flower left flower right
 

Topseller

Mineral Stone Secret Ceres Mineral Stone Secret Ceres 90,00 €
90,00 € / 1 Stck.
Regulatpro Hyaluron Regulatpro Hyaluron 69,90 €
17,48 € / 100 ml
Menstruationskappe Aine 2 Menstruationskappe Aine 2 29,90 €
29,90 € / 1 Stck.
VIP Gold VIP Gold 30,00 €
0,00 € / 0.000
Caya contoured diaphragm Caya contoured diaphragm 39,95 €
39,95 € / 1 Stck.
 
   
1 2 3 4
...
>
 
   
1 2 3 4
...
>
 

Gesundes, kräftiges Haar durch die Kraft der Natur

Schöne glänzende Haare sind mit der richtigen Haarpflege kein Problem. Naturkosmetik kann dabei besonders hilfreich sein: Natürliche Inhaltsstoffe, Shampoos ohne Silikone oder pflegende Öle sorgen für gesundes Haar mit Spannkraft und Elastizität. Ob pflanzliche Haarfarben, Shampoos oder Stylingprodukte, für jeden Haartyp und jede Typ-Veränderung gibt es passende Artikel. Weniger ist dabei meist mehr. Eine Haselnussgroße Menge Shampoo genügt meistens, da ohnehin nur die Kopfhaut und nicht die Längen gewaschen werden sollten. Haaröl sollte sogar nur nach und nach tropfenweise ins Haar gegeben werden, da zu viel Öl das Haar schnell fettig aussehen lässt.

Finden Sie heraus, was Ihr Haar braucht

Zur richtigen Pflege gibt es, wie auch bei der Gesichtspflege, verschiedene Herangehensweisen. So verzichten manche auf den Haartrockner, da er die Haare unnötig strapaziert und austrocknet. Andere möchten ihre Haare nicht zu lange feucht halten, da sie aufquellen können und dann anfälliger sind und föhnen deswegen lieber. Haaröl wie das von Weleda können auf trockenem oder feuchtem Haar genutzt werden, was besser wirkt, ist abhängig von Ihrem Haar. Wieder typabhängig kann es nützlich sein, alle paar Haarwäschen das Shampoo abzuwechseln, um verschiedene Pflegestoffe gleichmäßig in die Kopfhaut einzumassieren. Manche Schöpfe reagieren darauf allerdings mit struppigem Haar.

Die richtige Pflege für schönes Haar

Grundsätzlich gilt aber, dass selteneres Waschen und Shampoos mit milden Tensiden wie das zertifizierte Pflege Shampoo Bio-Brennessel die Haare schonen. Im nassen Zustand sollten Haare nicht gebürstet werden. Falls es nicht anders geht, sollten sie maximal mit einem grobzinkigen Kamm von unten entwirrt werden. Besser wäre aber eine Spülung wie die Glanzspülung von Sante oder die Repair Pflegespülung von Lavera, die die Haare geschmeidig macht. Um die Haare gar nicht erst zu verknoten sollten sie im Handtuch nur ausgedrückt aber nicht trocken gerubbelt werden. Shampoo ist für die Haarwäsche gedacht, deswegen muss es auf die Kopfhaut abgestimmt werden und sollte auch nur im Ansatz genutzt werden. Für die Pflege der Längen sind Spülungen oder Conditioner gedacht. Es kann also sein, dass Sie Shampoo für fettiges Haar (bei fettiger Kopfhaut) mit Pflege für trockenes Haar (z.B. bei strapaziertem oder sehr langem Haar) kombinieren müssen.