort wieder komplett ab. Doch nicht nur Silikone, auch beispielsweise Butyl Ester oder Stoffe die auf –polymer enden, sind Filmbildner, die oftmals stattdessen in silikonfreien Shampoos verwendet werden, und die Haarfarbe daran hindern, sich am Haar anzulegen. Wenn Sie sich unsicher sind, verwenden sie vorher einige Haarwäschen lang zertifizierte Naturkosmetikshampoos, wie das LAVA POWER SHAMPOO VON SANTE oder kuren Sie ihre Haare vorher mit der COLOR PLUS VORBEHANDLUNG VON LOGONA. Dann sollte einer strahlenden neuen Haarfarbe nichts mehr im Weg stehen.